Preis-Leistung o.K.?

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von MamaLeon, 18. April 2002.

  1. Hallo,

    da ich auf dem Land wohne ist es sehr schwierig bei uns in der Nähe Babyschwimmen zu machen. Also nehme ich in Kauf dazu 25 km zu fahren.

    Die einzige Vernünftigen Anbieter sind in der Nähe der Wellness Circle, bietet eine Stunde mit: Babygymnastic, halbe Stunde schwimmen, anschließend Babymassage.

    Das Wasser hat 34°C und die Halle ist auch sonst gut eingeheizt. Man bekommt ausserdem Schwimmwindeln umsonst.

    Der Kurs umfasst 10 Stunden und kostet 120 €.

    Das habe ich heute alles bei einem Telefonat mit der Leiterin erfahren. Meine Frage:

    Ist das Preis-Leistungsverhältnis o.K? Wie war das bei Euch geregelt? Wieviel habt Ihr bezahlt?

    Die Auswahl an Babyschwimmen ist bei uns im Umkreis leider nicht so berauschend, deswegen auch kein Preisvergleich in meiner Nähe möglich!

    Liebe Grüße
     
  2. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    Hallo Jasmin!
    Wir sind in München beim Babyschwimmen und zahlen für 10x 105 ?.
    Das ist dann allerdings nicht eine volle Stunde, sondern das Schwimmen dauert immer eine halbe Stunde, damit es den Kleinen nicht zuviel wird.Finde ich eigentlich vom Preis her ganz okay! In anderen Schwimmbädern hier in der Ecke zahlt man ungefähr das gleiche!
    Viel Spaß beim Schwimmen!
    Liebe Grüße :-o :-o
     
  3. Überlege gut!

    Hallo,
    also überlege dir das gut. Wir bezahlen hier in Kassel für 10 Stunden DM 90, also rund 45 Euro. Das ist mit Eintritt ins Bad.
    Aber was ich wichtiger finde, überlege, was du deinem Kind zumuten willst. Wir fangen z.B. immer morgens recht zeitig an. Ist dein Kind da schon voll fit? Du hast ja noch die Anfahrtszeit. Meine kleine Hexe hängt immer noch ziemlich in der Wäsche. Des weiteren finde ich das ziemlich viel, vor allem anschließend noch die Babymassage . :-? Wir haben beides jeweils einzeln gemacht - und sie ist hinterher immer total fertig gewesen! Wollte bloß noch schlafen :-o Im übrigen ist auch nicht zu unterschätzen, dass es ja für dich als Mama auch ein gewisser "Stress" ist: Autofahrt, Kind, volle Tasche, Ausziehen, Umziehen...
    Schau doch mal, ob z.B. die AWO bei Euch in der Nähe solch einen Kurs anbietet. Oder ein Sportverein!
    Ich will dir wirklich nicht abreden - wir sind selbst jetzt schon im 3. Folgekurs und es ist echt toll - aber es muss ja nicht wirklich gleich die "Volle Dröhnung" sein. :?
    Liebe Grüße! Und lass deine Entscheidung mal hören!
    floerkeli
     
  4. Hallo,
    wir bezahlen 35 Euro für 6x 1/2 Stunde nur Schwimmen (in einem kleinen Becken einer Physiotherapie-Praxis). Ich würde Dir aber ebenfalls wegen des Streß-Faktors abraten, denn die Kinder sind nach der halben Stunde total matschig :heul: und wollen nur noch schlafen.
    Peggy
     
  5. Hallo

    Hallo,
    wir bezahlten für 6 x 1/2 Stunde Babyschwimmen 49 Euro und für 6 x 1 1/2 Stunden Babymassage 75 Euro.
    Würde auch unbedingt beides trennen. 1/2 Stunde Babyschwimmen reicht voll aus und die Babys wollen nachher nur noch trinken und schlafen.
    Vielleicht solltest Du mitmachen wenn das im Umkreis von 25 km die einzigste Gelegenheit ist. 120 Euro ist ein normaler Preis würde ich sagen. Vielleicht gibt es eine Probestunde um zu sehen wie die Babys das von der Anstrengung her vertragen.
    Susanne
     
