Problem: Hausaufgaben

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von LuLeTi, 30. August 2005.

  1. Hallo!
    Also, ich bin am Verzweifeln, rauf mir die Haare und könnte strack vor die Wand laufen...
    Unser Kleiner ist seit Anfang August in der Schule und bekommt - natürlich - auch Hausaufgaben auf. Und da geht der Kampf schon los!
    Es ist nicht so, dass er die nicht machen will, nur die Art und Weise ist mehr als gewöhnungsbedürftig...
    Nur mal so als Beispiel, was bei uns mittags hier so abgeht:
    1. Tag - Schultüte malen und was so drin war.
    Tim malt zwar gerne etwas aus - aber nicht gern selber...
    Da er aber alles perfekt machen will, ist das Chaos schon vorprogrammiert - vor allem, wenn was nicht so und direkt so klappt, wie er sich das vorstellt.
    Als erstes flog der Stift in die Küche, dicht gefolgt vom Radiergummi und dem Spitzer. Anschließend wurde das Blatt zerknüddelt und Muttern aufgefordert, es zu bügeln, da man es ja so der Lehrerin nicht mehr zeigen kann...
    Das Ende vom Lied war, dass er auf dem Rücken liegend, mit einem unserer Barhocker über sich, zeternd durch das Wohnzimmer robbte... (ne, kein Scherz...).
    Das war der erste Tag mit Schulaufgaben...
    Mittlerweile fliegen hier mittags immer noch die Teile durch die Gegend, die Arbeitsblätter werden oft so zerknüddelt, dass ich 'ne eigene Blätterbügelei aufmachen könnte - aber, ich hoffe, dass es sich IRGENDWANN mal gibt...
    Kennt ihr das auch - bei meinen beiden Großen war es jedenfalls nicht so...?!
    LG
    Martina :verdutz:
     
  2. Hallo!

    Das kommt mir etwas bekannt vor!
    Lukas war noch nie der große Maler und am Anfang der 1. Klasse gab es genug zu malende Hausaufgaben.
    Als unsere Nerven dann recht schnell blank lagen habe ich ihm geholfen :nix: .
    Er hat mir gesagt, was er eigentlich malen wollte und ich habe ihm das in groben Zügen gezeichnet. ( Ja, ich weiß - es waren seine Hausaufgaben ;-) )
    Feinheiten, Anordnung und Co. hat er dann gern und gründlich erledigt!

    Mittlerweile zeichnet er sogar ganz gerne und, muß ich ja echt mal sagen, gut!

    Bei seinen jetzigen Hausaufgaben haben wir ganz andere Probleme, aber dafür schreib ich noch ein anderes Posting!

    LG
    Maren
     
  3. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    vor allen dingen musst du ihm irgentwie begreiflich machen, das die Hausaufgaben nicht perfekt sein müssen.Nur wie, weiß ich nicht :-?
    Am besten sprichst du mal mit der lehrerin, vielleicht kann auch sie ihm das erklären.

    Liebe grüsse
    Michaela
     
  4. @ Michi:

    Das mit der Lehrerin habe ich mir auch schon überlegt. Wir haben ja morgen den 1. Elternabend - vielleicht ergibt sich da später eine Möglichkeit. Sie sagt ja selber, wir sollen uns nicht daneben setzen und die Kinder allein machen lassen... - also kann es am Anfang ja noch gar nicht perfekt sein... Aber sag' dem Lütten das mal...

    @ Maren:
    :oops: Das habe ich dann auch gemacht - grob vorgemalt, dass er das dann anschließend auf das Blatt übertragen konnte...
    Wir werden sehen, was die Zeit noch bringt...

    Vielen Dank schon mal für Eure Anregungen!
    LG
    Martina
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...