Paulo´s Geburt

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Natali, 12. Juni 2009.

  1. Hallo erstmal wir sind neu hier... habe alles hier durchsucht..und hier kann ich auch was dazu schreiben ;)


    uns so ist es passiert :

    Also..am 30.11.2008 war eigentlich termin.. Deshalb hatte ich meine Tasche seit der 37.Woche gepackt, ich war fest davon überzeugt, das unser Baby zu früh kommen würde...ich bin (extra für eine leichtere Geburt) viel gelaufen, spaziert, fahrrad gefahren, hab beim umzug mit geholfen etc ...

    Also der termin war da alle haben "gestresst" .. Wo das baby denn jetzt bleibt... der arzt wollte die geburt einleiten, alle wollten das kind sehen... und ich war gegen eine einleitung ... und ich sas zu hause und weinte...
    01.12.08 CTG bei FA (trank übrigens seit 38 woche himbeerblättertee)
    03.12.08 CTG bei FA (beim 2ten kind nehm ich eine hebamme :rolleyes: )

    am 03.12 nachmittags hatte ich dann eine schmierblutung bekommen. ich hab beim FA angerufen, der hat gesagt das könne von der untersuchung sein... okay!
    jetzt hat diese blutung (ganz wenig) aber nicht aufehört, also am 04.12. gleich frühs zum FA!! der sagte dann ... anscheinend gehts doch von alleine los :rolleyes: na was hab ich gesagt :rolleyes:
    der mumu war 1 (stolzen) cm weit offen :)

    04.12.08 nachmittags/abends... hab ich alles was nicht fertig war fertig gemacht...zuletzt abends noch wäsche gewaschen aufgehängt...
    und dann bekam ich wehen..noch ganz leichte aber sehr regelmäsig :bravo:
    ich hab zu schatzi, der am pc saß gesagt "ich habe bauchschmerzen"
    natürlich dachte er auf keinen fall das das bei einer hochschwangeren über dem termin wehen seien könnten :hahaha: :ochne:
    also hab ich nix weiter gesagt und wir sind am

    05.12.08 um 07:30 ins KH gefahren.. (habe am vorabend die schwiegeroma angrufen ;) )
    dort angekommen kam dann wieder diese hektik auf (Was! sie sind schon 5 tage überm termin! :ochne: )
    Das fand ich alles (ja schon seit tagen/wochen ) besc....
    und dann das schlimmste : ich durfte nicht rumlaufen...nichts ... musste im bett liegen und musste einen wehentropf bekommen :ochne:
    dabei haben die am CTG doch gesehen das ich auch so wehen hab...aber meine eigenen wehen seien ja nicht stark genug :( und da war ich dann richtig beleidigt im Kreisaal gesessen und hätte nur noch heulen und kotzten können .. weil nichts so war wie ich wollte und dann is auch noch das was ich nicht wollte schief gegeangen und ... :ochne:
    (eigentlich wollte ich ja ne wassergeburt machen ...aber keiner ist so weit gefahren..bei uns gibts das nich...)

    als die wehen stärker wurden ... hab ich vergessen wie alles hätte laufen sollen und läuft :hahaha:

    soooo die hebamme von der frühschicht hat gesagt ich könnte ja mit Mittag essen...(hatte nichts gegessen)
    bis Mittag war der Mumu 3 cm :rolleyes:
    bis dahin hatte ich ein zäpfchen bekommen..
    und dann fing ich an zu kotzten... und das ging dann die ganze geburt so bis 23:08 ..
    die hebamme von der 2ten schicht hat gesagt ich könne ja dann abends was essen...

    gegen nachmittag hab ich mir dann doch diese PDA geben lassen...

    (aber nur weil ich nicht mehr konnte und mir ausmahlte das ich die geburt nicht schaffen werde...Außerdem war mein Freund auf Rat der schwiegeroma zeitschriften kaufen :bruddel: , das kind sei ja noch nicht da... und ob ich alleine mit 17 im Kreissaal sitze und alles anders läuft als geplant, das is ja egal :bruddel: 1 stunde nach der spritze kam auch der fast-Papa endlich...mit zeitschriften :rolleyes: die natürlich niemand gelesen hat...)

    und die pda hat dann bis mumu 8cm war gewirkt und dann ???!!! hat nix mehr geholfen... das nachspritzten hat nicht geklappt .. zumindest hab ich davon nichts gemerkt :umfall: ich schrieh..und der arzt fragte "haben sie schmerzen" :rolleyes: nein...sieht nur so aus :rolleyes:

    als mumu ganz offen war sollte ich pressen ... aber einmal pressen, einmal veratmen, einmal pressen , einmal veratmen... Weil irgendwie die herztöne bei den presswehen etwas schlechter wurden... :( es hat sich rausgestellt das Paulo die nabelschnur um den hals hatte... und siese wehen-veratmen-pausen haben ihm gut getan hat der ph wert vom nabelschnurblut gezeigt.. 7,28 , ab 7,25 und drunter soll schlecht sein haben sie mir gesagt...

    Ich konnte nicht mehr ... aber man hat schon die haare gesehen :D was mich motiviert hat....ich meine...also ein zurück gabs ja sowieso nicht ;)

    bei der letzten presswehe hat der dr. mit der faust total fest auf meinen Bauch gedrückt und das kind mit herraus gedrückt..während ich gepresst habe... ich war fix und fertig hab rotz und wasser geschwitzt ...
    schatzi hat meine hand gehalten , dann bekam ich paulo auf den bauch gelegt... ich konnte es nicht fassen ... und hab vor freude geweint :)

    der arzt hat meinen Dammschnitt genäht wärend hebamme und Papa das würmchen gemessen, gewoogen gebadet etc haben

    auch nach der geburt hab ich noch einmal gekotzt! so die hebamme "woher nimmst du denn das alles..du hast doch garnichts gegessen " (fast verhungert wäre ich ich)

    dann haben sie uns in den anderen Kreisaal gebracht und die sauerei sauber gemacht ... ich wollte paulo eigentilch gleich anlegen, hatte aber keine ahnung, als ich fragte hat sie gesagt... "der ist grad von der nabelschnur getrennt worden der verhungert schon nicht..." ich war zu fix und fertig mich zu streiten.. paulo war brav und fix und fertig neben mir gelegen...

    um 01 uhr fing er an zu schreien, da hab ich ihn zum ersten Mal angelegt

    um 02uhr brachten sie uns auf station


    das war unsere Geschichte
    Liebe Grüße Paulo Francesco und Natali
     
  2. AW: Paulo´s Geburt

    Hallo,
    Schön dich ein bisschen kennenzulernen. Viel spaß hier.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...