  6. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    Hallo Jasmin!
    Ich denke auch, dass das für deinen Leon wirklich etwas viel wird! Wie gesagt, wir haben nur die 1/2 Stunde schwimmen und das reicht wirklich aus. Maximilian ist danach normalerweise richtig müde und schläft schon im Auto! Babymassage oder Babygymnastik würde er nicht mehr schaffen! Auch wenn er im Becken fit ist, beim Anziehen merkt man dann die müdigkeit :D
    Wir sind in einem Physiotherapiebad und das ist super! Vielleicht gibt es ja doch sowas bei dir in der Nähe?
    Ich drück dir die Daumen!
    Viele Grüße
    Brigitte
    :bravo: :bravo:
     
  7. Hallo Jasmin,

    vorab: Ich habe bewusst mit meiner Meinung etwas gewartet, weil ich sehen wollte, was so alles kommt.

    Nun zu meiner Meinung:
    Wassertemperatur ist super. Und dass sie Schwimmwindeln kostenlos ausgeben ist ein toller Service.
    Auch zu dem Angebot habe ich mir einige Gedanken gemacht. Mit Tabea hatte ich damals eine Baymassage besucht, da war sie 10/12 Wochen alt. Dieses Alter wäre optimal, hieß es, da die Babys vorher noch zu klein und später zu mobil wären. Ich zahlte für 3 mal 1 oder 1 1/2 Stunden 50,- DM. Wir bekamen zusammen mit unserem Baby schrittweise die Technik der Babymassage gelernt, und gut.
    Babygymnastik gibt es bei uns nicht, kenne ich nicht. Ist das vielleicht eine Art PEKIP?
    Eine halbe Stunde Schwimmen ist in Ordnung, länger muss es nicht sein.

    Aus meiner Erfahrung muss ich bestätigen, dass eine Babymassage oder ein Babyschwimmen für die Kleinen sehr anstrengend ist. Danach sind sie k.o. und schlafen meistens "Weltrekorde". Ich weiß nicht, wie anstrengend das für Leon ist, wenn er erst Babygymnastik, anschließend Schwimmen und dannn noch Massage hat. Wie lange geht denn Gymnastik und Massage? Habe ich richtig gelesen, dass es jeweils 15 Minuten geht? Es ist halt nochmal etwas anderes, wenn es nur 15 Minuten oder 1 1/2 Stunden sind. Sind Pausen dazwischen oder geht es nahtlos über? Wäre auch noch interessant.

    Zum Preis: Ds kommt halt auch immer auf die Gegend an. Bei uns zahlen die Eltern (es dürfen Mama und Papa mitkommen, so wie sie gerade lustig sind) mit ihrem Baby für 10 Mal 30 Minuten 40 Euro. Es kommen keine Extrakosten z.B. Eintritt dazu.
    Ich kenne ein anderes Bad, da zahlt ein Elternteil mit Baby für 10 Mal 60 Minuten 60 Euro plus Eintritt und wenn der andere Elternteil mitkommt, zahlt der nochmal extra.

    Ein Vorschlag von mir: Frag doch mal, ob du mit Leon eine Schnupperstunde machen kannst, weil du testen möchtest, ob es für ihn das richtige ist. Biete an, dass du die Schnupperstunde anteilig bezahlst (bei 10 Stunden mit 120 Euro wären das dann für 1 Stunde 12 Euro). Das wäre dann optimal, dann weist du auch, ob sich der weite Weg auch wirklich lohnt.

    Melde dich mal, wie du dich entschieden hast und was dabei rauskam.


    Liebe Gruße von Tati [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...