Rauchen aufhören - habt ihr Tipps?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Sonja, 10. Februar 2004.

  1. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :winke:

    nachdem ich jetzt schon 1 1/2 Wochen rauchfrei (bedingt durch Krankheit) bin, ich eh schon lange aufhören will und die Zigaretten jetzt auch noch teurer werden, habe ich beschlossen, aufzuhören *seufz*

    Die größte Angst habe ich vor der Gewichtszunahme.

    Habt ihr Tipps, was hat euch besonders gut geholfen?

    Was habt ihr gemacht, als euch die Sucht überfiel?

    Da Schoki usw. ausfällt, habe ich mir vorgenommen, mir super leckeres Obst zu besoren (auch mal teure Sorten, die ich sonst nicht kaufen würde) und jedes Mal, wenn ich eine rauchen will, esse ich ein Stück Obst.

    Bitte ALLES an Tipps aufschreiben - ich brauche Motivation.

    Liebe Grüße
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hast Du schon hier geschaut http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=23076 ? Von Märilu weiß ich, dass die heiße 7 bei Heißhunger (oder besser dagegen) hilft. Das gilt bestimmt auch bei Jieper auf eine Zigarette. Vielleicht schickst Du auch mal an PN an Märilu, sie kann Dir sicher mehr Tipps dazu geben.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es schaffst.
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Märilu`s Schüssler-Tipps habe ich mir bereits ausgedruckt und die Salze habe ich zu Hause :jaja:

    Jetzt brauche ich halt nur noch praktische Tipps - sozusagen Erfahrungsberichte :)

    Liebe Grüße
     
  4. Tinemi

    Tinemi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Juni 2003
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi Sonja,

    Erstmal Glückwunsch zu dem Entschluß aufzuhören !!!! :bravo:
    Ich habe auch bis vor *überleg* 4 Jahren geraucht, so eine Schachtel am Tag. Dann wollte ich auch aufhören, auch aus dem Grunde, dass meine Freunde fast alle nicht rauchten, in meiner Umgebung also kaum geraucht wurde, und ich da also immer Außenseiter war, wenn ich sagen mußte:
    " Ähm, ich geh mal eben eine rauchen *peinlich*"

    Also habe ich auch überlegt, wie machst du es ??
    Dazu muß ich sagen, dass ich ein Mensch bin, der einen eisernen Willen hat, und ich hasse es vor allem von irgendwem oder irgendwas abhängig zu sein. Das irgendwer oder irgendwas mein Leben bestimmt. Das war schonmal eine gute Voraussetzung.

    Dann empfahl mir jemand das Buch:"Endlich Nichtraucher" von Allen Carr ( glaube ich ). Ich direkt gesagt, ich bräuchte doch kein Buch um mit dem Rauchen aufzuhören !! Wie soll mir ein Buch dabei helfen......
    Aber doch ich brauchte es. Das Buch hat mein Hirn in Bezug auf Zigaretten einfach total umgepolt, hat dem ganzen einen neuen Blickwinkel gegeben. So einige Beispiele sind:

    - Wenn du dir jetzt nochmal deine erste Zigarette anstecken könntest, und dabei wüßtest, wie du dich jetzt fühlst, würdest du es tun ???? NEIN, natürlich nicht.......Aber doch weiterhin behaupten, Zigaretten würden schmecken, das glaubt dann keiner mehr.

    - Viele Menschen behaupten, sie wären ohne Zigaretten unglücklich, könnten ohne sie nicht leben. Warst du als Kind unglücklich, warst du nicht vor deiner ersten Zigarette auch glücklich ???

    - Warum eigentlich Rauch inhalieren ?? Für meine Lunge wäre es doch dasselbe ich stellte mich in ein brennendes Haus.

    - Kino, Oper, Theater kann man erst richtig geniessen, wenn man Nichtraucher ist. Ansonsten lechzt du immer nur nach der Pause, oder wann der Film endlich vorbei ist, damit du eine rauchen kannst.



