propylaxebehandlg. und kunststofffüllungen beim zahnarzt

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Solveig, 29. Juli 2005.

  1. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ... lasst ihr das machen? laut meinem zahnarzt ist das einmal im jahr sinnvoll (beläge, zahnstein entfernen, abstrahlen(?), flourlack ...) das zahlt die kasse jedoch nicht. kostet bei mir etwa 40 euro.

    eben hab ich eine kunststofffüllung bekommen, ganz klein sagte er noch: 40 euro.

    ganz schön teuer, oder was meint ihr. ich hab allerdings kein vergleich, vielleicht ist es auch ganz normal.

    lg, solly
     
  2. Claudia H.

    Claudia H. die mit dem offenen Ohr

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    4.344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ui, mit 40 Euro biste aber noch gut bedient. Ich zahle 90 Euro und muss das alle 3-4 Monate machen lassen. Weil ich letztes Jahr eine Parodontosebehandlung hatte.


    LG
    Claudia
     
  3. Vinny

    Vinny Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    40 Euro sind wirklich okay.
    Was Deine Füllung betrifft: ist sie einflächig, zweiflächig...? Was steht denn auf der Rechnung?

    LG
    Nancy
     
  4. Hallo!

    Ich finde 40 Euro auch in Ordnung.

    Bei mir wird das nach Behandlungszeit abgerechnet.

    Ich zahl für 40 Minuten rund 60 Euro!

    Letztens hab ich meinen ZA gefragt, was es kosten würde, meine Amalgamfüllungen gegen Kunststofffüllungen auszutauschen.

    Das sind 6 Zähne und ich wär mit 360 Euro dabei. Also auch in etwa das, was Du zahlst.

    Lieben Gruß
    Sandy
     
  5. smoczek

    smoczek Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Leipzig
    Homepage:
    Also ich kann nur empfehlen, mal bei der Krankenkasse nachzufragen. Meine Ex-Zahnärztin dockterte zwei Jahre an einem Backenzahn rum (Wurzelbehandlung/Füllung). Die Kunststoffüllung kostete mich knapp 30 EUR. Als sie bei der x-ten Reklamation (die Füllungen sind immer wieder rausgefallen) meinte, da hilft nur noch Totalentfernung und Implantat - für schlappe 2,5 T-EUR - bin ich mal zur Krankenkasse gegangen. Die sagten dann, daß die Regelgrundversorgung von der KK übernommen wird. Viele Ärzte aber ihren Patienten etwas teures aufdrücken, sie erst mal privat vorzahlen lassen und den Streß der Abrechnung dem Patienten überlassen. (Eine Regelversorgung bedeutet z.B. auch Kunststoff bei den vorderen Zähnen.)

    Ich habe dann den Arzt gewechselt und laufe jetzt mit einer Krone (Regelversorgung - Stahl) auf dem Backenzahn rum. Bezahlt habe ich nischt.

    Micha :D
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    HI Solly

    ich gehe auch alle vier Monate zu Prophylaxe.
    Kostenpunkt (Privat) ca. 100 Euro - Dauer 60 min

    dabei werden die Zähne mit Ultraschall gereinigt, zweimal poliert, Zahnfleischtaschen nachgesehen und nachgemessen und gelackt. Zudem schaut der ZA noch ne Runde in den Mund.

    Meine Parodontose ist seither um 99 % zurückgegangen *hüpf* und Zahnstein ist sogut wie keiner mehr vorhanden - von vorher möchte ich gar nicht sprechen....

    LG Silly
     
  7. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ach ja?!

    die füllung war einflächig. es steht auch noch eine zweifächige behandlung an (zwei zähne betroffen). die kosten hierbei würden sich, laut seiner aussage, auf etwa 60 euro belaufen. (kunststoff)

    die prophylaxe mache ich nur einmal im jahr. öfter geht echt nicht.

    danke für eure antworten!
     
  8. man habt ihr da preise
    und das wird nicht von der kk übernommen? :verdutz:
    also hier kostet ne füllung zwischen 29,20-41,30 ob amalgam oder kunststoff is egal und unsere kk bezahlt 95% zurück
    davon abgesehen ist amalgam auch belastungsfähiger als kunststoff (klar sieht nicht so nett aus)
    und zahnstein sollte man schon mindestens 1 mal im jahr machen lassen denn sonst ist irgendwann kein zahnfleisch mehr da und die zähne wackeln wie irre

    und dann einen zahn ziehen wenn die füllung immer wieder rausfällt??? nee echt
    klar wenn man eine infektion nach der anderen hat aber nciht weil die füllung rausfällt

    so wünsch noch nen schönen abend
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...