Pille genommen bevor Mirena gelegt wurde?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von Ignatia, 20. Juli 2006.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    hallo,
    habe mich hier durch die Suche gewühlt wegen Erfahrungsberichten zur Mirena.
    Tja von gut bis böse ist ja alles dabei.
    Was ich aber recht häufig las, waren Stimmungsschwankungen und Lustlosigkeit.

    Die Frage an die unzufriedenen Mirena trägerinnen:
    hattet ihr vorher die Pille? Also kannte eurer Körper Hormone?
    Oder waren die Beschwerden auch bei den frauen, die jahrelang Hormone nahmen?

    Mein Körper kennt Hormone seit der Pupertät, deswegen denke ich, das ich die Mirena vertragen müsste.
    Mein Arzt verlangt für Vorsorge, mirena und US Kontrolle danach zusammen 327€, das muss überlegt sein

    LG Sandra
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Pille genommen bevor Mirena gelegt wurde?

    Ich zäum das Pferd mal von hinten auf: Ich hatte immer Probleme mit der Pille und nach 5 Jahren durchtesten gestrichen die Nase voll von Hormonen, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen .... Ich hab dann etliche Ärzte aufgesucht, um nach Alternativen zu suchen, aber außer Kondom (ich hab ne Latexalllergie, die ohne Latex sind teuer) und Enthaltsamkeit kam nix bei rum. Bis ich eine FA fand, die bereit war, die Kupferspirale zu setzen, obwohl ich noch kein Kind hatte.

    Ich bin offen gesagt überrascht, dass die Mirena keine Problem verursacht. Jedenfalls ist mir in der Richtung noch nix aufgefallen.

    Ach ja, ich hab meine Mirena online gekauft ... das war preiswerter.
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Pille genommen bevor Mirena gelegt wurde?

    Wenn ich die Mirena mitbringen darf, was noch geklärt wird, werde ich auch wesentlich billiger sein. Aber der Arzt war eben nicht da um das zu klären.

    Ähm Kupferspirale und mirena sind aber nicht dasselbe oder??? Mirena gibt doch auch hormone ab, oder bin ich nun völlig durcheinander?

    Sandra
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Pille genommen bevor Mirena gelegt wurde?

    Sandra, Kupfer und Mirena sind verschiedene Spiralen. Die erste funktioniert, wie der Name schon sagt, mit Kupfer. Sie hat in den Armen Kupfer, das langsam abgegeben wird und die Einnistung eines Eis verhindert. Die Mirena macht das durch Hormone.

    Bei uns ist es üblich, dass die Spirale selbst in der Apotheke besorgt wird. Also zumindest, was meinen aktuellen FA betrifft.
     
  5. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Pille genommen bevor Mirena gelegt wurde?

    Ne hier nicht, deswegen muss cih das noch absprechen.
    Die mirena sagt mir eher zu. Beim Kupfer soll ja die Blutungsdauer und _stärke zunehmen. nein danke ;)

    Sandra
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Pille genommen bevor Mirena gelegt wurde?

    :jaja:

    Hab ich in einem anderen Posting erst gestern / heute ? geschrieben.
     
  7. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    AW: Pille genommen bevor Mirena gelegt wurde?

    Ich HATTE die Mirena 10 Monate und habe sie mir anfang Juni wieder ziehen lassen, weil Dauerblutungen - mal ganz leicht, dann wieder ganz stark, Stimmungsschwankungen wie ich sie in diesem Maße nicht kannte von mir und was mich wirklich sehr belastet hat, war totale Gefühlskälte.
    Mein Doc. hat immer beteuert, es würde nicht an der Mirena liegen, schweren Herzens habe ich mir dann den Rat eines anderen gesucht -der grds. auch auf die Mirena schwört- und dieser hat sie mir entfernt.

    Es geht mir wirklich wieder gut und auch keine Zwischen-/Dauerblutungen mehr.

    Ich habe vor und lange nach Toms Geburt die Pille genommen und nie derartige Probleme gehabt.
    Vor Antonia hatte ich 3 Jahre die Kupferspirale, mit der ich naja so lala zurecht kam. Öfter Ziehen im Bauch und zum Ende der 3 Jahre auch recht starke Blutungen.

    Grds. dachte ich immer, ich bin jemand, der kaum etwas nicht verträgt und ich war begeistert von der Mirena. Aber irgendwie war sie für mich wohl doch nicht so geeignet aber darauf musste ich auch erst mal kommen.

    ABER ich glaube, dass die Mirena ansich eine gute Sache ist und man es wohl leider ausprobieren muss. Meine Schwester hat sie seit fast einem Jahr und ist einfach nur glücklich und zufrieden, keine Blutungen und keine weiteren Probleme. Auch andere aus dem Bekanntenkreis sind super zufrieden.

    Ich habe viele negative Berichte gelesen und fühlte mich GsD bestätigt aber ich glaube auch, dass es noch viel mehr positive Berichte gibt.
    Daher wirst Du es im Vorfeld nicht genau klären können für Dich - nur etwas abwägen.

    Siehst Du und ich stelle mir nun die Frage "Wieder Pille oder wird es dann wohlmöglich noch schlimmer" aber die könnte ich dann auch schnell wieder absetzen. Leider ist die Mirena sehr teuer für einen Test, wenn Du sie allerdings verträgst ist sie auf die Jahre gerechnet sogar recht günstig im Vergleich zu mancher Pille und allem anderen, was dann noch so benötigt wird.

    ...und sie ist online wirklich günstiger, nur muss Dein Arzt auch einverstanden sein. Ich wußte leider gar nicht, dass das so möglich ist.

    Viele Grüße
     
  8. Mini-Muffti

    Mini-Muffti Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo im Schwabenländle
    AW: Pille genommen bevor Mirena gelegt wurde?

    Ich habe die Mirena jetzt seit 3 Jahren und bin von Anfang an zufrieden damit.
    Zuvor hab ich auch die Pille genommen, welche ich auch sehr gut vertragen habe.

    Für mich liegt der Vorteil der Spirale einfach dabei, dass ich an nichts denken muss und dass meine Monatsblutung sehr gering ist.

    Stimmungsschwankungen hatte ich vorher auch schon ;) und gesteigerte Lustlosigkeit konnte ich bei mir jetzt auch nicht feststellen.

    Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...