Quasselstrippe: wieviel Geplapper ist normal?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Sonja, 19. Juni 2008.

  1. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Sorry für den etwas subjektiv formulierten Titel *argh*

    Tim hat ja erst mit knapp vier Jahren angefangen zu sprechen, dann aber von null auf hundert :umfall:

    Sagt mal, quasseln eure Kinder auch so viel und "unqualifiziert"?


    Kleiner Auszug gefällig?

    Wir sind beim Arzt (Kinderarzt, Gemeinschaftspraxis) im Sprechzimmer und warten nur noch, bis der Doktor kommt.

    ... blablabla ... ich war schon in allen Räumen hier gell Mama, in allen ... außer da hinten am Gang neben dem Klo, da war ich noch nicht.

    Das sind ja auch die Räume von Dr. Bossi.


    Dr. Bossi - ah den kenne ich noch nicht, ist das der Boss hier oder?

    Nein, der heißt so: Dr. Bossi.

    Und mit Vornamen?

    Rainer

    Und der andere Doktor?

    Der heißt xyz

    und wie heißt der mit Vornamen?

    abc

    Und wie heißt unser Dr. Wurstmaier mit Vornamen?

    Naja, irgendwie hatten wir alle Vornamen durch, dann kam die nächste Frage:

    Was machen eigentlich die Frauen von den Doktors?

    ???


    Die machen nichts oder?


    Doch, die passen vielleicht auf die Kinder auf oder was weiß ich, vielleicht arbeiten die auch woanders.

    Was machen sie dann hier?

    Ah - er meint die Arzthelferinnen.

    Nein, die arbeiten hier, das sind nicht die Frauen der Ärzte, sondern das ist deren Arbeit, die gehen ans Telefon *blablabla*

    Das Ganze in einer rasenden Geschwindigkeit, ich komme kaum zum Durchatmen - und so geht das den_ganzen_Tag.

    Beim Einkaufen, wenn ich mich grad konzentrieren muss, heute hab ich ihn eine Stunde bei mir in der Arbeit dabeigehabt - vorher schon die Warnung, dass er NICHTS sagen soll, außer er wird gefragt. Da ging das Geplapper auch schon wieder los: Mama, was machst du da? Was machst du, wenn ich nicht dabei bin? Was ist dies - was ist das - was ist jenes?

    Ich *möchte* meinem Kind auch gerne die Welt erklären und ihm gute Antworten geben, aber ich kann das Geplapper echt manchmal nicht mehr hören. Es macht mich aggressiv :(

    Und wenn ich dann mal was sage, bekomm ich keine Antwort und eben bin ich ziemlich ausgetickt und hab ihn angeschrieen, dass ich mir den ganzen Tag sein Geplapper anhören darf und ihm immer antworte, auch wenn es mich nervt und ich drei Mal was fragen muss, bevor ich überhaupt eine Antwort bekomme.

    Ich bin sicher, in ein paar Tagen sehe ich das schon wieder anders, aber solche Tage kommen zwischendrin immer wieder und ich wollte eigentlich nur wissen, ob Tim da alleine so anstregend ist oder ob es noch andere Kinder gibt.

    Beim Einkaufen ist mir das z. B. auch schon peinlich, wenn ich vor anderen Leuten sagen muss: "Jetzt sei mal bitte 5 Minuten leise, weil ich mich konzentrieren muss"

    Da fällt mir ein: Ralph mit seinen 16 Jahren ist heute noch so *argh* - wenn wir einkaufen fahren, sagt er auf dem Weg dorthin kein Wort und kaum betreten wir das Geschäft, labert der mir ein Ohr ab.

    So, genug gelabert - hat`s überhaupt jemand zu Ende gelesen? :cool:
     
  2. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Quasselstrippe: wieviel Geplapper ist normal?

    Ja. :)

    Wir müssen das wohl als so eine Art Sprach-Fitness betrachten. Die Kleinen trainieren. Frido seine Muttersprache und Tim... naja, auch irgendwas. ;-)
     
  3. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Quasselstrippe: wieviel Geplapper ist normal?

    Yannick quasselt auch ununterbrochen. am liebsten fangen seine Sätze an mit Warum! Abends bin ich oft fix und alle!:umfall:Mein Sohn quasselt mich noch besinnungslos!
     
  4. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Quasselstrippe: wieviel Geplapper ist normal?



    Ja, gibt es. Ich hab hier auch so ein Exemplar. Er fragt, wartet meine Antworten nicht ab. Fragt einige Zeit später wieder .... :achtung: So geht es munter weiter.
    Ich finde diese "Dauerberieselung" auch sehr anstrengend, zumal ich ja auch noch Amelie habe ...

