Pfadfinder!? Was machen die???

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Jesse, 31. Juli 2005.

  1. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    Kann mich Seppel mal einer aufklären, was die so machen bzw. können müssen!?
    In WOB ist nämlich seid einigen Tagen eine Invasion von Pfadfindern. Im Nachbarort findet irgendwie son Pfadfindertreffen statt und nun laufen die hier überall rum und wir haben uns vorhin beim Abendbrot gefragt, was wohl so einen Pfadfinder ausmacht.


    Grübelnde Grüße von Jesse
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
  3. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich war als Kind bei den Pfadfindern. :jaja:

    Wir hatten einmal die Woche Gruppenabend, wo wir dann die Grundsätze des Pfadfinderdaseins ("Jeden Tag eine gute Tat." - mehr fallen mir jetzt nicht mehr ein :verdutz: ) und Morsen gelernt haben. Hin und wieder haben wir Wochenendfahrten in Jugendherbergen und Zeltlager gemacht, wo wir dann gelernt haben, uns in der Natur zurechtzufinden (Kompass und so) und am Lagerfeuer natürlich schmissige Liedchen gesungen haben. :bissig:
    Irgendwie sind Pfadfinder sowas wie gut organisierte Ökos... :verdutz:

    :winke:
     
  4. Hallo jesse,
    das ist ja mein Thema. ich war ewig bei den Pfadfindern.Und jetzt hab ich mir sogar hier einen Troop aufgehalst:)
    Naja, gut organisierte Oekos ist schon ein bischen gemein- natuerlich geht es auch um Umweltschutz. grundsaetzlich sollen die Kids sich eigentlich in allen Bereichen ausprobieren koennen- ohne Benotungsdruck.
    Bei den kleinen ( Woelflingen6-10) wird viel gespielt, Schnitzeljagd, Ballspiele, alles was Kids in dem Alter so lieben und es gibt kleinere Projekte, viel Selbstbestimmung- ein grosses Ziel ist es, die Kinder zu selbstbewussten, Kritischen und Hilfsbereiten ERwachsenen zu erziehen- mit Hilfe der Eltern natuerlich- bzw, umgekehrt, Die Pfadfinder unterstuetzen die Eltern.
    Ja und die Lager sind sowieso das beste.
    Im Zelt schlafen, gruselgeschichten hoeren, nachtwanderungen, .... meistens gibt es ein grosses Sommerlager. Die kleinen bleiben in D und uebernachten im haus und die groesseren fahren ins benachbarte Ausland.
    Ich kanns nur empfehlen.
     
  5. Anthea

    Anthea die-mit-dem-Buch-wandert

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    7.603
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Direkt am Jadebusen
    Homepage:
    ...und die erwachsenen Pfadfinder werden Kampftrinker *g* :bissig:

    Na ja, ich darf mich nicht beschweren, ich hab da meinen Mann kennengelernt und die Fahrten, Feten und Lan-Partys waren echt lustig. Die Lütten haben da alles mögliche gelernt und gespielt, aber was genau weiß ich auch nicht mehr *grübel*
     
  6. @anthealein - da denkkt jesse noch, dass alle besoffen in der Ecke liegen. Eigentlich ist Alkohol auf den Camps verboten.
    Ich hab uebrigens meinen Mann auch auf einem Camp kennengelernt:)
    Die wissen schon, warum es hierzulande Boy und girl scouts getrennt gibt;-)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...