Putzfrau ......

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von rumpelwicht, 12. März 2008.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    ........wie ist denn das jetzt eigentlich: muss man eine "Putzfrau" neuerdings "anmelden" oder hängt das von der Stundenzahl ab oder wie ist das genau. Kennt sich damit jemand aus??????? Vor-und Nachteile?

    lg verena, die darüber nachdenkt, dass sie eigentlich jemand bräuchte, der ab und zu durchs haus wischt, aber sich mit der materie überhaupt nicht auskennt.:hahaha::hahaha:
     
  2. AW: Putzfrau ......

    Hallo,

    wenn es nur für ein paar Stunden ist (weniger als 400 EUR im Monat), meldest Du sie bei der Minijob-Zentrale an. Sie bekommt von Dir den vereinbarten Stundenlohn und Du zahlst Pauschalabgaben an die Minijob-Zentrale.

    Soweit erstmal ohne Gewähr. Alles nachzulesen bei

    http://www.minijob-zentrale.de/

    Viele Grüße
     
  3. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Putzfrau ......

    willst du sie denn unbedingt anmelden?
     
  4. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Putzfrau ......

    was ist denn das für eine frage...................:heilisch: ehrlich gesagt wüßte ich nicht mal, ob es hier in der gegend überhaupt jemand gibt, der sich anmelden lassen will..... also unter 400€ bleibts auf jeden fall (sonst brauch ich ja bald nicht mehr arbeiten gehen....:umfall:).

    theoretisch könnte ich ja auch eine putzfrau die treppenhäuser in den mietshäusern reinigen lassen- da wäre es wahrscheinlich sinnvoll sie anzumelden, da ich die reinigungskosten widerrum steuerlich absetzen kann.

    aber jetzt gehts ja um einen privathaushalt. man ist das wieder bürokratisch. zahlt hier jemand diese abgaben fü seine putzfrau??????:rolleyes:
     
  5. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.329
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Putzfrau ......

    ich kenne niemanden.
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Putzfrau ......

    Wir haben keine gezahlt - weil unsere Perle ein Gewerbe angemeldet hatte und dementsprechend Rechnungen stellen darf und das somit offiziell ist.
     
  7. AW: Putzfrau ......

    Also anmelden muss man eigentlich schon, sonst ist es ja Schwarzarbeit. :zeitung:
    Die Überlegung ist aber eher, was wenn etwas passiert. Weil dann kann es richtig probleme geben, wenn sie nicht angemeldet ist.
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Putzfrau ......

    Genau da liegt das Problem. Unsere hatte ein Gewerbe - damit war alles abgesichert. Macht es Oma Erna von nebenan, muss sie angemeldet werden, weil sie sonst nicht versichert ist, wenn sie z.B. ausrutscht oder so. Also selbst wenn man den Schwarzarbeitsfaktor ignorieren mag - versicherungstechnisch wird ich mich nicht auf so glatten Boden begeben wollen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...