Rat bei MOE!!!!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Étoile, 17. April 2004.

  1. Jetzt brauche ich dringend Erfahrungen mit MOE!
    Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, wurde bei Celine am Dienstag eine MOE festgestellt.
    Am Freitag hatte sie aber trotz Antibiotika und Fieberzäpfchen immer noch hohes Fieber. Am Freitagmittag brachte sie es sogar auf 41.5! :o Ich habe dann nochmals am Arzt angerufen und konnte sofort vorbei gehen. Auf die Antibiotika hat sie reagiert, die Schwellung und Rötung im Ohr sei nur noch minim. Die Ärztin hat dann Blut genommen um zu sehen ob noch ein Infekt vorhanden sei. Die Blutwerte waren sehr schlecht. Und ein Eisenmangel hat sie auch noch, was mich aber am wenigsten beunruhigt. Die Ärztin meinte wir sollten zu näheren Abklärungen ins Spital gehen. :heul: Denn laut ihr käme das Fieber nicht von den Ohren aus.
    Im Spital wurde Celine dann Urin durch einen Katheter abgezapft und untersucht. Sauber, von den Nieren und der Blase her kommt es nicht. Nach drei Stunden Qual und Untersuchungen wurden wir mit einem Neuen Antibiotika, einem Nasenspray und Fieberzäpfchen nach Hause geschickt. Ich habe im Spital noch gefragt ob sie sicher seien das es von der MOE her kommt. Und ob das normal sei das sich Celine immer an die Nase fasst und sich mit der Hand draufhaut. Das könne es geben bei MOE. Aber was ich nicht verstehe wieso immer noch Fieber und wenn die Ohren ja minimal entzündet sind, ist es wirklich MOE? Und sie zeigt keine Anzeichen von Ohrenschmerzen.
    Viele Fragen und keine rechte Antworten. Ich müsse mir wegen dem hohem Fieber keine Sorgen machen das hätten kleine Kinder einfach! Bis in welches Alter haben das kleine Kinder einfach?
    Heute geht es Celine vom Fieber her besser, jetzt hat sie vom Antibiotika einen Ausschlag um den Mund bekommen und Durchfall. :-(
    Aber jetzt zu meiner Frage tönt das für Euch nach MOE? Kann das sein das sie nur die Nase stört und an den Ohren nichts?

    Ich habe mal über MOE gegooglet, und bin auf andere Sachen von wegen Nase gestossen.
    Nasenpolypen und Nasennebenhöhlenentzündung und beides könne MOE auslösen.

    Mach ich mich da verrückt oder was?

    Liebe Grüsse von Sandy
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Sandy, lass dich mal ganz dolle :tröst:

    Ich weiss es leider auch nicht aber ich drücke ganz dolle die Daumen für deine süsse!

    :bussi: Sabrina
     
  3. Hallöchen

    Schwer zu sagen, aber ich weiss dass 3/4 von meinen Kinder bei jedem Infekt rote Trommelfelle bekommen. Dies tut zwar weh, und kann auch Fieber auslösen, ist aber keine MOE, denn eine echte MOE ist durch Bakterien ausgelöst.

    Wir kriegen das dann "konservativ" - also ohne AB - weg. Ich gebe Schmerzzäpfchen, am besten ein Entzündungshemmendes Mittel (Ibuprofen) und abschwellende Nasentropfen.

    Wenn Dein Kind das akzeptiert kannst Du auch Zwiebelwickel versuchen (Zwiebel in Ringe schneiden, mit dem Dampfkörbchen auf Körpertemperatur bringen, in eine Gazewindel einpacken und für 10 Minuten aufs Ohr legen).

    Vielleicht kannst Du auch mit Homöopathie was machen, aber damit kenn ich mich nicht aus.

    Meine Mädels reiben sich sehr an der Nase wenn ein Schnupfen im Anzug ist, und das geht auch oft mit Fieber einher.

    Gute Besserung.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  4. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Liebe Sandy,

    bei uns waren es ja schon einige MOE, wobei ich alle mitzähle, denn auch wenn der Infekt nicht durch Bakteren ausgelöst wird, entzündet sich das Ohr und fertig.

    Aber egal, Antibiotika ist in dem Fall sicher richtig. Gut, daß das Fieber endlich runter ist.

    Bei Luca ist es so: Sobald er einen Infekt hat, sei es Schnupfen, Halsentzündung, egal was, geht das sofort auf die Ohren. Allerdings erst seit er 16 Monate alt ist, davor war es nicht so. Neben- oder Stirnhöhlenentzündung oder-vereiterung kann durchaus MOE auslösen, war bei uns auf jeden Fall so. Wir haben viel Sinupret bekommen in diesen Fällen.
    Luca fasst sich heut noch nicht an die Ohren, wenn er Schmerzen hat, ich glaub er kann gar nicht recht lokalisieren, woher denn der Schmerz kommt. Also würde ich nicht so viel darauf geben, wo sich Céline hinfasst. Wenn die Stirn/Nebenhöhlen entzündet sind, kann die Nase aber doch wirklich der richtige Ort sein, der schmerzt.
    Ach so, bei Luca merke ich entzündete Ohren sofort daran, daß er schreiend und hustend aus dem Schlaf aufwacht. Der Husten sei typisch für MOE sagt der Kia, weil die Flüssigkeit, die sich da angesammelt hat beim Liegen hinten runter läuft.

    Weiterhin gute Besserung!

    Liebe Grüße
    Nicole
     
  5. Danke mal für Eure Antworten.
    Das mit dem Husten ommt hin wenn sie liegt, aber nur Abends.
    Mit dem AB höre habe ich aufgehört(oder besser ab jetzt), denn Heute morgen kaum hatte sie es geschluckt, ging eine volle Ladung in die Hose, dünn wie Wasser. Das kann es doch auch nicht sein, oder?
    Dank den Nasentropfen ist es etwas besser geworden, sie lässt sie jetzt fast ganz in ruhe!

    Liebe Grüsse von Sandy
     
  6. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sandy,
    geh lieber noch mal zum Doc, wenn du das AB vorzeitig absetzt, bitte. Es kann dann zu einem Rückfall kommen!
    Gute Besserung kleine Celine :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...