Radfahrer hier??

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nian, 7. April 2006.

  1. Nian

    Nian Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    ...Oder bin ich alleine auf weiter Flur???


    Hallooo zusammen

    Ich hab keinen Führerschein folglich auch kein Auto ( das führe zwar mit benzin statt mit papier aber man kennt ja die gesetze)


    Nun zu meinem Anliegen...ist Euch beim fahren auch schonmal aufgefallen das radfahrer die popokarte haben???


    Autofahrer biegen kurz vor dir ab ohne blinker,schneiden dich,stehen auf dem radweg und bewegen sich keinen meter damit du vorbei kommst nein du musst anhalten und warten bis das auto wegfahren kann ...

    Fussgänger unterschätzen die radfahrer und fahrräder wahrscheinlich meinen sie das ein radfahrer schneller mal bremsen kann...und son unfall mit rad tut ja kaum weh ,ne??

    ömm wieso muss ich als radfahrer denn dauernd für alle anderen verkehrsteilnehmer mitdenken???


    ich bekomme leichte angstgefühle wenn ich vincent im anhänger hab(natürlich mit gut sichtbarer fahne und der anhänger selber ist leuchtend gelb) und wir auf der strasse fahren ..bürgersteig ist tabu , klaro, aber selbst auf radwegen musste auf fussgänger und abgestellte autos achten.

    ich halt mich an sämtliche verkehrsregeln (glaub ich (-; ) naja zumindest nehm ich niemandem die vorfahrt und fahre niemanden über den haufen...

    Ich könnte jedesmal heulen,ko++en,schreien und ausflippen wenn ich unterwegs bin.



    manno

    das mustse ich nun mal schreiben,mir gehts zwar nich besser aber ich platz nicht mehr *gg

    (rechtschreibfehler und kleinbuchstaben dürfen behalten werden ;-) )



    lg Anita
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Radfahrer hier??

    Anita, ich hab einen Führersschein, liebe aber Rad fahren. Und ich kann dich verstehen. In bleibender Erinnerung blieb mir eine Radfahrt zu viert. Die Kinder im Anhänger bei Papa am Rad, ich dahinter. Das Auto überholte und ich konnt ihm an die Beifahrertür klopfen. Du kannst dir denken, wie dicht der am Anhänger war?

    Aber: auch als Autofahrer musst du immer und überall mit dem Unwissen / der Blödheit / der Ignoranz der anderen Verkehrsteilnehmer rechnen. Als Fussgänger auch. Ich hab vieles durch:

    - mit dem Kinderwagen auf dem Fußgängerüberweg, an einer eindeutig grünen Fussgängerampel ... und trotzdem stehts du vor der Motorhaube
    - mit dem Auto auf nassem Kopfsteinpflaster (hochschwanger) ne Vollbremsung machen, weil der Radfahrer mir direkt in die Augen guckt, blöd grinst und knapp vor mir über die Straße fährt
    - mit dem Auto Vorfahrt gewähren, weil ich geradeaus will und beim Gas geben steht das Auto von hinter mir plötzlich quer vor mir, weil der Fahrer der Meinung war, nicht warten zu wollen :umfall:

    Du sieht, Extreme gibt es überall. Aber es gibt auch nette Radfahrer, freundliche Autofahrer und rücksichtsvolle Fußgänger. Man sieht sie nur zu selten, wenn man sich über die rücksichtslosen ärgert.

