Paul hat ein Geheimnis

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von UTE UE, 12. November 2003.

  1. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Wer kennt diese Kinderbuch?

    Ich bin in den unergründlichen Tiefen des Internet darauf gestoßen, da es aber leider im Buchhandel nicht mehr zu bekommen ist, kann ich es mir nicht ansehen.

    Ist es zu empfehlen für einen Jungen mit Bettnässproblemen?

    Oder was gibt es sonst in der Richtung?

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

    Lieben Gruß von UTE
     
  2. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Du hast aber auch immer knifflige Fragen...

    Ich hoffe, Buchliesel liest das hier....
     
  3. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    entschuldigung :oops:

    ich wußte nicht, daß das auch wieder kniffelig ist.
    Aber vielleicht weiß Buchliesel ja wirklich was dazu oder irgendeine andere Leseratte, ob Groß oder klein.

    Bitte helft mir doch? :(

    LG UTE
     
  4. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich mach doch Spaß :-D

    Wenn es das Thema Bettnässen betrifft: Kannst Du vielleicht ein bißchen was Genaueres schreiben, was genau der Hintergrund ist?
    Vielleicht haben ja auch unsere Erzieherinnen in ihren Bibliotheken was Geeignetes. Da ist es sicher nicht schlecht, ein bißchen was Genaueres zu wissen.

    Liebe Grüße
     
  5. UTE UE

    UTE UE Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lüneburg
    Ja, es dreht sich um Silvan, der Nachts immer noch eine Windel trägt. Wir sind da schon so durch einiges durch und ich bin inzwischen ganz ruhig und gelassen geworden.
    Aber seit einigen Tagen merke ich, daß es ihn stört, vor allem, wenn er morgens naß ist, nicht nur die Windel. Er hat dann von sich aus das Thema einige Male angefangen und dabei geweint.
    Ich hoffte, daß ihm dieses Kinderbuch evtl helfen kann, sein Problem zu akzeptieren und damit umzugehen. O-Ton Silvan: ich lern das nie!
    Was soll ich als Mutter dazu sagen.
    Es dreht sich also um eine Hilfestellung für das Kind, nicht für mich, ich kann es gut akzeptieren, daß er zur Zeit die Windel noch braucht.

    Hoffe, daß war annähernd verständlich.

    LiGrü
     
  6. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Mal sehen, ob jemand einen Buchtipp hat...

    Ganz unabhängig davon kannst Du ja aber auch was im Unterforum "Sauber & Trocken" posten. Hört sich ja nach einer schwierigen Geschichte an mit Silvan. Wenn er selber drunter leidet, ist Deine Akzeptanz sicher nicht verkehrt, aber vielleicht auch nicht hilfreich.

    Vielleicht kann Dir dort jemand was raten. Hier in der Bücherkiste wird so was oft nicht gelesen.

    Liebe Grüße
     
  7. ´Leider leider kann ich da auch nicht weiterhelfen. Ich kenne das Buch auch nicht und weiß auch kein geeignetes. Melli 30 ist ja noch Erzieherin. Vielleicht weiß die was?

    Tut mir sorry
    :( Kerstin
     
  8. Bei uns in der Bibliothek gibt es das Buch. Ich bestelle es mir mal aus dem Magazin und gucke rein, das geht aber leider erst morgen.
    Das Buch gibt es aber noch im Buchhandel, sowohl bei buchhandel.de als auch bei Amazon. Gebraucht kannst Du es auch bei www.zvab.com (Zentrales Verzeichnis antiquarischer Bücher) kaufen.
    Wenn ich die Schlagwörter in unserem Katalog verstehe, geht es aber nicht nur um's Bettnässen, sondern auch um einen Vertrauensbruch der Mutter. Das ist dann für Silvan genau das falsche, fürchte ich. Aber ich werde es mir morgen mal in Ruhe ansehen und hier dann noch einmal schreiben.

    Ursula :V:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...