Phänomene des Alltags ... die uns Kopfschütteln bereiten ;-)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von bribra, 14. Mai 2009.

  1. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    Kennt Ihr das auch? Dinge, die Ihr immer wieder seht und die Ihr trotzdem einfach nicht begreifen könnt? So unerklärliche Massenphänomene? :piebts:

    Ich schilder mal was ich meine, vielleicht habt Ihr ja auch was für die Liste...

    U-Bahn München: Durchsage "Bitte zurücktreten", Türschließer fiepst bereits.
    Und man kann sich sicher sein, dass oben auf der Rolltreppe mindestens 3 Leute einen Spurt starten - ohne Rücksicht auf andere Rolltreppennutzer :bruddel: - um die U-Bahn noch zu kriegen. Sollte sich schonmal rumgesprochen haben, dass eine U-Bahn 5-10 Sekunden nach dem Türenschließen los fährt (und auch nicht auf jeden Hinz und Kunz warten kann ... und schon gar nicht an jeder Station)
    Was ich nicht verstehe: Warum macht man sich den Stress des Rennens? :umfall: Ist doch eh klar, dass es vergeblich ist...

    Und, was fällt Euch so auf, was Ihr nie verstehen werdet? :winke:
     
  2. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Phänomene des Alltags ... die uns Kopfschütteln bereiten ;-)

    ich verstehe u.a. nicht:

    - warum die leute in den öffis immer am eingang kleben bleiben und nie in die mitte gehen.

    - warum ungeniert zigarettenkippen, papierl etc. auf der straße landen

    - warum man - obwohl gegenüber ein kind wartet und die fußgängerampel zeigt, dass in 10 sekunden grün wird, man trotzdem bei rot geht alternativ: dass man überhaupt in anwesenheit vonkindern bei rot geht.

    - warum viele menschen so wenig wert auf "schöne" sprache legen alternativ: höflichkeit, gute umgangsformen, soziales miteinander

    je älter ich werde, desto weniger verstehe ich:rolleyes:

    lg
    riccarda
     
  3. Heikee

    Heikee Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. August 2003
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Phänomene des Alltags ... die uns Kopfschütteln bereiten ;-)

    Jeden Morgen muss ich kopfschuetteln, wenn wir auf den Fahrraedern ueberholt werden von zahlreichen Pkw aus der Nachbarschaft, deren Insassen NOCH naeher als wir an der Schule wohnen und DENNOCH die Kinder mit mit dem Auto fahren. Meistens sind wir vor ihnen auf dem Schulhof, weil sie inkl. Pakplatzsuche und Abschnallen ihren Zeitvorteil wieder verlieren. Die Energiekosten scheinen immer noch zu niedrig zu sein...

    Heike
     
  4. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Phänomene des Alltags ... die uns Kopfschütteln bereiten ;-)

    ... warum gegen diese elektrischen Drehtüren (zB bei REAL und Konsorten), auf denen DICK UND FETT "NICHT DRÜCKEN" steht, immer wieder irgendein Heini drückt und alle Nachfolgenden dann fast gegen die Scheibe flatschen..........

    U.v.m.- fiel mir nur grad spontan ein.

    :winke:
     
  5. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Phänomene des Alltags ... die uns Kopfschütteln bereiten ;-)

    :weglach:

    Ja, das frage ich mich auch! :hahaha: Sehr geil ... manche Leute sind einfach komisch! :rolleyes:
     
  6. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Phänomene des Alltags ... die uns Kopfschütteln bereiten ;-)

    Das sind aber alles keine Phänomene. Denn laut Fremdwörterbuch sind Phänomene:

    - etwas Ungewöhnliches
    - oder Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten

    :hahaha:

    Eure geschilderten Fälle sind a) nicht ungewöhnlich, weil sie ja ständig vorkommen und b) die Personen haben auch keine außergewöhnlichen Fähigkeiten, es sei denn, nicht lesen zu können oder einfach nur unhöflich zu sein sind außergewöhnliche Fähigkeiten.


    :klugschei: :hahaha:
     
  7. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Phänomene des Alltags ... die uns Kopfschütteln bereiten ;-)

    Liebe Kathi,

    also das ist ja echt klugscheiss :hahaha:

    lt. österr. Sprachgebrauch ist ein Phänomen ein Rätsel. Und ein Rätsel ist alles, worüber man sich wundert. Und so ziehen wir wiederum elegant die Schleife zu unhöflichen Analphabeten...

    Ich betrachte es auch als Phänomen, dass viele Weltprinzipien bereits seit Jahrtausenden in östlichen Philosophien verankert sind, die nun nach und nach von Quantenphysik und/auch der Psychologie bestätigt werden. Und da waren die alten Asiaten doch wirklch phänomenal, oder?

    Liebe Grüße
    Riccarda
     
  8. bribra

    bribra Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nördlichste Stadt Italiens ;-)
    AW: Phänomene des Alltags ... die uns Kopfschütteln bereiten ;-)

    Fallen Klugscheißerbeiträge nicht auch unter "Phänomene des Alltags"? "ganzunschuldigguckund ganzschnellwegbin"?!
    Deswegen habe ich es ja "Phänomene des Alltags" genannt, was im Prinzip schon ein Widerspruch in sich ist ... :crazy:

    P.S.: Das nicht Durchgehen im Bus/Tram etc. regt mich auch unglaublich auf! Und mir fällt noch ein "Das Bestehen als Radfahrer auf die Radfahrergasse rechts neben zum Besipiel vor Ampeln stehenden Autos - Radfahrergasse ist in München auf Straßen ohne Radwegen so üblich, kannte ich vorher nicht -, auch wenn es sich bei den stehenden Autos um Lastwagen, Busse, Müllabfuhren und sonst was handelt und sich dann beschweren, dass man nicht gesehen wird... Schon mal was vom toten Winkel gehört??? :ochne:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...