Pediküre

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rona Roya, 30. Mai 2004.

  1. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr,

    war jemand von Euch schon mal bei einer Pediküre? Ist es wirklich so toll, wie ich es mir vorstelle:

    Man legt die Füße hoch, jemand bearbeitet sie und macht auch Fußmassage und wenn man wieder geht, hat man wunderschöne vorzeigbare Füße?! :) ?!?

    Was kostet den der Spaß so in der Regel? Wir haben hier im Kuhdorf wirklich NICHTS, aber eine Dame macht hier in einem alten Tante-Emma-Laden Pediküre... und der Laden ist immer gut besucht, hab mich aber noch nie getraut, reinzuhüpfen!

    Bin auf Antworten gespannt!

    LG
     
  2. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich dachte früher immer, daß Pediküre ausschließlich was für Omas ist. Bis ich eine ehemalige Kollegin getroffen hab, die eine Ausbildung zur Fußpflegerin gemacht hat. Ich hab das dann mal ausprobiert und bin voll auf den Geschmack gekommen. Wenn es richtig gemacht wird, ist wirklich eine kleine Fußmassage dabei und die Füße sind danach wunderschön glatt, weich und die Fußnägel super in Form!

    Gerade gegen Ende der Schwangerschaft hab ich das regelmäßig in Anspruch genommen (davor nur so jedes dritte Mal, wenn die Nägel wieder geschnitten werden mußten.)

    Normalerweise kostet das so um die 15 Euro. Einmal hab ich 20 bezahlt und die Behandlung war superschlecht, weil die Tante die Hornhaut an der Ferse und unter dem Fuß nicht mitbehandelt hat.

    Als ich noch in Gießen gewohnt habe, haben wir freitags regelmäßig mit drei Muttis ein Babyfrühstück gemacht und uns alle paar Monate eine Fußpflegerin dorthin bestellt. Das war enorm schick! :-D Pro Nase hat die auch nur 10 Euro genommen und die Fußnägel sogar auch noch lackiert! Das war allerdings enorm günstig.

    Wenn Ihr eh nur einen Laden bei Euch im Ort habt, wo das gemacht wird, probier's doch einfach mal aus. Entspannend ist es allemal (allerdings auch ein bißchen kitzelig find ich) und danach kannst Du immer noch entscheiden, wie zufrieden Du mit dem Ergebnis bist und ob Du wieder hingehen willst.
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Das musst du unbedingt ausprobieren :jaja:

    Es ist in der Tat so, wie du dir das vorstellst - ich leiste mir das auch ab und zu.

    Ich zahle incl. Maniküre :???: ich glaub 25 Euro.

    Liebe Grüße
     
  4. Hallo Alexandra,

    ich bin Fußpflegerin und war vor einigen Jahren (vor Hannah) auch damit selbständig.

    Ich kann dir aus meiner Erfahrung nur sagen: Die allermeisten Kunden genießen es! :jaja:

    Absolut. Und ich hatte einen sehr gemischten Kundenstamm aus "Omas" und jungen Leuten, die sich mal was Feines für die Füße gegönnt haben.

    Und erfahrungsgemäß ist die Fußmassage das Beste an der ganzen Behandlung :-D

    Da sind Omas wie junge Leute gleichermaßen still :-D :-D

    Grüße und trau dich!

    Kati
     
  5. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Ich find's toll. Ich bin nur furchtbar kitzelig und muss immer furchtbar kichern, wenn mir die Fusssohlen abgerubbelt werden. Hier bekommt man Pedikuere und Manikuere zusammen fuer umgerechnet 4 Euro. Aber fuer die meisten von Euch ist der Anfahrtsweg ein bisserl weit :)
     
  6. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ihr,

    lieben Dank für Eure Antworten!!!

    Jetzt hätte ich nur noch eine Frage: es ist zwar nicht so, daß meine Füße grad kurz vor dem Vermodern :-D sind, und ich pfleg sie ja auch selbst, aber ich denke, bei mir hätte eine Fußpflegerin am Anfang vielleicht doch etwas zu tun.... ich glaub, wenn ich meine Füße dann dort entblöße, werd ich mir wünschen, weit weg zu sein, obwohl meine Füße ja wirklich i.O. sind...

    Oder sind Fußpflegerinnen da härtere Sachen gewohnt???
    Blöde Frage, ich weiß....

    Liebe Grüße
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Also, meine Freundin hat damals immer geschimpft, wenn ich meine Füße zwischendurch mal selbst gemacht hatte, weil sie dann kaum mehr was zu tun hatte. Ich denke, Du kannst es also ruhig wagen. :) Außerdem lohnt es sich dann ja erst richtig für's Geld! :-D
     
  8. Hallo Alexandra,

    zum Thema "härtere Sachen":

    Das Schlimmste, das ich je behandeln musste waren eingewachsene lange dicke gelbe Fußnägel mit faserigem Nagelpilz, der schon das umliegende Gewebe angriff. Die Fußnägel waren an der Seite eingewachsen und das Nagelbett eitrig. Beim Entfernen des Ganzen holte ich farbige Nylonfasern unter den Nägeln hervor, die in keinster Weise mit der Sockenfarbe der Patientin übereinstimmten.

    Ich weiß, es ist eklig, aber solche Dinge sind im Alltag einer Fußpflegerin normal. Da regt man sich nicht über Füße auf, die nur ein wenig mehr Pflege benötigen.

    Grüße, Kati
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...