    SO, mehr weiß ich nicht mehr ( hab das Buch nämlich nicht mehr ), aber die Sachen waren mir noch in Erinnerung.
    Zugenommen habe ich durchs Nichtrauchen auch so 2-3kg. Aber seien wir doch ehrlich, ist es das nicht wert ?????

    Ich wünsche dir gaaaanz viel Durchhaltevermögen, schreib wieder wie es läuft, ja ???????

    Liebe Grüße
    Tina
     
  5. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Mein Tipp: Tu es einfach! Du bist im Kopf schon sehr weit, und dann ist es einfach! Du musst einfach deinen Tagesablauf umstellen, dann hast du garkeine Zeit mehr zum Rauchen! Ich habe 10 Jahre lang täglich eine Big Box geraucht und mein Tagesablauf war auf's Rauchen ausgelegt. Ich bin früher zum Bus gegangen, um mindestens noch eine zu rauchen, oder ich habe bei der Hausarbeit Pausen gemacht um zu rauchen. Irgendwann saß ich am Tisch und hab mich gefragt, was tust du da eigentlich, ist ja widerlich und habe es einfach getan. Ich habe die Kippe ausgemacht und nie wieder eine angemacht. Das war am 6.5.1999. Ich habe in der Zeit Unmengen an Möhren und Äpfeln etc gegessen. Gut, ich habe 6 Kilo zugenommen, aber die haben mir vorher auch gefehlt.
    Dieses Buch von Alan Carr hat meiner Schwimu geholfen, die über 30 Jahre wie ein Schlot geraucht hat.
    Ich bin der Meinung, das ganze geht nur vom Kopf aus!
     
  6. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Sonja,

    nicht seufzen! Juchhu schreien :-D

    Wichtig fand ich, herauszufinden, WANN du normalerweise rauchst, z.B. beim Telefonieren, bei der Tasse Kaffee, nach dem Essen, ...
    Dann diese Situationen komplett umstellen: Beim Telefonieren in den Spiegel schauen, zur Tasse Kaffee stricken, nach dem Essen einen Verdauungsspaziergang, ...

    Das mit dem Obst find ich eine gute Idee und trinken, trinken, gaaaanz viel Trinken, die Tasse Tee, oder das Glas Wasser in der Hand halten, statt Zigarette.

    Und wenn die Lust kommt - warten! Warte 2 Minuten - ist die Lust noch da? Meist vergeht sie nämlich so schnell wie sie gekommen ist.

    Das Buch von Alan Carr ist tatsächlich nicht schlecht, der Knackpunkt in diesem Buch: überlege, was es dir bringt, mit dem Rauchen aufzuhören (du riechst besser, schmeckst besser, gesünder, etc.)

    Und das mit den Kilos: In der Regel nimmst du ein paar Kilo zu, auch wenn du gleichzeitig nicht mehr oder anders ist, das ist wegen der Umstellung des Stoffwechsels - also nicht gleich wieder den Mut verlieren!

    Ich drücke dir ganz fest die Daumen und wünsche viel Spaß ohne Rauch :-D

    Nicole (die seit fast 1,5 Jahren völlig ohne Rauch ist und fast wieder die Kilos hat wie zu kinderlosen Rauchzeiten :) :-D )
     
  7. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    wie sicherlich schon einige mitbekommen haben, versuche ich es auch immer wieder, schaffe es blos nicht :-(

    ich habe schon von vielen gehört, dass sie es durch www.rauchfrei-online.de geschafft haben.

    das selbe programm gibt es auch als buch. es heißt "der zuverlässige weg zum nichtraucher" und ist von dietmar elsner. ist auch gar nicht so teuer, kostete hier 6,90 euro.

    in dem buch geht es in erster linie um die gewohnheiten, die man erst mal ablegen muss etc.

    ich wünsche dir auf jeden fall ganz viiiiieeeel glück, dass du es schaffst. :jaja: :jaja: :jaja:

    lg mel
     
  8. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    was ist den los, ich hoffe nichts ernstes :eek:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...