Phantasie oder Lüge?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Iris Hbg, 29. August 2002.

  1. Hallo!
    Meine Tochter (fast 4) denkt sich viel aus. Keine "virtuelle Freundin" sondern sie erzählt Geschichten auf eine Art und Weise, als würden sie wahr sein. Und sie versteht es, andere von Dingen zu überzeugen, die einfach nicht stimmen. Im Kindergarten hat sie erzählt, sie hätte einen großen Bruder, habe ein Hochbett und würde demnächst noch ein Geschwisterkind bekommen. Nö. Ist aber nicht so. Aber nicht nur "anderen" erzählt sie Dinge, auch zuhause besteht sie auf angeblichen Erlebnissen, die sie gehabt haben soll - was aber nicht immer stimmt. Das ist schwierig, denn inzwischen weiss ich nicht, ist es wahr, was sie erzählt - oder nicht?
    Wie würdet ihr reagieren?
    Gruß von Iris :-?
     
  2. Dazu kann ich dir nur sagen, daß ich als Kind genauso war *lach* Ich hab keine Ahnung, warum ich das gemacht habe. Ich kann dir nur sagen, daß ich nur solche Sachen erzählt habe, die ich mir sehnlichst gewünscht habe (ich habe es dann so erzählt, als wäre es eine Tatsache). Ich habe mir wohl selber eingeredet, daß mein Wunsch wahr wäre. Zum Beispiel habe ich im Kindergartenalter überall rumerzählt, daß ich einen älteren Bruder habe und ein eigenes Pferd usw. Nichts davon hat gestimmt. Aber ein Pferd hab ich mir schon seit ich denken kann gewünscht und einen großen Bruder, der mich beschützt, auch.

    Ich denke mal, daß es bei deinem Kind auch so ist, daß es sich einfach Wunschvorstellungen als real vorstellt und diese dann erzählt. Hat eine lebhafte Phantasie :) Das ist doch schön! Ich finde es toll, daß Kinder so träumen können.

    Kati
     
  3. Phantasie

    Hallo Kati,

    tja, Phantasie ist sicher schön, aber wenn die Kindergartenkinder meiner Tochter inzwischen auch wahre Geschichten abtun und nicht glauben, dann kann es ja auch nicht gut sein! :( Und immer nur "hm" zu antworten, wenn sie was vom Tag erzählt ist ja auch nicht gut... aber du hast Recht, sie erzählt das, was sie gerne hätte bzw. was etwas ganz tolles wäre... naja, mal abwarten.
    Gruß von Iris

    -----

    http://www.bilderbuch-forum.de
     
  4. Hallo Iris,

    dass Kinder Geschichtchen erzählen in diesem Alter ist normal (sagen wir mal, ich habe es noch nicht anderes erlebt). Eine Tochter scheint viele Wunschvorstellungen zu haben :-D , die sie anderen erzählen muss.

    Leider kann ich dir jetzt nicht sagen, was du dagegen tun kannst :???: , da ich auch keinen tollen Ratschlag weiß.
    Vielleicht versuchst du es mal nicht mit mh zu reagieren, sondern mit ihr das konkret mal anzusprechen so in der Art"überlege mal genau, ob das so war" oder" ich weiß, dass du dir gerne eine Bruder wünschst". Sie wird vielleicht anders darauf reagieren und ihre Geschichtchen ein bisschen einschränken.

    Das Ganze abstellen ist bestimmt nicht Sinn der Sache, aber ich verstehe dich, wenn du es ein bisschen eindämmen willst.

    Grüßle Kerstin :D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...