Phimose Op

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von janniksmamie, 9. September 2007.

  1. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    So, jetzt ist es soweit, nach einem halben Jahr mit cremen und Vorhautzurückschieben und allem Pipapo steht es fest: Jannik wird operiert! Nachdem sich jetzt die Vorhaut so weit zurückschieben lässt, hat der Kinderchirurg festgestellt das sein Penisbändchen zu kurz ist :umfall: also OP ist nötig (müsste zwar nicht unbedingt gleich sein, aber Jannik wird die Halszyste endlich entfernt und dann möchte der Chirurg gleich beides machen). Es geht jetzt nur noch um die Art der Beschneidung, es gibt die möglichkeit die Vorhaut teilweise zu erhalten oder halt komplett zu entfernen. Laut Arzt ist es meine Entscheidung, die Risiken sind bei beiden Varianten gleich, bei der vollständigen Entfernung ist es wohl weniger schnerzhaft und hygienischer ist es jawohl auch. Trotzdem bin ich mir noch nicht 100% sicher was ich machen lassen soll (ich tendiere zur vollständigen Enfernung) hat jemand von euch erfahrung mit der Teilbeschneidung? oder was würdet ihr machen?

    LG
    Heike
     
  2. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Phimose Op

    Hallo Heike,

    bei Kevin wurde damals auch das Penisbändchen (weil zu kurz) beschnitten. Er war damals ca. 8 Jahre alt, lag in Braunschweig im Krankenhaus ca. 1 Woche.

    Im Moment sind Kai und ich am überlegen was "genau" gemacht wurde :oops: ich hab es nur noch ganz leicht im Unterbewußtsein - damals war Kevin noch bei seiner Mutter. Und Kai!? - "typisch" Mann, für sowas kein Platz zum merken :zwinker:

    Ich bin mir aber ziemlich sicher das er ganz beschnitten wurde. Auch kann ich mich noch an den kleinen Verband erinnern und das Kai an den Besuchswochenenden immer schön Creme auftragen mußte. (ich durfte das nicht-verständlich)

    Evtl. erinnert Kai sich noch mal genauer - habe ihm somit eine Nachdenkaufgabe gegeben :)

    wenn ich Kevin nachher in seiner Mittagspause erwische frag ich ihn einfach ...

    :bussi:

    .
     
  3. Krümelchen

    Krümelchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    11.478
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land
    AW: Phimose Op

    also, Lennart wurde im Januar auch vollständig beschnitten. Da war er noch im Windelalter und das war echt die richtige Entscheidung. Nach drei Tagen mit Sitzbädern und Creme war alles wieder gut. Der Anblick war erst mal gewöhnungsbedürftig, da neu, aber es war die richtige Entscheidung. Wir haben auch wegen Teilbeschneidung gefragt, aber in unserem Fall hat der Arzt davon abgeraten, da es einfach zu eng sei.
     
  4. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Phimose Op

    :winke:

    Wir werden wohl bei Jarno auch nicht um eine OP herumkommen,
    bei Jorick ist es grenzwertig, sagt der Urologe,

    Wir cremen und schieben und ziehen jeden Tag und bei Jorick
    ist es soooo viel besser geworden, bei Jarno tut sich nix:ochne:

    Wir möchten auf jeden Fall, wenn möglich, das nur teilweise beschnitten
    wird!!!

    Die Natur hat sich was dabei gedacht, für mich ist es kein "überflüssiges
    Hautläppchen", wie ich schon von vielen gehört habe :(

    Ich werde im Winter/Frühjahr nochmals zum Urologen gehen, solange
    cremen wir fleissig weiter.

    Hat jemand in diesem Zusammenhang Erfahrungen mit der Gabe
    von Sulfur in Hochpotenz gemacht??

    Würde mich sehr interessieren.

    LG
    Heike
     
  5. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    AW: Phimose Op

    Das sehe ich ja grundsätzlich genauso, aber der Arzt hat zu mir gesagt das Jannik dann am Tag der OP abends schon wieder anfangen müsse die Vorhaut zurück zu schieben und das soll wohl sehr schmerzhaft sein. Wenn es aber nicht gemacht wird, kann die Narbe zu eng werden und dann muss halt nochmal operiert werden. Das ist ja der Hauptgrund warum ich zur vollständigen Beschneidung tendiere, ich möchte meinem Sohn halt die Schmerzen und die evtl. nachfolgende OP ersparen.

    LG
    Heike
     
  6. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.334
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Phimose Op

    :winke:

    Das das dann schmerzhaft sein soll, kann ich mir gut vorstellen :ochne:

    Ich werde da natürlich nochmal genau nachfragen, vielleicht geht es
    ja auch eh nicht, es ist schon ziemlich ausgeprägt bei Jarno:(

    Ich wünsch euch jedenfalls alles Gute!
    Wann soll es denn gemacht werden?
    Ich würde mich freuen, wenn du berichtest, wie es "war".

    LG
    Heike
     
  7. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    AW: Phimose Op

    die OP ist am 17.09. und natürlich werde ich dann ausführlich berichten :jaja:
     
  8. AW: Phimose Op

    Hi,
    bei mein Sohn wurde vor 15 Jahren eine Teilbeschneidung durchgeführt.
    Simon`s Penisbändchen war auch zu kurz.
    Nach der ambulanten OP bekam er Sitzbäder und eine Salbe mit hohem
    Antibiotika Anteilen. Eine Nach OP war nicht nötig.
    Simon hat also seine Vorhaut noch und kennt es somit nicht anders,
    ich denke aber wäre er vollständig Beschnitten worden wäre es für ihn
    heute auch ok.

    Mein Kleiner tat mir so leid, aber ich glaube ich habe mehr gelitten als er
    und mit viel Liebe und Verständniss haben wir diese Hürde auch genommen.
    Und noch viele,viele andere.

    Gruß Dagmar
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...