Quälerei oder notwendig???

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Onni, 14. Juni 2004.

  1. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche mal einen Rat, vielleicht hat die ein oder andere das ja auch erlebt.

    Colin ist ein kleiner Wirbelwind, er kann echt kaum mal ruhig da liegen. Gott sei Dank klappt es mit dem Einschlafen aber trotzdem gut.Meistens lege ich ihn in sein Bettchen und gebe ihm den Schnulli und ein kleines Stofftier zun Kuscheln. Neuerdings wirbelt er dann noch ne Zeit mit dem Tier durch die Gegend und schläft dann aber ein.

    Neulich, als ich ins Bett wollte und nochmal nach ihm geschaut habe, hat er sich vor meinen Augen ( aber immer noch tief schlafend) auf die Seite gedreht. Ich bin dann dagestanden und habe geschaut was er macht, und plötzlich plumpst er von der Seite auf den Bauch und bleibt mit dem Gesicht nach unten auf der Matratze liegen. 8O Ich dachte na ja, der dreht sich bestimmt gleich wieder aber Pustekuchen. Er blieb echt so liegen und war richtig schwer am atmen. Ich habe ihn dann rumgedreht und wieder auf den Rücken gelegt. Er ist dabei nicht mal wach geworden.
    Trotzdem hat er dann immer wieder versucht sich zu drehen. Da wurde es mir dann zu gefährlich( und ich kann ja nicht die ganze Zeit am Bett stehen bleiben) und ich habe dann an einer Seite des Schlafsackes einen Ring( solche womit man die Bettdecke festklemmt an den Stäben des Gitterbettchens) befestigt. Damit habe ich ihn quasi ein wenig fixiert und er konnte sich nicht mehr drehen.

    Soweit so gut. Jetzt habe ich gesehen das er sich zur anderen Seite drehen kann und wieder auf dem Bauch landet. :???: Also habe ich an der anderen Seite auch so einen Ring befestigt. Gestern hat er dann wieder friedlich auf dem Rücken geschlafen. Jetzt frage ich mich aber...reagiere ich da über??? Ich meine ich will ja auch nicht das er sich "eingeklemmt" vorkommt oder sich nicht bewegen kann, aber es ist doch saugefährlich wenn er sich durch die Gegend dreht, oder? :-? Der Schlafsack ist jetzt ziemlich gespannt,aber Colin kann noch bequem drin liegen.

    Was habt ihr denn gemacht als eure Kinder sich drehen konnten??


    Ratlose Grüße Onni :-o
     
  2. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Luca war zwar ein bisschen später dran mit sich drehen im Bett, mit knapp 9 Monaten, aber seither schläft er auf dem Bauch :jaja:
     
  3. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ...auf dem Bauch schlafen wäre ja noch zu ertragen, aber mit dem Gesicht nach unten? Er macht es ja grundsätzlich nachdem er eingeschlafen ist...kriegt er es dann überhaupt mit wenn er keine Luft kriegt??
     
  4. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also ich denke schon :jaja: , denn den Kopf drehen kann er ja auf jeden Fall. Luca schläft auch oft so. Ich hab schon etliche Male genauer nachgesehen, Stofftiiere beiseite geräumt... :eek:

    Kann sich Colin denn allein auch wieder vom Bauch auf den Rücken drehen?
     
  5. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Weiß nicht, so lange hab ich mich noch nicht getraut zu warten... :???:
     
  6. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich weiß, wie es dir geht :jaja: . Mir war am Anfang auch mulmig und es war ja gar noch später als bei Colin.... :???:
    Ich bin leider kein Experte und möchte dir nicht zu etwas raten...
    Allerdings, wenn er "angekettet" ( :) ) gut schläft und du damit auch besser, ist die Lösung doch gar nicht so schlecht, oder?!
     
  7. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja klar, ich kann jetzt wenigstens wieder ein bißchen beruhigter schlafen. :jaja:

    Du wirst es aber nicht glauben: Heute mittag beim Mittagsschläfchen hat er es doch tasächlich geschafft, trotz " Ankettung " eine Drehung zu vollziehen. :eek: Als ich dann zu ihm rein gekommen bin hat er mich ganz frech angegrinst.Da war er allerdings sehr wach und munter, bevor er dann irgendwann eingeschlafen ist. Ich hoffe, er hat im Schlaf nachts nicht die Kraft dazu, er hat sich nämlich MÄCHTIG angestrengt :-D

    LG Onni
     
  8. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.066
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Ich war immer der Meinung, ein Kind, das sich auf den Bauch drehen kann, kann sich auch zurückdrehen.
    Und wenn er bisher das Atmen nachts nicht vergessen hat, wird er es jetzt wohl auch nicht tun.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...