Plötzlicher Einschlafterror

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Lilienfrau, 4. Mai 2004.

  1. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ihr Lieben,

    ich krieg' die Krise! Johanna ist abends immer supergut alleine eingeschlafen, wir haben ein kleines Einschlafritual, das heißt nach dem Abendessen kuscheln wir noch was, dann gehen wir ins Bad, waschen, Zähne putzen, Schlafi an, sagen Gute Nacht, dann lege ich sie in ihr Bett mit Schlafsack, lese eine Geschichte vor, gebe ihr einen Gutenachtkuss und gehe raus. Und dann war auch immer Ruhe und Madame hat geschlafen.

    Seit ein paar Tagen sieht das allerdings leider ganz anders aus- da ist abends stundenlanges (!) :heul: angesagt! Ich bin sowas von genervt und weiß absolut nicht, was ich da jetzt am besten machen soll. Wenn Lars oder ich neben dem Bett sitzen und sie festhalten (was auch nötig ist, weil sie immer wieder aufsteht) ist alles in Ordnung, aber sobald wir rausgehen gibt's den totalen Terror. Und zwar in einer Lautstärke, die ihresgleichen sucht.

    Jetzt möchte ich ihr aber auf keinen Fall angewöhnen, daß immer einer von uns neben dem Bett sitzt, während sie einschläft. Das finde ich nämlich fatal! Was aber tun? Ich lasse sie jetzt schonmal 2-3 Minuten schreien, weil ich es einfach nicht ertrage (vor allem wenn ich abends alleine mit ihr bin) und es mich soooo nervt... sie ist todmüde, kann kaum noch die Augen aufhalten, aber schlafen - nee. Tagsüber kenn ich das Theater ja, da haben wir es seit eh und je, aber abends war das nie ein Problem.

    Was kann man denn da tun? Doch schreien lassen? Oder was?

    Genervte Grüße

    Alex
     
  2. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    hallo,

    ich glaub echt das liegt am alter. felix hatte die phase auch so um den dreh rum.

    ich habs wirklich so gemacht, dass ich alle paar minuten, immer ein bißchen später nochmal reingegangen bin, ihn beruhigt habe, soweit das ging, und dann wieder rausgegangen bin.

    irgendwann war der spuk vorbei und er ist so seelig ruhig eingeschlafen wie davor auch immer.

    lg mel
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Alex,

    schau mal hier http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=41336 . Wir hatten ein ähnliches Problem. Als Tim so alt war wie Johanna, gab es bei uns auch mal so eine ganz kurze Phase. Tim hat sehr geklammert. Aber da haben wir ihn nicht weinen lassen. Jetzt, wo er älter ist und außerdem nachts dann Terror gemacht hat, weil keiner mehr am Bett saß, haben wir die beschriebene Lösung versucht. Obowhl es uns verdammt schwer gefallen ist, ihn ein paar Minuten weinen zu lassen. Ich versteh allerdings auch, dass Du nicht im Zimmer warten willst, bis die Süße eingeschlafen ist. Vielleicht bleibt Ihr einfach eine Weile im Zimmer, bis sie so fast einschäft. Vielleicht klappt das ja. Den ultimativen Tipp habe ich leider auch nicht, ich war selber so hin- und hergerissen.

    Ich wünsche Euch, dass es bald wieder ruhiger bei Euch wird.

    Alles Liebe
    Kathi
     
  4. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.519
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Alex,

    Annika hatte ja schonmal so eine Phase, aber wenn ich höre das mehrere Kinder mit gut einem Jahr es nochmal hatten, steht uns ja noch was bevor 8O

    Gute Nerven und LG
    :winke:
     
  5. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallöchen Alex...

    Habe keinen Rat für Dich, aber ich bin genau aus diesem Grund ins Schlafforum gestolpert....
    Inja ist grade *aufholzklopf* ....nach über einer Stunde Terror eingeschlafen... Bei uns war es immer genau wie bei Euch! Einfach eingeschlafen die Maus! ...und jetzt treibt Inja mich echt zum Wahnsinn. Ich bin ja meist alleine, wenn sie ins Bett geht, weil Holger ja nebenbei studiert und ich muss sagen, dass ich auch ganz schnell ganz fürchterlich genervt bin.
    -da geht das Geschrei grade wieder los-

    Eben habe ich (bereits zum zweiten Mal.... :-( ) einen absoluten Heulkrampf bekommen. Ich weiß dann nicht mehr, was ich machen soll.... Inja wird dann total hysterisch und lässt sich gar nicht mehr beruhigen. Ich MUSS sie dann quasi auf den Arm nehmen und meistens auch noch mal aus dem Schlafzimmer raus. Sonst flippt sie leider völlig aus.... Dabei ist sie definitv müde! Nichts hilft...
    Es ist dann auch irgendwie so eine Art Teufelskreis aus dem ich nicht rauskomme, denn ich bin dann natürlich auch nicht entspannt und werde auch schonmal (rein verbal natürlich) richtig böse. -Was mir nachher sehr leid tut....
    Ich lasse Inja schon etwas länger als 2 Minuten schreien und grübel schon, ob das vielleicht der Fehler ist?!? ...ich weiß es auch nicht.... bin allerdings darüber sehr verzweifelt und hoffe, dass unsere Mäuse sich bald wieder zu den "Ich schlaf einfach so mal ein-Mädels" entwickeln!

