@Petra-Nasentropfen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Frau Anschela, 20. September 2002.

  1. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Morgen Petra (wenn man bei dieser nachtschlafenden Zeit von Morgen schon sprechen kann *gähn*

    Laura hat seit gestern morgen Schnupfen. Tagsüber habe ich ihr regelmäßig Rhinomer Nasenspray gegeben. Zum Einschlafen haben wir versucht, "optimale" Bedingungen zu schaffen. (Kopfende am Bett höher gestellt, Vaporisator im Zimmer laufen lassen, aufgeschnittene Zwiebel am Bett, Nase nochmal gut gereinigt) Zu guter letzt haben wir ihr dann für die Nacht Otriven Säuglingsnasentropfen verpasst. Klappte auch hervorragend. Um 20.00 Uhr war sie im Bett. Gegen 1.45 wurde ich zufällig wach und merkte, dass sie kaum noch Luft bekam, sie meldete sich aber auch nicht. Also nochmal Rhinomer, Vaporisator an und was zu trinken gegeben. Jetzt hab ich richtig angst, wieder schlafen zu gehen. :o

    Wirken die Nasentropfen nicht so lang? Wie lange wirken die denn so in der Regel? Macht es Sinn, sich für diese Zeit den Wecker zu stellen? Sollte man dann nochmal Nasentropfen geben oder lieber wieder Rhinomer? Wenn nochmal Nasentropfen, wie häufig pro Nacht maximal?

    Sollte ich zum Kinderarzt gehen? In einem Buch las ich, dass man je jünger das Kind, desto schneller zum Arzt. Aber der kann doch auch nicht viel mehr machen, oder? Sie ist fieberfrei und das Sekret ist auch klar. Wie lange darf der Schnupfen in diesem Alter maximal (ohne Arztbesuch) dauern?

    Ich weiß, das sind mal wieder Fragen über Fragen :jaja:

    Danke schonmal für deine Hilfe
    (Liegst wahrscheinlich gerade in deinen schönsten Träumen) :-D
     
  2. hallo nachteule,

    ich halte mal für petra den platz warm :) laut packungsbeilage der nasentropfen, sollte man vor der gabe die nase möglichst frei machen. ich benutze dafür so ein schlauch aus der apotheke, den nimmt man im krankenhaus um den neugeborenen das fruchtwasser durch die nase zu saugen (ein schlauch zum saugen, ein schlauch für die nase, verbunden durch ein kleinen behälter). den benutze ich schon seit laurins geburt und bin total zufrieden damit, macht auch kein vakuum in der nase wie die nuk-pumpen und ist ganz weich und flexibel. man saugt damit nur das sekret aus und nicht gleich die ganze nasenschleimhaut. ich glaube irgendwo habe ich hier gelesen dass petra zu vorsicht beim sekretsaugen mahnt, warum weiss ich nicht. verletzungsgefahr? PETRA??

    laurin habe ich auf dem höhepunkt der erkältung auch in der nacht tropfen geben müssen, ich habe aber die salin gegeben, die otriven nur am abend. nasentropfen soll man nicht mehr als 3x am tag geben, laut packungsangabe, also abends und dann erst in der früh. laura ist kleiner, wenn sie sich nicht meldet wie laurin, stell lieber den wecker bis die nase besser wird. zum doc würde ich gehen wenn sie fiebert, hustet oder das sekret gelb oder grün wird (also nicht mehr durchsichtig). viel trinken geben, fencheltee hilft bei der schleimauflösung, ich habe es 2/3 mit salbeitee vermischt. schon mal auf utes seite geschaut? unter hausapotheke/erkältung? ach ja, so eine erkältung kann gut 2 wochen dauern, bis sie ganz geheilt ist. wenn lauras allgemeinbefinden ok ist, mach dir keine sorgen.

    hast du probiert auf den schlafsack babix zu geben? es sind so etherischen öle die die nase gut befreien, bei laurin hat geholfen. auch aromalampe im zimmer, mit niaouliöl und eukalypthus tut gut. wenn du hier im forum liest, findest du einige erkältungsfälle und tipps dazu, bis sich die göttin meldet.

    bis dahin, gute besserung für laura und dir eine möglichst erholsame nacht :)
    gabriela
     
  3. Hallo Angela, wie war die Nacht :???: .
    Hab fast das gleiche durchgemacht. Paul ist zum Glück( [​IMG] )aufgewacht.
    Ich denk auch es grasiert gerade die Herbstgrippe [​IMG] .
    Na jedenfals war er kaum zu beruhigen, so das ich ihn mit zu uns ins Bett genommen hab. Halb zwei ist er dann eingeschlafen ( Als Du entzetzt am PC sast [​IMG] ).
    Achja das mit den Zwiebel, gut das Du nochmal davon gesprochen hast . Werd ich nachher auch noch gleich machen.

