Polypen raus und Schnitt ins Trommelfell...

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von suchtleser, 27. März 2007.

  1. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    Heute waren wir nochmal beim HNO-Arzt und er hat mir mitgeteilt das Juniors Polypen raus müssen ( deshalb das Schnarchen und der ständig offene Mund ). Ausserdem hätte er da noch Wasser hinterm Trommelfell und da müsste noch ein Schnitt gemacht werden um dieses Wasser zu entfernen.

    Was sagt ihr dazu?

    Hat da jemand Erfahrungen und gibt es Alternativen zu diesen Eingriffen??
     
  2. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Polypen raus und Schnitt ins Trommelfell...

    Marie hat den Eingriff gemacht bekommen als sie 2 Jahre alt war und es war völlig unproblematisch. Wir waren über Nacht im KH (heute ist das, glaube ich, nicht mehr möglich) und am nächsten Tag war sie topfitt.

    Was die Flüssigkeit hinterm Trommelfell angeht, ist es schon wichtig dass man etwas dagegen unternimmt, denn die Kids hören dadurch wie durch eine Wand, was der Sprachentwicklung nicht wirklich förderlich ist.

    Bei uns war die OP ein sehr wichtiger und sinnvoller Schritt, den ich jederzeit wieder machn würde wenn es sein müßte.

    VLG

    Silvia
     
  3. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Polypen raus und Schnitt ins Trommelfell...

    Meine Nichte hat das auch.. es wurde ambulant gemacht und war unproblematisch.
     
  4. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Polypen raus und Schnitt ins Trommelfell...

    Zum Trommelfell kann ich dir nichts sagen. Polypen haben wir bei Nele auch rausnehmen lassen (im Januar). Dazu gibts glaube ich keine Alternative.
    Die OP war ambulant.
     
  5. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    AW: Polypen raus und Schnitt ins Trommelfell...

    Hallo,

    wir haben die OP im Oktober gemacht. War, natürlich auch durch die super ärzte und schwestern, das beste das wir gemacht haben! Melissa hatte eine MOE an der nächsten, so blieb uns nichts anderes übrig. Der HNO (der Melissa auch operiert hat) hat den Schnitt ins Trommelfell gemacht und die Flüssigkeit während der OP schon mal abgesaugt. Er meinte das zähflüssige zeugs kommt nur schwerlich raus. Der Rest lief dann so raus (was ich nicht gemerkt/gesehen habe). Was soll ich sagen: Melissa ist seither "gesund". Im moment hat sie einen argen schnupfen, aber *dreimal-auf-Holz_klopf* bisher noch keine Ohrenschmerzen!


    Von einer Alternative weiss ich auch nichts.

    Grüssle Sabrina
     
  6. laispa

    laispa Rettender Engel

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    6.412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Steigerwald
    AW: Polypen raus und Schnitt ins Trommelfell...

    habe ja jahrelang bei einem HNO-Arzt gearbeitet.

    eine Alternative wg. der Polpyen gibt es nicht. Allerdings finde ich ein 2 Jahre altes Kind zu jung für die OP. Mein Chef hatte damals immer noch etwas gewartet.

    Die Kinder sind bei uns früh ins KH gekommen gleich als erstes operiert worden und sind am Nachmittag wieder nach Hause gegangen.

    wg. dem Trommelfell. Mein Chef hatte es so gemacht, daß er einen Schnitt ins Trf. gemacht hat und die Flüssigkeit abgesaugt hat. Je nachdem wie die Beschaffenheit der Flüssigkeit war (also flüssig, zäh, oder sogar so wie ein Kaugummi) hat er es bei einem Schnitt und absaugen gelassen oder eine Paukendrainage (also die Röhrchen) gelegt, die dann länger im Ohr bleiben.
    Bei einem #Schnitt wächst das Trf. wieder von alleine zu. Man sollte nur die erste Zeit darauf achten, daß kein Wasser ins Ohr kommt, denn das kann Schwindel verursachen.
    Einfach beim Duschen ein bischen Watte mit Creme einschieren und in den Gehörgang legen. Damit ist es gegen Spritzwasser abgedichtet.

    Alles Gute für die OP.

    LG
    Dagmar
    :winke:
     
  7. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Polypen raus und Schnitt ins Trommelfell...

    Vielen Dank, das beruhigt mein besorgtes Mutterherz doch etwas... :)

    Das mit der Sprachentwicklung war auch eine meiner grössten Sorgen.

    Er wird ja im Sommer 3 und der Arzt meinte er würde das noch vor der Badesaison machen ( aus oben genannten Gründen ).

    Dank euch !!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...