Probleme mit dem Stuhl

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Wynona, 16. Juni 2004.

  1. HAllo,

    meine Maus ist jetzt 6 1/2 MOnate alt und bekommt erste Beikost - Zucchni+Kartoffel+Huhn+Öl+Obst (Birne)
    sie trinkt sehr viel Tee am Tag 100-150 ml
    und hat sonst noch 3 Milchmahlzeiten (2x Muttermilch, 1x Fertigmilch)

    Jetzt ist es so, dass sie sich beim Stuhlgang sehr sehr plagt, sie bekommt einen roten Kopf und presst und presst und presst <(tränen steigen in die Augen) und raus kommt ein dickes kurzes (5cm) hartes Würstchen.

    Sie presst weiter und es kommt nix. Wenn ich mit dem Thermometer ein bisschen "helfe" kommt wieder erst ein hartes Stückchen und dann schießt ganz weich und einfach der Rest ganz einfach raus (eine riesige "Schlange von ca 20 cm)

    Nun meine frage, wenn doch nur der Anfang so hart und trocken ist und alles dahinter weich ist, dann sind das doch "Verstopfungen", die eigentlich nicht sein müssten.
    Es ist immer wie ein Propf, der blociert und wenn das andere nicht rauskann, dann wundert es mich nicht, wenn das dann auch austrocknet und hart wird.



    Was kann ich tun? Möchte es meiner Maus leichter machen, so dass sie selbst und ohne so Kampf machen kann...


    danke und Grüße
    WYnona
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Wynona,

    entschuldige die späte Antwort :( . Die Ernährung ist soweit ok :bravo: , auch die Flüssigkeitsmengen sind super :jaja: !
    Wenn ihr gerade erst mit der Beikost angefangen habt, so warte mal noch einige Tage ab, es kann gut sein, dass sich dann alles eingependelt hat und der Darm sich an die neue Nahrung gewöhnt hat!
    Von Verstopfung im eigentlich Sinne kann man hier nämlich nicht sprechen!

    Melde dich ruhig wieder bei weiteren Problemen und stöbere mal hier:
    www.babyernaehrung.de/verstopfung.htm

    Alles Liebe,
    Petra :ute:

    P.Sp. Bitte höchste Vorsicht mit dem Thermometer, lieber Bauchmassage im Uhrzeigersinn, die Beinchen angewinkelt Richtung Bauch drücken und das Steissbein sanft massieren!
     
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Als Marlene noch kleiner war, hatte ich auch Sorge, daß etwas nicht stimmt, weil sie ständig mit hochroter Birne gedrückt hat. Ich hab dann eine Kinderärztin gefragt und die sagte, die Kinder haben wohl eine Zeit, wo sie ganz feste drücken üben, egal ob bei Pipi oder mehr.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...