portionsgrössen, essverhalten

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Jasmin08, 11. März 2013.

  1. Jasmin08

    Jasmin08 Tourist

    Registriert seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hallo zusammen,

    ich habe einmal eine frage wegen dem "ernährungstick" unseres kleinen (22mon).
    er hat noch nie grosse mengen gegessen, dafür halt mehrmals täglich.
    bei einer grösse von 88cm wiegt er jetzt 10,9 kg.
    ich bins damit eigentlich zufrieden, er ist nicht mager, sehr aktiv und isst auch meist mit viel appetit (aber hat, m.M. nach einfach nicht die geduld für grosse mahlzeiten, sprich nach 5 min ist ihm langweilig, will spielen gehen, und das restliche essen bleibt stehen. gibt es dann später halt nochmal)
    jetzt sagt mir jeder, dass ich in seinem alter langsam darauf achten müsste, dass er länger am tisch sitzen bleiben und dort "richtige" portionen zu sich nehmen müsste. im moment isst er halt so ca alle 2- 21/2 stunden eine kleine portion.
    unser essensplan sieht so aus:

    7.30 1 kleinescheibe brot (vollkorn/rogen/dinkel...) mit frischkäse,
    9.00- 9.30 1 banane/apfel/kiwi/himbeeren/trauben...n. saison, evtl. etwas käse, 2-3 kekse
    11.00 mittagessen, ca 120g,
    14.30 mittagessen die zweite, wieder ca 120g
    17.00 1 kleine scheibe brot mit frischkäse, käse oder wurst, 1/2 becher joghurt,
    salatgurke, karotte, ab und zu ein hartgekochtes ei
    20.00 120ml 1er milch

    insgesamt von der menge her find ich es echt ok. muss er wirklich in seinem alter schon auf drei mahlzeiten am tag getrimmt werden? und wenn ja, wie mach ich das? wenn ich versuche ihn länger am tisch zu halten, artet das hier immer im geschrei aus, und das möchte ich eigentlich nicht..

    vielen lieben dank
    jasmin
     
  2. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: portionsgrössen, essverhalten

    Bis auf die zwei Mittagessen sieht es bei uns ähnlich aus, bei uns gibt's halt kein 2. Mittagessen sondern Obst und mal 'ne Breze oder eine Waffel oder sowas.

    Drei Mahlzeiten am Tag finde ich unsinnig, vier-fünf dürfen und sollten es schon sein.

    Mein Zwergerl ist momentan auch nicht der "große Esser", nach 10 Minuten ist Essen doof, Kauen anstrengend und müde ist meistens beim Essen auch. Ich wechsel abends ab zwischen Brot und warm (Nudeln oä), dann isst er abends etwas besser als wenn ich ihm jeden Tag das gleiche hinstelle.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: portionsgrössen, essverhalten

    Liebe Jasmin,

    wenn ihr damit gut zurecht kommt lass die anderen reden. :winke:

    Es ist völlig in Ordnung so.

    Grüßle Ute
     
  4. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: portionsgrössen, essverhalten

    Ich würde mir da keine Gedanken machen. Wenn Nico zu Hause ist, dann sieht es bei uns ähnlich aus, bloß wie bei Raupe kein 2.tes Mittagessen. Komischerweise im KiGa, wo er mit vielen Kids isst, da schaufelt er mittags richtig. Ist ihm zu Hause wohl zu langweilig nur mit mir zu essen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...