    Sorry, jetzt hab ich Dein Posting etwas "mißbraucht", aber mir war danach..... *heul*

    Ich gehe dann mal wieder ins Kinderzimmer .........

    Liebe Grüße
    Sonja
     
  6. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sonja,

    Du Ärmste, bei uns ist auch grad immer noch Einschlafterror, seit 8 Uhr jetzt, und ich krieg langsam echt die Krise.

    Allzu lange mach ich das nicht mehr mit, wir haben gestern bis 10 Uhr bei ihr gesessen, bis sie dann endlich mal eingeschlafen ist. Dann haben wir gegessen und sind danach total erschöpft ins Bett. Sorry, aber ich hab doch auch noch ein Leben und Bedürfnisse, so stell ich mir meinen Feierabend nun wirklich nicht grad vor.

    Jetzt ist grad Lars bei ihr drin - nee, er ist grad wieder raus und ich hör sie bis hierher kreischen. Ich krieg echt die Motten. Wir lassen sie inzwischen auch ein paar Minuten schreien, weil es echt keinen Sinn hat. Sie schläft nämlich nicht ein, wenn wir daneben sitzen, weil sie wohl genau weiß, daß wir ja dann rausgehen. Also was macht Madame? Eben, nicht einschlafen. Obwohl sie so müde ist, daß sie kaum noch die Augen aufhalten kann.

    Das Schlimme ist für mich, daß ich echt nicht weiß was mit ihr los ist... ob sie vielleicht Angst hat oder so, ob ihr das Bett nicht mehr passt, oder sonstwas. Ich weiß es einfach nicht. Ich weiß nur, daß es so nicht weitergehen kann.

    :bussi: und ich wünsche Dir, daß Inja schnell einschläft (und mir, daß Johanna schnell einschläft, aber das klingt leider im Moment gar nicht danach :heul: ) Zu Hiiiiiiiiiilfeeeeeeeee

    Alex
     
  7. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38

    ...also Inja ist vor ca. 10 Minuten eingeschlafen.....

    Ich habe mich auch schon gefragt, ob sie vor irgendwas Angst hat oder so...?!? ...aber was könnte das so plötzlich sein? *grübel* Oder eine Klammerphase? Eine verspätete "Lass mich nicht allein-Phase", die unsere beiden ja bisher scheinbar gar nicht hatten?!?

    Ach, ich weiß es nicht... und ich bin jetzt auch zu schluffig, darüber nachzudenken... (Heulen macht ganz schön fertig.... :D )

    Schläft Johanna denn dann durch? Inja wacht nämlich in letzter Zeit auch öfter mal nachts auf..... :-?

    Ich wünsche Euch, dass Madame auch bald schläft und drück Euch ganz lieb!

    :bussi:
     
  8. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu!

    Johanna schläft immer noch nicht :heul: wir lassen sie jetzt immer ein paar Minuten brüllen, gehen dann nochmal rein, legen die Hand auf den Bauch oder sitzen einfach nur daneben... solange ist auch Ruhe. Nur sobald wir rausgehen wie gesagt geht die Brüllerei wieder los. Ich bin voll am Ende mit den Nerven, das ist sowas von ätzend!! Gerade hab ich auch in etwas barscherem Ton zu ihr gesagt, daß jetzt Schluß ist und sie endlich schlafen soll... natürlich keine Reaktion.

    Durchschlafen tut sie dann wenigstens bis morgens - bis jetzt jedenfalls! - ich überlege mir ernsthaft, obwohl ich immer dagegen war, das Ferbern anzufangen, wenn das in den nächsten Tagen nicht besser wird. Sie ist immerhin jetzt ein Jahr alt und müßte meiner Meinung nach verstehen, was Sache ist. Zumal ja auch nichts anderes hilft, sie schläft einfach nicht ein - ist aber dafür morgens um halb sieben "topfit" und dann natürlich den ganzen Tag über knatschig, weil sie so müde ist.

    Boah, ist das neeeeeeeervtötend! Ich könnt mich grad auch so hinsetzen und eine Runde heulen :-(

    :bussi:

    Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...