Probleme beim Zahnen

Dieses Thema im Forum "Zahnen" wurde erstellt von Saurari, 11. August 2002.

  1. Hallo Ute,

    mein Sohn Tobias, wird am 16.08. schon 6 Monate, hat meineserachtens große Probleme beim Zahnen. Die ersten Schmerzen hatte er schon mit 3 Monate, dann war lange Zeit nicht und nun hat er seit Mitte 4. Monats ständig Schmerzen.

    Er ist ständig quengelig, schreit, steckt sich immer die Finger in den Mund und ist einfach nicht zu beruhigen.

    Nachts gehts ihm am besten. Ich gebe ihm abend öfters ein Zäpfchen (Vibrucol N), dann schläft er gut.

    Doch tagsüber ist es eine Qual. Meine neuer Kinderarzt hat mit die Perlchen Osanit empfohlen. Damit bekomme ich ihn teilweise für 10-15 Minuten beruhigt, doch dann schreit er schon wieder.
    So wie ich das sehe, bekommt er unter die mittleren Zähne. Seit einiger Zeit hat er schon "weiße Hübbelchen". Doch ich habe das Gefühl, es geht nicht weiter und er hat große Schmerzen.

    Ich habe vor einigen Wochen meinen Kinderarzt gewechselt, weil dieser mich in vielen Angelegenheiten nicht beruhigen konnte, und Tobias immer nur angeraunt hat. Mein neuen KI-Arzt ist zur Zeit im Urlaub. Mein alter KI-Arzt war auch der Meinung, man kann dem Kind nicht helfen, er muß dadurch. :-( Das kann ja wohl nicht wahr sein !?!

    Kannst Du mir einen Tipp geben? Was kann ich machen? Wie kann ich ihm helfen? Was hat das mit Bernsteinketten auf sich?

    Bitte gib mir eine Rat. Ich weiß langsam nicht mehr weiter.

    Liebe Grüsse
    Andrea Rivet
     
  2. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Andrea!


    Ich musste Dir einfach antworten, weil mein Sohn auch Tobias heisst!
    :jaja: :-D
    Hast Du es denn schon mal mit Dentinox Gel (oder so) versucht?!? Das hat bei meinem echt gut geholfen!
    Wie oft gibst Du ihm denn diese Zaepfchen?! Das wuerde ich lieber nicht so regelmaessig tun...!
    Du kannst ihm tagsueber z.B. auch einen Beissring (oder Schnulli) in den Kuehlschrank (nicht in den Gefrierschrank!)
    :brrrr:
    legen und ihm zum Draufbeissen geben.
    Diese Bernsteinketten sollen auch toll sein, da kann ich Dir aber nichts zu schreiben, da es die hier bei uns nicht gibt...
    Guck' doch mal in den aelteren Beitraegen, ob Du da was findest!
    Ich hoffe, dass ich Dir wenigstens a bisserl helfen konnte!


    Liebe Gruesse
    Bienski
    :tippen:
     
  3. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    BERNSTEINKETTEN: :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:
    Bin ich seit 9 Tagen total begeistert von :-D .
    Bei Jaron hat nichts angeschlagen weder Osanit, noch Viburcol noch Dentinox :heul: (das soll man laut meiner Apothekerin nicht nehmen, weil das Zahnfleisch sich später dadurch stark zurückbilden kann.Kann ich aber weiter nix zu sagen :???: ).
    Jedenfalls habe ich eine Kette für Jaron gekauft und er ist seitdem er sie trägt, wie ausgewechselt :p .
    Er schläft besser(wird höchstens2Mal wach,vorher bis zu 10 Mal und mehr) und ist auch tagsüber total ausgeglichen :achwiegu: .
    Vorhin hat er sich 2(!)Stunden(!) auf der Erde mit Spielzeug beschäftigt.Ich saß zwar daneben, aber konnte mein Ding machen.Das hätte es vorher nie gegeben.
    :mad:
    Beim Baden muß man die Kette abmachen, aber sonst hat Jaron die immer um Auch nachts.Unterm Body, Schlafanzug und Schlafsack ist das denke ich O.K. :jaja:

    Ich hoffe ich konnte dir helfen. :winke:

    Grüße...
     
  4. Liebe Bienski,
    liebe Carina,

    vielen Dank für Eure Tipps. Vielleicht werde ich Eure Anregungen in der nächsten Zeit mal ausprobieren.

    Mich würde nun doch mal Ute's Meinung dazu interessieren.

    Liebe Ute,

    kannst Du mir auch ein paar Anregungen geben?

    Liebe Grüße

    :muh:

    Andrea mit Tobias *16.02.2002
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. probleme beim zahnen

Die Seite wird geladen...