Putenschnitzel in Zwiebel-Sahne-Sauce

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Sonya, 21. Juli 2003.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    So nun mal wieder ein Rezept :pfannkuc: !

    Für 4 Personen:
    4 kleine Putenschnitzel
    2 Zwiebeln, in Ringe geschnitten
    2 Becher Sahne
    evtl. paar Würfel magerer Speck
    Gemüsebrühe
    Salz, Pfeffer, Paprika, Knoblauch, Kräuter nach Geschmack (z.B.: Petersilie)
    Öl


    Die Schnitzel im Öl anbraten. Aus der Pfanne nehmen, beiseite stellen. In dem Öl die Zwiebeln andünsten, Speck zugeben, etwas mitbraten. Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen, Sahne zufügen, aufkochen und mit den Gewürzen abschmecken. Etwas einköcheln lassen.

    Die Schnitzel in eine Auflaufform nebeneinander legen, gleichmäßig mit der Zwiebel-Sahne übergießen.
    Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 20 - 30 Min. backen.

    Tipp: Schmeckt auch lecker, wenn man es mit etwas Käse bestreut :mampf: .

    Dazu schmeckt Reis oder Baguette und Salat.

    Guude!

    VlG
    Sonja
     
  2. Hallo,

    du hast es geschafft.....

    ICH HABE HUNGER !!!!! :heul:

    Das Rezept hört sich aber echt lecker an.... :bravo:

    LG
    Kerstin
     
  3. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Das ist auch Sinn und Zweck dieses Rezeptes :-D :->

    Schmeckt lecker :jaja:

    VlG
    Sonja
     
  4. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Hi Sonja,

    das hoert sich in der Tat lecker an...

    Ich kannte die Schnitzel in Zwiebelsauce bisher nur als "Faulenzeressen" - Zwiebelsuppe aus der Tuete (z.B. von Maggi), Schnitzelchen darin wenden, in eine Auflaufform und mit Sahne bedeckt fuer ca. 30 Minuten in den Backofen :eek:

    Liebe Gruesse und vielen Dank fuer's Rezept.
    Claudi & Co.
     
  5. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo Claudi,

    ja, die Fix-Variante kannte ich auch, wenn auch etwas anders. Aber ich koche kaum mit Fix-Produkten, deshalb meine fixfreie Variante :wink:
    Aber mindestens genauso lecker, finde ich!

    VlG
    Sonja
     
  6. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Hi Sonja,

    ich bin auch fuer selberkochen, aber wenn's manchmal schnell gehen soll - oder mal wieder unangemeldet irgendwelche Gaeste bei uns aufschlagen (kommt bei uns haeufiger vor), hab' ich immer mal noch einige Fix-Beutelchen in der "Hinterhand" :)
    ... und ansonsten wird auch frisch gekocht :jaja:

    Liebe Gruesse,
    Claudi & Co.
     
  7. Bruni

    Bruni Wichtel Moderatorin

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    St.Leon-Rot
    Hallo Claudia,
    Ich kenn´s auch so.
    Ist doch ´ne schnelle und saubere Angelegenheit, und schmeckt.
    Schnitzel kommen in die geölte Auflaufform, Beutel drübersteuen, und Sahne rein, fertig, und ´ne 1/2 Stunde in den Backofen.
    In der Zwischenzeit kocht der Reis auch alleine, und Zeit haste für einen Salat.

    Ich mach ja dazu gern selbstgemachte Spätzle, (8- 10 Eier) aber recht viel, denn am nächsten Tag gibt´s dann Schinkennudel (Spätzle).

    Liebe Grüße Bruni
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. zwiebel sahne putenschnitzel

Die Seite wird geladen...