@ Petra und alle anderen - Kennt jemand Sedotussin Husten

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Andrea3030, 1. April 2003.

  1. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    stiller? Wir haben das vom KA verschrieben bekommen. Jetzt habe ich jedoch gestern in der Packungsbeilage gelesen, daß man es nicht Kindern unter 2 Jahren geben darf, darum rief ich den KA heute morgen nochmal an u. der sagte mir, das stände dadrin, weil es mal 5 Todesfälle in England wegen angeblicher Überdosierung gegeben hätte, man hätte aber festgestellt das das Mord war, also könnte ich das ruhig geben. Auf meine Frage, warum ich kein Hustenlöser geben soll, sagte er mir da wäre nichts zum loshusten u. sobald Schleim da wäre, sollte ich tagsüber Hustenlöser u. abends Hustenstiller geben. Ich traue mich aber nicht wirklich ihr diesen Hustenstiller zu geben. Kennt denn jemand oder hat jemand von diesen Fällen gehört ob das wirklich so war?
     
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,

    ich habe auch noch nie Hustenstille gegeben. Ich habe auch etwas Angst davor.

    Wir haben jetzt vom Arzt das Monapax bekommen. Bei uns hat es super geholfen. Er beruhigt den Husten.

    lg Alex
     
  3. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Halloechen,

    spontan, als ich die Ueberschrift gelesen habe: FINGER WEG!

    ... diesen Sedotussin-Hustenstillersaft hatte ich fuer Jan-Luca auch bekommen; und die Flasche ist nach einmaliger Anwendung im Muell gelandet (die KiAe meinte, als ich wegen dem Beipack bei ihr anrief nur, "Den koennen Sie ruhig geben, damit der Kleine nachts zur Ruhe kommt" - Pustekuchen: er hatte Atemaussetzer :o :o :o ; nur gut, dass ich ihn bei mir im Bett hatte, nicht auszudenken, was haette passieren koennen).

    Wir haben die Erfahrung gemacht, dass Prospan immer noch am besten hilft (ist zwar ein Schleimloeser, aber dieser ungefaehrliche Saft beseitigt auch den Hustenreiz).

    Liebe Gruesse,
    Claudi
     
  4. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hi, vielen Dank für eure Antworten. Ich gebe ihr den Hustenstiller nicht. Denn ich finde auch, daß ihr Husten sich jetzt mehr danach anhört, als wenn sie Schleim da hätte. Es ist mir zu gefährlich den Stiller zu geben.
     
  5. Hallo!Aber diesen Monopax Saft,den Alex schon erwähnt hat,kannst du ruhig geben.Das ist auch ein Hustenstiller,der sogar bei Keuchhusten gegeben wird.Nur auf homöopathischer Basis.Ich habe mich auch lange nicht getraut,Yannik einen Hustenstiller für die Nacht zu geben.Dann habe iches mal gemacht,und nach etlichen durchgehusteten Nächten,hat er super durchgeschlafen.Und ein richtiger Hustenreiz wird durch den Saft nicht unterdrückt.LG Tanja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...