Ratlos

Dieses Thema im Forum "Hebammensprechstunde" wurde erstellt von Finlay2013, 31. Juli 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Finlay2013

    Finlay2013 Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    31. Juli 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ort:
    Elze
    Hallo,
    mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und ich habe folgendes Problem.

    Er bekommt abends um 18 Uhr seinen Brei (Dinkel Vollkorn von Holle) bei einer Portion mit 170 ml Pre Nahrung ( Pre milumil Anfangsmilch) und 17 Gramm Vollkorn.

    So zwischen 19 Uhr und 19 Uhr 30 geht er schlafen und schläft auch innerhalb von ca 15 Minuten ein. Nach einer kurzen Weile, meist so nach 30 Minuten wird er wieder wach und brauch seine Flasche (meist 130 ml Milch) , ohne die er auch nicht mehr einschlafen kann. Die trinkt er dann in kleinen Etappen indem er immer mal wieder für wenige Minuten den Anschein macht er würde schlafen und fängt aber dann doch wieder an zu weinen und trinkt weiter bis die Flasche leer ist. Das dauert meistens bis zu 1 Stunde oder länger bis er dann bis 23 Uhr ca schläft (
    das macht er seitdem er ganz starkes Clusterfeeding über mehrere Wochen gemacht hat). Ich habe es schon mit Saft/Tee oder Wasser versucht worauf er sich aber nicht einlässt, es muss seine Milch sein, sonst weint er und steigert sich da richtig rein.

    Ich möchte auch nicht auf die 1er Nahrung wechseln weil er sowieso schon sehr wenig trinkt und so ja noch weniger trinken würde.

    Man sagte mir das das mit dem Imunsystem zusammenhängen könnte, ich versteh nur nicht wieso das so ist. Oder das er vielleicht Probleme mit dem Bauch haben könnte und deshalb dieses Verhalten hat. Vielleicht gibt es da etwas um seinen Bauch etwas zu beruhigen? Wenn das so sein sollte, wie kann man das denn verhindern oder umgehen? Ich kann mir nicht vorstellen das dieses Ritual abend für abend angenehm für den kleinen ist, das er über 1 Stunde nicht in den Schlaf finden kann und zwischendurch immer zu weinen. Er wird auch mal nachts wach und muss Pupsen, wälzt sich eine ganze Weile im Bett rum bis er dann irgendwann wieder einschlafen kann.

    Ich habe auch bisher leider noch keine plausieblen Antworten bekommen, bzw einen Rat wie ich meinem Sohn dieses blöde Abendritual ersparen könnte, er wirkt doch sehr gestresst. Vielleicht bekomme ich ja hier endlich mal eine Lösung und schonmal ein dickes Dankeschön für die Antworten. Liebe Grüße Sonja
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...