Pusteln am Bauch durch Lebensmittel-Unverträglichkeit?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von coonie-mama, 14. Dezember 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Meine Tochter (6 1/2 Monate) hat seit ca. 4 Tagen kleine Pusteln am Bauch. Sie sind auf den ersten Blick kaum sichtbar, fast nicht gerötet, man merkt sie halt beim Drüberstreichen. Zu jucken scheinen sie auch nicht, da sie sich nicht kratzt.
    Dieser Ausschlag ist aber nur am Bauch, ca. vom Nabel an aufwärts bis zu den Schultern hoch, sonst nirgends.
    Jetzt meine Frage: Wie lange hält sich denn so eine Hautreaktion, wenn sie durch ein Lebensmittel verursacht wurde, nachdem ich das Lebensmittel nicht mehr füttere?
    Ich habe ihr nämlich am Tag bevor ich morgens den Ausschlag bemerkte mittags einen Brei gefüttert, der zum erstenmal Tomate drin hatte. Und man liest ja öfter, dass eine Reaktion auf Tomaten wohl nicht so selten ist. Seitdem hat sie nix mehr mit Tomate gekriegt, aber der Ausschlag ist quasi unverändert da. Kann sich das so lange nach dem Absetzen halten?
    Oder kommt der Ausschlag von was anderem?
    Sie hat nämlich dummerweise auch am vorletzten Abend vor dem Auftreten der Pusteln einen anderen Milch-Getreide-Brei bekommen, der glutenhaltig ist und von einer anderen Marke als bisher. Davor war alles glutenfrei, was sie gegessen hat. Aber die Verdauung ist nach wie vor ok, kein Durchfall oder Bauchweh.
    Jetzt bin ich etwas ratlos, ob´s vielleicht doch nicht von den Tomaten kam sondern vom Gluten oder ob sie einfach die Folgemilch der anderen Marke, die ja im MGB drin ist, nicht so verträgt.
    Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?
     
    #1 coonie-mama, 14. Dezember 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Dezember 2011
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...