Pfeiffersches Drüsenfieber?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Paulchen, 15. April 2010.

  1. Huhu,

    seit Wochen beobachte ich, dass Paul einen dicken Lymphknoten hat. Mal ist seine Mandel auf der Seite dicker, mal nicht. Er ist seit Wochen abgeschlagen und oft müde und kaputt, hat oft Bauchweh. Heute hat mich die Lehrerin angerufen, weil er so fertig war eine Stunde nach Schulanfang, dass sie ihn nach Hause geschickt hat.

    Die Ärztin hat mal draufgesehen (auf den Lymphknoten), aber die ist immer sehr entspannt und meinte, das geht schon wieder weg. Er hat diesen dicken Knoten jetzt aber schon so 8 Wochen, ich bin einfach unruhig.

    Könnte das wohl dieser Eppstein Barr Virus sein? Wäre es wohl gut, wenn die Ärztin mal Blut abnimmt? Er hatte ja auch eine Zecke und Borreliose letztes Jahr, hat zwar sofort als die Wanderröte auftauchte AB bekommen und ich war da auch sehr gewissenhaft mit der Gabe, aber wer weiss... Irgendeine Idee?

    Katja, bissken beunruhigt
     
  2. smiley =)

    smiley =) Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Pfeiffersches Drüsenfieber?

    ich würde auf jeden fall mit ihm zum arzt gehen und blutabnehmen lassen.
    liebe grüße und alles gute. smiley.
     
  3. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Pfeiffersches Drüsenfieber?

    Hattet ihr eine Borreliose-Nachkontrolle, Katja? Wenn nicht, würde ich euch das dringendst ans Herz legen.

    Gute Besserung dem Paul
    J.
     
  4. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Pfeiffersches Drüsenfieber?

    Mir hat die Ärztin und auch die Heilpraktikerin erklärt, dass das Pfeiffersche Drüsenfieber immer bei Stress wieder ausbricht. Die meisten Menschen haben den Virus im Körper.

    Wegen Borreliose würde ich auch noch mal eine NAchuntersuchung machen.

    Und schauen, was ihm im Moment so Stress verursacht :-? :bussi:
    Fe hat auch das Pfeiffersche Drüsenfieber - kein Wunder, oder?
     
  5. Regina

    Regina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    2.407
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Pfeiffersches Drüsenfieber?

    Ah ha, aber ICH simuliere! Wenn das stimmt, dann wird mir so einiges klar.

    @Katja: Bei sowas würde ich doch mal Blut abnehmen lassen. Auch wenn man gegen das Fieber so fast nichts tun kann.

    Gute Besserung, Regina
     
  6. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Pfeiffersches Drüsenfieber?

    Hat deine Ärztin das gesagt :verdutz:?
     
  7. AW: Pfeiffersches Drüsenfieber?

    gute besserung und hoffe dir schnell hilfe und gewissheit
     
  8. smiley =)

    smiley =) Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Pfeiffersches Drüsenfieber?

    hallo
    wie geht es ihm denn heute ? wart ihr beim arzt ?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...