Phishing Mail wg. DHL Packstation

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von finchen2000, 6. Oktober 2010.

  1. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo ihr Lieben!

    Ich hab heute eine Phishing Mail - angeblich von DHL - bekommen.

    Wer also eine Packstation hat und eine Mail bekommt, wo man
    aufgefordert wird, seine Daten auf einer Seite von DHL einzugeben

    Finger weg!!!!

    Angeblich wäre versucht worden, sich Zugang zu meinem Packstation Konto
    zu verschaffen.. dies wäre aus Sicherheitsgründen gesperrt worden, und
    ich sollte jetzt meine Daten auf einer "Entsperren-Seite" eingeben um
    eine Freigabe meines Kontos zu bestätigen... natürlich incl. PIN :piebts:

    LG
    Heike
     
  2. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Phishing Mail wg. DHL Packstation

    Ja, is klar, ne??

    Manchmal frage ich mich wirklich, wer auf sowas reinfällt???

    Ich hatte auch mal so eine Mail von PayPal. Man sollte sich da einloggen, mit Namen und Kennwort, weil angeblich Ungereimtheiten mit dem Konto aufgetreten sind. Pech nur, das ich zu der Zeit überhaupt nichts über PayPal am Laufen hatte.

    Aber trotzdem danke für die Warnung.

    :winke:
     
  3. AW: Phishing Mail wg. DHL Packstation

    Zum Glück sind solche Mails immer extrem plump gemacht und voller fehler. Aber auch so fallen ja shcon genügend leute auf solch einen betrug rein
     
  4. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Phishing Mail wg. DHL Packstation

    Nee, also "extrem plump" konnte man das nun nicht grad nennen.

    Die DHL -Hompage war schon täuschend echt nachgemacht!

    Das Komische an der Mail war, das die Seite auf ".com" endete, man
    die PIN dort eingeben sollte und außerdem, das ich gar kein eigenes Pack-Station-Konto habe, die Mail aber an mich gerichtet war.

    LG
    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...