    Genauso müde Grüße [​IMG]
     
  4. huhu anja, ich glaube nicht dass unsere kleinen die grippe haben, gott sei dank nicht! eine grippe geht mit hohem fieber und husten und ist weitaus schlimmer, für babys gefährlich und nicht mit hausmittelöchen im griff zu kriegen. die kleinen haben nur eine erkältung, muss an die temperaturumstellung liegen :eek: also, wenn hohes fieber eintritt, sofort zum onkel doc.

    ansonsten, gute besserung und viele gurkenscheiben benutzen, für mamas augenringe :)
     
  5. Hi Gabriela,
    jaja meinte ja auch Erkähltung :-D .
    Fieber hat unser Paul zum Glück noch nicht. Und unser KiA ist noch drei Wo. Im Urlaub :heul: , falls doch noch mehr kommt.

    Das mit den Gurkenscheiben ist gut :-D . SchwiMu hat doch gestern erst ´n Haufen aus ihrem Garten angeschleppt.
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gurkenscheiben!!! Das ist genau das was ich brauche und Streichhölzer!!!! Ich war noch bis 4.00 Uhr auf und habe Laura's Schlaf bewacht. Um 5.00 Uhr muß dann Robert aufstehen.....ok......1 Stunde Schlaf reicht doch!!!! Was will ich eigentlich??? *gäääääääääääääääääähn*

    Danke Gabriela für die Tipps. Werde gleich mal in die Apotheke rennen und mal ein paar Einkäufe tätigen. Ich warte aber noch auf Petra's Antwort wegen des Schlauches, das würde mich schon interessieren. Wir haben dieses Nuk-Teil, für das bißchen Sekret was man da rausbekommt, die Kleine so quälen? Nee, 1 mal und nie wieder. Aber mit dem Schlauch könnte man ja noch probieren.

    Bekommt man dieses Eukalyptus-Duftöl auch in der Apotheke?
     
  7. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Angela,

    sorry, hab mal wieder gepennt.
    Hoffe, ich bin nicht ganz zu spät mit den Antworten (ansonsten fürs nächste Mal- oder besser nicht...... :???: :) )

    Das ist ganz unterschiedlich, ja nach Erkältungsgrad und Kind.
    Max. so für 5-6 Stunden, würde ich aus Erfahrung sagen.Wobei es auch bis zu 30 min. dauern kann, bis sie überhaupt erst wirken.

    Nein, würde ich nicht machen.
    Generell kann man sagen, dass ein Kind, dass wirklich schlecht Luft kriegt, wach wird und schreit.Also keine Panik.Und nie würde ich ein schlafendes Kind wegen Nasentropfen wecken.

    Die meisten Nasentropfen schreiben max. 3x täglich, also alle 8h.
    Daran würde ich mich auch grob halten, also morgens, mittags, abends.Nachts nicht.
    In schlimmen Fällen würde ich Rhinomer und Otriven im Wechsel geben, also alle 4 Stunden etwas.Öfter bringt nichts.

    Bis zu 2 Wochen, solange keine anderen Infektzeichen (Fieber, Husten, Schlappheit etc.) hinzukommen, das Sekret klar ist und keine starke Verschlimmerung eintritt.Ansonsten und natürlich auch bei Unsicherheit lieber kurz den Doc nerven


    ...aber das hat Gabriela ja auch schon alles genauso beschrieben :bravo:
    Danke, darfst mich gerne vertreten :-D :-D


    @ Gabriela:
    Ja, wegen der Verletzungsgefahr rate ich zur Vorsicht.Ich selber kann das abschätzen durch meine Erfahrung, das kann man aber nicht einfach voraussetzen, und die Nasenschleimhaut ist recht empfindlich.Deshalb sage ich es dazu.
    Aber die Sekretfallen für Neugeborene sind eine Suuuper-Idee, hätte von mir sein können :-D :bravo:
    Sind mir wesentlich sympathischer als diese Vakuum-Sauger von NUK.
    Aber auch hier bitte nicht den eigenen Sog unterschätzen, gaaanz vorsichtig reicht aus.Nur in die Nase einführen, nicht bis in den Rachen.

    Also Angela, dazu kann ich dir auch raten :jaja:
    Bitte aber nie prophylaktisch anwenden, sondern als Möglichkeit für den Notfall aufbewahren, für abends und nachts.Öfter würd ich nicht absaugen.

    Grüße und gute Besserung
    Petra :ute:
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Petra,

    dankeschön für deine Antwort, die auch nicht zu spät ist, wir kämpfen nämlich immer noch. Ist auch wesentlich schlimmer geworden. :-( :-(
    Gestern waren wir auch beim Doc. Jetzt fiebert sie auch noch und sieht aus, wie ein Häufchen Elend :heul: :heul: :heul:
    Die 3. schlaflose Nacht hinterlässt auch langsam Spuren bei mir, zumal ich mich offensichtlich angesteckt habe. *schnief* :(

    Aber das mit dem Sauger funktioniert wirklich super!!! ( :winke: Gabriela)
    Kann ich nur empfehlen, so hat man wenigstens die Chance, dass die Nasentropfen richtig wirken können und nicht direkt wieder mit hinausfliessen. Die ersten Stunden schläft Laura dann auch prima. :bravo: :bravo: Bis 24.00 Uhr, dann ist die Nacht meistens für sie (und uns) vorbei. :schnarch:

    Gute Besserung auch für deine kleine Maus :( :(
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie lange halten nasentropfen

    ,
  2. wie lange wirken nasentropfen baby

Die Seite wird geladen...