    Frohes Radeln wünscht
    Andrea
     
  3. AW: Radfahrer hier??

    Hi Divanian,
    dazu gibt es immer zwei Seiten zu betrachten. Klar, Du bist der Schwächere und fühlst Dich auch zurecht unterdrückt. Aber aus der Fahrradfraktion gibt es auch rücksichtslose Irre, die die Fahrbahn kreuzen, ohne zu schauen usw. Mein einziger Autounfall führte von so einem "%&$§?!":bruddel: -Chaoten her. Er hatte nicht besseres zu tun, als vom Gehweg einfach über die Straße zu fahren. Das Auto vor mir in die Eisen und ich keine Chance mehr. Faradfahrer weg und ich 100% Schuld! Ähnliche Geschichten gibt es auch von Fußgängern über Radfahrer. Die drei Fraktionen werden sich wohl immer in den Haaren liegen.
    Du wirst wohl damit leben müssen, der Schwächere zu sein. Andere werden sich über Dich wahrscheinlich auch aufregen, wenn sie an dem Kinderanhänger vorbei müssen. Die denken da einfach nicht drüber nach. Hauptsache so schnell wie möglich von A nach B.
    Ich habe mir schon vor langer Zeit angewöhnt zurückhaltend zu Fahren und wenn mal wieder ein Bekloppter kommt, halte ich einfach an oder fahr langsamer und lass ihn lächelnd vorbei. Es geht mir viel besser dabei.

    Kopf hoch.;)
     
  4. Nian

    Nian Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Radfahrer hier??

    @ schäfchen ...der Autofahrer bei dir konnte ja schon fast im anhänger sitzen *schock*


    @ PapaAndy ...über diese chaoten reg ich mich auch auf wenn dann noch unfälle dadurch passieren und der autofahrer dann der alleinige schuldige ist find ich das ziemlich unfair/gemein

    eigentlich ist es ja so das, egal was du gerade bist
    (radler,fussgänger,autofahrer), du bist immer der blöde .

    das regte mich nur gerade wieder auf weil heute morgen erst wieder vincent zum kiga gefahren dann zum friedhof .. ging alles heute ausnahmsweise ;-)

    dafür wirst als radler aber dumm angeguckt von autofahrern wenn du in extra ausgewiesenen einbahnstrassen mit dem rad entgegengesetzt fährst..große bilder auf der strasse und an der einfahrt natürlich schilder ... naja .. aufreger gibts überall ...stimmt.

    spielt vieleicht bei allen die "tägliche" routine mit das man nich guckt...aber welche ausrede gibts für schneiden und keinen blinker..keine handzeichen(sone radfahrer gibts auch jawoll)


    Ich lass mir aber den spass am radfahren nicht verderben irgendwie schlängelt man sich schon durch den verkehr*g




    mein gott ich mach immer sone langen einträge gibts nen text komprimierer??*gg

    Anita
     
    #4 Nian, 7. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7. April 2006
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Radfahrer hier??

    Anita, wir fahren seit dem Erlebnis - wenn wir alle unterwegs sind - immer versetzt. Also einer direkt hinter dem linken Rad des Anhängers. Damit kann der Autofahrer zwar immer noch in Armweite an den hinteren vorbei, ist aber nicht so dicht an den Kindern.

    Fürs Blinken muss man wissen, dass es einen Blinker gibt. :) Und einhändig Radfahren will gelernt sein. *kicher*

    Keep cool! Tief durchatmen, du kannst die Menschen nicht ändern.
     
  6. Nian

    Nian Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    AW: Radfahrer hier??

    :ommmm:

    ich atme gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz tief,
    ich werde ruhig ... ich muss schon wieder ins getümmel
    ..dat kind hat kiga aus



    bin ja eigentlich ganz froh dat ich hier nicht in der kölner innenstadt wohne*grins

    Eil is ja nur en dörp


    :)
     
  7. AW: Radfahrer hier??

    Probiers doch mal mit Steno. :crazy:

    *duckundweg*
     
  8. AW: Radfahrer hier??

    Oh jaaaa.... ich habe ja noch keinen Führerschein lol, fahre daher sehr sehr viel mit dem Fahrrad und mich regen die Autofahrer auch super auf !!

    Letztens wurde ich auch fast angefahren, weil der Schussel nicht auf den Rad/Fußgängerweg geguckt hat und einfach aus seiner Einfahrt rausgefahren is... Ich bin Gott sei Dank sehr langsam gefahren, da ich ihn schon gesehen hatte und es gab keinen Zusammenstoß.
    Trotzdem - schlimm ....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...