Quarkwickel

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Corinna, 22. Februar 2007.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :winke:

    Bin jetzt schon öfter mal auf die Quarkwickel angesprochen worden, wie man sie macht und so.

    Nun werde ich es hier nochmal beschreiben und vielleicht mag ja einer der Mods das oben anpinnen??



    Man nehme:
    Zimmerwarmen, normalen Quark, streiche den ca einen Zentimeter dick und 10x10 cm breit auf ein Küchenkrepp (Zewa) und schlag ihn einmal um.
    Dann ein Leinentuch (zum Abtrocknen von Geschirr halt) um das Quarkzewa wickeln (nicht öfter als doppelt) und auf die Brust des Patienten legen.

    Dann mit einem langen Schal oder einem Verband den Wickel auf der Brust fixieren, anschließend warm anziehen (Schlafi und Decke oder Schlafi und Schlafsack ect.. ) und ab ins Bett!

    Morgens ist der Quark dann eingetrocknet (deswegen der Quark in den Krepp, damit man es nicht aus dem Leinentuch kratzen muß... :nix: ) und riecht ein wenig säuerlich, aber meine Kinder haben die Nächte mit Wickel nicht gehustet! :bravo:

    Gute Besserung allen "Hustenklümchen"

    :winke:
     
  2. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Quarkwickel

    Vielen Dank :bussi:

    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...