Radfahren lernen-Motivationsproblem?!-Erfahrungen gesucht

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Finele, 1. November 2004.

  1. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    Hallo Ihr Lieben,

    so nun habe ich auch einmal ein Problem(chen) , was eigentlich ja auch wieder keins ist.
    Ich gehöre zu den „stillen“ Viellesern, von daher werde ich vielen nicht bekannt sein. Hoffe, ich finde trotzdem ein paar Tipps / Anregungen /Erfahrungen....
    Nele ist nun fünfeinhalb und vor ein paar Wochen haben wir die Stützräder ihres Fahrrades (auf ihren Wunsch!) abgeschraubt. Nun gehen wir in regelmäßigen Abständen auf einem ruhigen Parkplatz üben. Das hält aber vielleicht so zehn Minuten an, dann hat sie keine Lust mehr. Gestern wollte sie es überhaupt nicht probieren. :( Erst ja, als wir dann da waren, hatten sie keinen Bock mehr.
    Irgendwie habe ich das Gefühl ihr fehlt der innere Ehrgeiz/Willen, obwohl sie sagt, sie möchte es gerne lernen. Wie kann ich sie motivieren?
    Ich kenne das von mir selbst als Kind so in der Form nicht. Ist es nicht als Kind so, wenn man unbedingt etwas möchte, übt und übt man. Der Großteil ihrer Kinder aus der Gruppe kann alleine Radfahren. Auch damit kann ich ihren Ehrgeiz nicht locken. Gestern habe ich gesagt, dass wir ihr Fahrrad ja auch verschenken können und sie ihr Dreirad wieder bekommt. Aber dass war eher so eine hilflose Aussage von mir. :-? Mir ist da nicht so wohl dabei. Ist es noch zu früh? Sollten wir einfach noch warten? Kommt der Wille von selbst? :???:
    „Zwingen“ ist sicher nicht der richtige Weg. Aber wenn ich so überlege, ist sie vom Charakter eher so der Typ, der immer bissel Anreiz braucht. Ist schlecht zu erklären......... Wir waren bspw. vor kurzem mal zu einer Schnupperstunde Dance for kids. Wir hatten drüber geredet, dass sie sich das erstmal anschauen soll und dass ich sie, wenn es ihr gefällt, anmelden kann und sie einmal die Woche hingehen kann, wenn sie möchte. War ganz süß gemacht und es hat ihr auch gefallen. Aber nach einem Tag war das kein Thema mehr. Andere Kinder nerven doch dann ihre Eltern, oder?! :eek:

    So, dann schreibt doch einfach mal, wie ihr das gemacht habt, wie lange eure Kids gebraucht haben, wie alt sie waren etc............ Und wenn es auch nur der Satz sei, bei uns ist das genau so (gewesen).

    So, ich warte jetzt einfach mal auf Eure Reaktionen.

    :winke: Wencke
     
  2. kiddiesmama

    kiddiesmama Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    2.311
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Wencke!

    Dieses Problem kenne ich auch. Bei Felix haben wir genau das gleiche Problem wie ihr. Er wollte das Radfahren lernen ohne Stützräder. Seine Stützräder sind kaputt gegangen und er meinte, wir sollen keine neuen kaufen, er würde das jetzt lernen. Klar, alle aus seinem Freundeskreis fahren schon ohne Stützräder, da wollte er nicht nachstehen. Aber irgendwie hat er Probleme, das Gleichgewicht zu halten. Und da es nicht klappt, hat er keine Lust mehr. :( Nun wollen wir ihn auch noch nicht drängen. Mein Mann hat zwar immer mal wieder mit ihm probiert, aber jetzt lassen wir es erstmal und versuchen es im Frühjahr wieder, vielleicht ist er da etwas weiter.

    Ich weiß, ich war dir jetzt keine große Hilfe, aber vielleicht tröstet es dich etwas. Unsere beiden sind doch so ziemlich im selben Alter.

    LG von Mandy, der du vom Lesen her schon bekannt bist. :jaja:
     
  3. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    Keiner mehr :( :?:
     
  4. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hmm, ich würd sie einfach lassen. Kira wollte unbedingt ohne Stützräder fahren. Da war sie viereinhalb. Sie lernte es relativ schnell (ein Nachmittag) aber danach war Ende. Es war ihr dann zu anstrengend, ohne Stütze zu fahren. Sie ist bestimmt ein halbes Jahr dann kein Fahrrad gefahren, und hat nachmittags beim spazierengehen immer ihren Roller mitgenommen.
    Bis dann ihre Freundinnen (alle jünger) es lernten und sie dann bei den gemeinsamen Spaziergängen als einzige Roller fuhr. Erst dann hat sie das Fahrrad wieder angefasst.

    Lange Rede gar kein Sinn, lass sie, wenn sie nicht will. Meine Nichte hat es auch erst letzte Woche gelernt, und sie ist sechseinhalb :jaja:

    LG
    Claudia
     
  5. Hallo

    hast du ihr schon mal ein Laufrad angeboten?? Das Fahrrad guckt Ulrich auch nicht an, aber sein Laufrad liebt er heiß und innig. Wir haben einfach einen Fahrrad-Sattel gekauft, dann passte es auch mit der Größe. Vielleicht könnt ihr ja mal eines ausprobieren, denn ganz so billig sind die Dinger leider nicht.

    LG Nele
     
  6. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    Naja,

    an Laufrad hatte ich auch schon mal gedacht, aber ich denke mal, das lohnt einfach nicht mehr, zumal die ja auch schw****teuer sind.
    Sie hat auch noch einen Roller, der ist mal mehr/mal weniger aktuell.

    Ich warte jetzt vielleicht doch lieber nochmal. Muss ich wohl auch. Bei uns steigt die Schneefallwahrscheinlichkeit :o :eek: fürs WE lt. Wetterbericht (obwohl wir heute strahlenden Sonnenschein mit 17 Grad haben!!) und da ist es eh` erstmal vorbei mit Üben.

    Haben die Schwierigkeiten beim Radfahren das Gleichgewicht zu halten eigentlich mit dem "eigentlichen" Gleichgewichtssinn was zu tun? Also, kann man von dem einen aufs andere schließen?



    LG Wencke
     
  7. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Aslo Laura hatte auch eine Laufrda und hat es dann mit 3,5 jahren innerhalb einer halben Stunde gelernt.

    So teuer sind die meisten Laufräder auch nicht mehr.


    lg Alex
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind motivieren zum rad fahren

Die Seite wird geladen...