Playschool ... Und der Mama wir "schlecht"...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Corinna, 25. Mai 2006.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :winke: in die Runde!

    Nun ist es mal wieder so weit...
    Tag "X" rückt näher, den Muttern so vehement verdrängt hat, weil alle ihre Kinder schließlich "Babys" sind und nicht "groß" zu werden haben! :umfall:

    Tag "X" ist Anfang September, da soll David dann drei Mal die Woche in die Playschool gehen!

    :verdutz:

    :heul:

    *räusper*

    Nun, eben war er mit mir dort und hat es sich angeschaut.

    Die Einrichtung ist "niedlich", alles ziemlich klein aber sehr sauber, sehr kindgerecht, und eine sehr liebevolle Ausstrahlung - sowohl der Einrichtung als auch der "Lehrerinnen"! :jaja:

    Nun, da ist und bleibt ein kleineres "Problemchen", das sich sicherlich nach vier Wochen geben wird, aber die mir furchtbare Magenschmerzen bereiten:

    David will immer noch kein Englisch sprechen! :cry:

    *schluck* Ich mein: Die Vorstellung allein, daß das eigene "Baby" von nun an in diesen "Riesen" ( :wink: ) Kindergarten geht, ist ja schon erschreckend!
    Aber wenn es dann zusätzlich die Sprachen nicht spricht?!?
    :cry:

    Ich hab mir vorgenommen, ihm auf alle Fälle IRGENDWIE so Sachen wie:

    "Vorsicht, das ist gefährlich!"
    oder "Bleib stehen, da kommt ein Auto!"

    in Englisch einzubläuen....

    Aber als die Lehrerin ihn eben fragte, ob er nächste oder übernächste Woche mal "Schnuppern" kommen wolle (ich übersetzte), da hat er etwas verschreckt geschaut und den Kopf geschüttelt...

    :cry: Er wollte nicht...
    Er hat sich nur für die Spielzeuge interessiert, die Kinder und die Lehrerinnen völlig ignoriert, weil die sprechen ja schließlich kein Deutsch und was ist nun?!?

    :umfall: HIER will er natürlich mit dem "Bus aus der Playschool" spielen aber ich fürchte fast, ich krieg ihn erst gar nicht da hin, wenn es so weit ist???

    Mädels, Jungs:
    Ich brauche Tips, wie ich ihn am Besten nun auf September vorbereiten kann, damit es so "Schmerzfrei" und "Theaterfrei" wie nur irgend möglich über die Bühne geht?!

    :heul: Und auf´s Klo will er ja auch noch nicht wirklich.... *stöhn*

    Kurz: Mir ist grotten-schlecht und möchte gerne "Land" sehen!!!

    :umfall:
     
  2. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Playschool ... Und der Mama wir "schlecht"...

    Was spricht Joe mit ihm?
     
  3. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Playschool ... Und der Mama wir "schlecht"...

    :heul: DEUTSCH! :-?

    Deshalb sprechen die Jungs ja kein Englisch.... :bruddel:


    Und nu?!?
     
  4. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Playschool ... Und der Mama wir "schlecht"...

    Wie siehts denn aus wenn Du immer mal wieder ein paar Sätze auf englisch an ihn richtest. So im laufe des Tages, einfach zwischendurch. Würde er die denn überhaupt verstehen?
     
  5. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Playschool ... Und der Mama wir "schlecht"...

    Was meint den Joe zu dem Sprachenproblem?

    Wenn dann sollte ER das Englische übernehmen, es ist seine Sprache die er akzentfrei spricht, und er kennt auch die irischen Besonderheiten im Englischen. Die Aussies sprechen ja auch kein Oxford ;)
     
  6. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Playschool ... Und der Mama wir "schlecht"...

    Jetzt muss ich aber mal dumm fragen: Wollt Ihr nicht in Irland bleiben?

    Unser Sohn, inzw. fast 2, lernt zwar auch seine Muttersprache ( die nicht deutsch ist ) hier in Deutschland als erstes, ich fange aber solangsam an ihn auch deutsch zu lernen!

    Bei Eintritt in den Kindergarten muss er doch verstehen und sprechen können. Wenigstens ein bischen, sonst fällt ihm doch dieser Riesenschritt noch schwerer als er sowieso schon ist. Warum spricht denn Dein Mann nicht englisch mit ihm?

    Nicht aufs Klo gehen ist bei uns kein Problem, das lernen die Kinder ruckzuck wenn sie es bei den anderen Kindergartenkindern sehen.
     
  7. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Playschool ... Und der Mama wir "schlecht"...

    Corinna ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst!

    Sprecht ihr zuhause schon immer nur Deutsch? Oder kann es sein daß David doch schon etwas Englisch mitbekommen hat?

    Wenn ihr was in englsich zu ihm sagt, versteht er es dann? bzw. gibt er euch in deutsch dann anwort?

    Als wir damals nach Deutschland kamen, wurde Natasha gerade 4 und sprach kein Wort deutsch..aber wirklich kein wort.

    In USA haben wir immer nur englisch gesprochen, da mein Ex ja kein deutsch konnte. Natasha hörte nur deutsch, wenn wir bei der Nachbarin waren, oder sie bei uns.

    Sie fing dann mit dem Kiga an, wo ich dachte da kommt das Deutsch automatisch...ich merkte nur, daß sie immer mehr versteht...aber sprechen.. das wollte sie nicht.

    Nach genau einem Jahr, in den Sommerferien, war sie 5 Wochen bei meinem Bruder (ohne mich) , als ich sie dort abholte, redete sie aufeinmal nur noch deutsch und kein englisch mehr!!

    Das mit der Sprache wird sich aufjedenfall geben, nur sprechen die Kinder in dem Alter eigentlich nur ihre Umgangssprache. Da ihr zuhause ja nur deutsch redet, ist das Davids Umgangssprache. Wenn er aber erstmal in der Playschool ist, wird er immer mehr verstehen. Kinder lernen schnell!

    Joshua spricht ja auch kein englisch, weil er erst 2 war, als ich mich getrennt habe. Aber es ist wahnsinn, wieviel er aufgabelt und sich auch merkt wenn wir alle 2 Jahre für 2-3 Wochen in USA sind...denn da wird dann NUR englisch gesprochen.

    Vielleicht solltet ihr anfangen (und ja das ist sehr schwer) Zuhause etwas mehr englisch zu sprechen. Ich übersetze für Joshi immer, aber wenn er z.b etwas zu seinem Vater sagen möchte, sage ich es IHM (Joshi) damit ER es seinem Vater sagt, so bleibt dann doch sehr vieles hängen.


    Natasha ging damals übrigens gerne in den Kiga..obwohl sie kein Deutsch konnte. Allerdings war sie damals ein Einzelkind, und hat sich so darauf gefreut endlich mit anderen Kindern spielen zu können. Das ist bei David wohl etwas anders.

    Ich drück dir aufjedenfall die Daumen daß dasim September klappt.
     
  8. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Playschool ... Und der Mama wir "schlecht"...

    Die Muttersprache ist die zuerst gelernte, also deutsch!!

    Die Sprache die später hauptsächlich gesprochen wird, die Umgangssprache also ist seine Erstsprache und die ist englisch.

    Ich würde es aufteilen. Mutter nur noch deutsch, Vater nur noch englisch.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...