    Aber so geht das bei uns auch ständig. Hinzu kommt, dass er im Moment wieder so eine "Quatsch-Plapper-Phase" hat ... ohne Sinn wird geplappert und geplappert usw. usf. Dann reimt er sich Lieder zusammen wie z.B. Lieder wie "Ich mach Pipi aufn Kopf ..." oder andere sinnlose Dinge. :umfall:

    Ich kenn das nur zu gut und kann Dich gut verstehen, dass man da nicht immer ruhig bleiben kann. Ich kann das auch nicht. :oops:
    Vor allem nervt es mich besonders, wenn ich Kopfschmerzen hab - und die hab ich häufig. :roll:


    @elchen
    Du bringst es auf den Punkt. :bravo:
     
  5. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Quasselstrippe: wieviel Geplapper ist normal?

    Sonja, Du bist nicht allein. Tizian quasselt auch ungefiltert ohne Punkt und Komma - den ganzen Tag bis ihm abends die Augen zufallen. Ich bin manchmal auch sowas von genervt und überfordert, dass ich auch schon mal leicht ausfallend werde.

    Und bei jedem dritten Wort kommt dann auch noch "guck Mama", "gell Mama". Jeder Atemzug wird manchmal schon fast von ihm kommentiert.

    Aber andererseits denke ich mir, lieber so als einer, dem man alles aus der Nase ziehen muss oder total in sich gekehrt ist.

    Die "Phase" geht übrigens schon seit seinem 2. Lebensjahr und ich denke, sie wird auch noch ein bissel dauern...:umfall::ommmm:
     
  6. 4nd1

    4nd1 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nicht da wo ich hingehör
    Homepage:
    AW: Quasselstrippe: wieviel Geplapper ist normal?

    mein kleiner is seit er 14 monate is ca auch nur noch am töne machen und seit er reden kann nur noch am laber, ich sag scho immer ab abends um 7 BRAUCH ich meinen feierabend, weil sonst fallen meine ohren ab, die sind scho immer ganz empfindlich je später der tag is :umfall:

    naja und mein kleiner hat selten warum fragen, sondern er fragt immer WELCHE :umfall:

    welche farbe is das und das
    welche schuhe zieh ich an
    welche sonne scheint
    welche tasche nehm ich mit
    welches trinken hab ich ihm eingegossen

    ich geh hier echt noch kaputt, des is echt schlimm...


    aber..... :)

    wenn ich ihm nen hörspiel anschalte dann hab ich endlich pause, sonst wünsch ich mir oft mal nen ausschaltknopf :hahaha:


    vlg andi
     
  7. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Quasselstrippe: wieviel Geplapper ist normal?

    Hier steht auch kaum noch der Mund still.. und das auch x2 :umfall: Johanna plappert ja ganauso viel wie Leonie, nur lauter:rolleyes:

    Ich amüsiere mich derzeit königlich über die mamas die gespannt jeden noch so kleinen Satz ihres Sprösslings verfolgen, als hinge das Überleben der Menschheit davon ab..

    Und denke mir insgeheim: " ja,ja.. freu dich mal... solange du noch kannst.. irgendwann wünschst du dir einen Langzeitvertrag mit ner großen Klebebandfirma...":winke:

    Ich bewundere immer meinem Mann: der kann das wunderbar ausblenden und versteht sogar noch was im Fernsehen läuft..:umfall:

    Naja.. spätestens in der Pubertät wünschen wir uns wieder sie würden doch endlich mal mit uns reden...:hahaha:
     
  8. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.639
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Quasselstrippe: wieviel Geplapper ist normal?

    Sonja, du bist definitiv nicht alleine. Ich hab hier auch so ein Exemplar das den ganzen Tag mehr oder minder zusammenhängendes Zeug erzählt. Und mir gehts wie dir, es macht mich manchmal einfach kirre, den ganzen Tag das Geplapper. Bei uns ist selbst dann, wenn sie alleine spielt keine Ruh. Einen Vorteil hat es: ich empfinde meine Arbeit manchmal wirklich als Oase der Erholung :)

    Ich weiß nicht, ob diese Phase vorbeigeht. Ich hoffe, es wird zumindest mal weniger. Wobei ich im Grundsatz ja sehr stolz darauf bin wie gut sie spricht und was für einen irren Wortschatz sie hat. Tja, da schlagen halt zwei Herzen in meiner Brust..

    Mitfühlende Grüße
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. genervt von kinder geplapper

Die Seite wird geladen...