PRE-Milch Alnatura vs. Milupa Milumil - Ute?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Salamandra, 26. Juli 2014.

  1. Salamandra

    Salamandra Heisse Affäre

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    meine Tochter ist am 18.02.2014 geboren, also fünf Monate, 1 Woche alt. Vor zwei Wochen begann ich mit Pastinake, seit einer Woche bekommt sie Pastinake-Kartoffeln, schafft aber "nur" ein halbes Glas.

    Sie wird gestillt, trinkt aber seit ein paar Tagen unterm Tag recht schlecht. Heißt, sie ist bald "fertig" und mag nicht mehr. Entsprechend werden die Nächte unruhiger.

    Nun möcht ich gern den Abendbrei einführen. Vielleicht wird sie dadurch schneller satt und schläft besser. Ich würd gerne eine Pre-Milch mit Alnatura Hirse anrühren. Bei meinem ersten Kind nahm ich Milupa Milumil und war sehr zufrieden. Nun seh ich dass es von Alnatura auch ne Pre Milch gibt. Kann ich denn daraus schließen dass die Alnatura Pre Milch biologisch gesünder ist, da es sich um ein Bio-Lebensmittel handelt?? Auf Ute´s Seite hab ich zu diesem Produkt nichts gefunden.

    Soll ich mit dem Abendbrei noch warten bis sie vier Wochen den Mittagsbrei gegessen hat oder spricht nichts dagegen ihn schon anzubieten?

    Ich freue mich auf Antworten!
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: PRE-Milch Alnatura vs. Milupa Milumil - Ute?

    Generell sollte man einen Monat zwischen der Einführung der Beikostmahlzeiten lassen und mittags erstmal bis zum vollständigen Menü aufgebaut haben. Die Alnatura Pre finde ich bei Alnatura nicht gelistet und auch keine Inhaltsangabe. Milumil und Aptamil haben GOS/ FOS, die die Darmflora unterstützen und werden deshalb von Ute empfohlen. Abgesehen davon habe ich Alnatura Milchbrei Hirse gesehen. Dann hättest du das ganze ohne großen Aufwand :)
     
  3. Salamandra

    Salamandra Heisse Affäre

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: PRE-Milch Alnatura vs. Milupa Milumil - Ute?

    Vielen Dank für Deine Antwort!
    Meine Freundin hat mir von der Alnatura Folgemilch erzählt. Komisch, ich finde sie auch nur über google Bildersuche. "Alnatura Anfangsmilch PRE" heißt sie. Stimmt, ich könnte den Milchbrei von Alnatura auch gleich verwenden. Aber schmecken diese Fertigbreie nicht recht süß?

    Okay, ich habe mir schon gedacht, dass ich mit der Einführung des Abendbreis besser noch warten sollte.
     
  4. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: PRE-Milch Alnatura vs. Milupa Milumil - Ute?

    Schönes Geburtsdatum deiner Kleinen! :zwinker:

    Ja, die Breie schmecken sehr süß. Die Flaschenmilch und die Muttermilch selber sind aber auch extrem süß! :jaja:
    Ich habe bei beiden Kindern mit dem Aptamil Griesbrei ab 4. Monat als erste Beikost angefangen und trotzdem essen beide sehr gerne deftig. Ich hatte auch danach nie Probleme mit dem Mittagsbrei. Falls das deine Sorge sein sollte... :winke:
     
  5. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: PRE-Milch Alnatura vs. Milupa Milumil - Ute?

    Ich find ja die Alnatura Breie echt fies, weil sie eben kein bisschen süß sind. Krümel war der selben Meinung, der ist bei uns in die Tonne gewandert.
     
  6. Salamandra

    Salamandra Heisse Affäre

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: PRE-Milch Alnatura vs. Milupa Milumil - Ute?

    Thalea: meinst du die fertigen Alnatura Breie oder die Hirseflocken mit selbst angerührter Pre-Milch?

    Vivi+Niklas: ;-) Ja, schönes Datum gell

    So, meine Süße schafft den Mittagsbrei leider noch immer nicht voll, sondern nur so ein halbes 190g Glas. Sie wiegt gerade so ca 7 kg. Da sie nach dem Brei auch kaum Milch von der Brust mag frag ich mich ob ihr das nicht einfach reicht? Also sprich: Muss den ein Baby mit 5,5 MOnaten ein ganzes Glas schaffen?? Kürbiskartoffeln hat sie wieder rausgedrückt, die Pastinakekartoffel mit Rind hat sie heut mit wenig Genuss gegessen. Doofe Beikost. ;-)
     
  7. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: PRE-Milch Alnatura vs. Milupa Milumil - Ute?

    Die fertigen Breie ;)

    Und Beikost... Joa... Meine mögen beide Kartoffeln nicht sonderlich gerne. Krümel hat Gemüse mit Reisbrei und Fleisch bekommen. Kürbis ging super, allerdings eben nicht mit Kartoffeln.
    Und Krümel hat ewig nur 1/2 bis 2/3 Gläschen gegessen und mittlerweile ist er ein laufender Meter ^^ Manche Babys kommen auch mit weniger klar.
     
  8. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.142
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: PRE-Milch Alnatura vs. Milupa Milumil - Ute?

    Wichtig ist auch, dass du nach dem Gläschen nicht direkt Milch gibst. Sonst wird die anstrengende Löffelei reduziert, weil die Milch einfacher fließt und der Bauch schneller voll ist ;)
    Ansonsten hat Annemarie lange nur um die 150 g mittags gegessen, auch, als sie schon einiges älter war als dein Kind. Sie ist zwar immer noch klein und leicht, aber fit wie ein Turnschuh :D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...