Plötzlich Trinkprobleme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Maik, 15. Dezember 2003.

  1. Hallo,

    nachdem ich jetzt einige Zeit im Nachrichtenarchiv gestöbert habe, aber noch keine direkt passende Antwort gefunden habe, wende ich mich jetzt selbst einmal an Euch.

    Unser Kleiner, Joris, wird in wenigen Tagen 4 Monate jung. Bisher war er ein echter Musterschüler, was das Trinken betrifft. Nach einem Monat Stillen/Zwiemilch haben wir auf voll Flasche mit Aptamil Pre umgestellt, und nachdem ihm das nicht mnehr reichte, auf Aptamil 1, was super funktionierte. Er trank vier bis fünf Mal am Tag locker jedes Mal 150-200ml. Er schläft nachts auch super durch, also insofern kein Problem.

    Seit etwa drei Wochen hört er nach der Hälfte der Flasche auf zu trinken, krümmt sich nach vorn und stöhnt. Wird dann versucht, ihm ein Bäuerchen zu entlocken, kann es passieren, dass ihm jede Lage unangenehm ist. Ist ein Bäuerchen draußen und er hat sich wieder beruhigt, nimmt er gierig den Sauer, saugt ein bis zwei Mal und dann geht das Stöhnen und Krümmen wieder von vorn los. Manchmal, nach einer halben Stunde entspannt er sich plötzlich, und trinkt dann nochmals etwas, ist aber selten. Wir sind von Trinkmengen von 800ml (+/-50) täglich mittlerweile auf 600ml abgesackt. Bei der U4 vor zwei Wochen wog er 6kg (also super), allerdings fing das mit dem Theater an der Flasche damals erst an. Zwischenwiegen letzte Woche zeigt Stagnation... Allerdings ist er, wenn es nicht ums Trinken geht vergnügt und lustig.

    Wir haben bisher andere Sauger, SabSimplex statt Lefax, Teewasser zum Milchansetzen oder Windsalbe probiert. Ohne Erfolg. Seitdem Aptamil auch prebiotisch ist, ist das Grummeln und Brummeln während/nach dem Trinken noch extremer geworden. Winde gehen auch vermehrt ab, Stuhl ist aber (wie in der Aptamil-Beilage beschrieben) dünn-cremig.

    Wir fragen uns, was diese plötzliche Änderung hervorgerufen hat, insbesondere hat er offensichtlich noch Hunger nach der halben Flasche. Früher kniff er einfach den Mund zusammen, wenns genug war, und wir respektierten das. Jetzt Kopf schüttlen, ausspucken und Geschrei/Gestöhne. Vor einem Milchwechsel scheuen wir uns etwas, wir werden wohl mal Avent-Sauger ausprobieren. Kennt von Euch jemand das Problem oder hat Tipps? Oder sind wir einfach überbesorgt? Wir wollen aber auch nicht, dass für ihn das Trinken zum Horror wird.

    Sorry für den Riesentext...

    Maik
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Maik,

    andere, größere Sauger wäre auch mein erster Tipp. Daran kann es liegen dass das saugen unterbrochen wird.

    Die Prebiotik kann Blähungen auslösen :jaja: deshalb würde ich dochmal das Milumil 1 prebiotisch ausprobieren. Es enthält die halbe Menge der Prebiotik wie Aptamil. Und zu Milumil habe ich supergute Rückmeldungen hier im Forum und auch privat.
    einen Wechsel musst du nicht scheuen - er birgt eine neue Chance.

    Liebe Grüße und willkommen im Forum
    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...