Paul findet mein "NEIN" sehr lustig!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Andrea, 25. Mai 2004.

  1. Andrea

    Andrea Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2.519
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berndorf
    Homepage:
    Also, ich habe da folgendes Problem. Paul nimmt mich einfach nicht ernst! Ein Beispiel: Er klettert auf unser Wohnzimmerbank um ein Bilderbuch anzusehen. Nach ein paar Minuten kommt er auf die Idee aufzustehen - also sage ich "Paul setz dich bitte hin". Meistens macht er das auch brav. Aber manchmal geht es ihm durch und er läuft mir auf der Bank davon und findet das sehr lustig. Ich sage dann immer wieder er soll sich hinsetzen - macht er nicht - er lacht nur. Dann werde ich lauter - Paul findet es noch immer lustig - ich möchte ihn nicht schlagen, daher nehme ich ihn am Oberarm (etwas fester) aber er findet es noch immer lustig! Kennt das wer - was soll ich machen. Heute wurde ich schon so böse, dann hab ich ihn kurz im Bad eingesperrt (nur bis er gemerkt hat, dass die Tür zu ist und zu weinen begonnen hat - dann hab ich ihn wieder geholt - also bitte nicht als böse Mutter abstempeln). Ich weiß nicht was ich da tun soll - es ist ja gefährlich für ihn auf der Bank herumzulaufen.
    Bitte um einen ulimativen Tipp!!
    DANKE
     
  2. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also -dan ultimativen Tip hab ich leider nicht.aber ich versuche in solchen Situationen ,wenn er nicht reagiert ihn einfach aus der "Gefahrenquelle" zu nehmen.ich glaub in dem Alter muss ein nein keinen 100%igen Erfolg haben.bevor ich mich auf Machtspielchen einlass,nehm ich ihn weg.
    VG-Claudia
     
  3. Du läßt Dich da auf ein Machtspielchen ein. Ich würde Ihm die Wahl lassen. Entweder er sitz lieb auf der Bank und schaut sein Buch oder er muß runter. Später kannst du dann nochmal versuchen ob er berreit ist sich wieder dort hinzusetzen. Nicht 5 Mal nein sagen, sein lachen verrät Dir ja das er genau weiß das er das nicht darf. Einmal würde ich was sagen, danach runter von der Bank! :jaja:
    So mache ich´s bei solchen Situationen bei Lena, es ist nicht immer leicht, funktioniert aber irgendwann mal.... :eek:
     
  4. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo Andrea!

    Ich finde, er ist noch etwas zu jung für echte Konsequenzen (in anderen Raum einsperren und so), ich würde ihn wegnehmen und runtertun, was mit ihm spielen, schon auch sagen, daß er das nicht soll, aber eher auf ablenken gehen. Machtkämpfe sind da noch nicht so angesagt...Nein sagen und was tun.

    Christine
     
  5. Das kenn ich gut!!!!

    :jaja:

    Hallo Andrea, ich hatte mit meiner Tochter genau das gleiche Problem und diese Weglauf-Lach Spielchen kenne ich sehr gut. :jaja:

    Anfangs hatte ich meine Tochter auch immer etwas fester gepackt, aber dann fühlte sie sich provoziert sich noch mehr lustig zu machen.

    Ich geb Dir folgenden Rat:

    Wenn er das das nächste mal macht, sag einmal ruhig er soll sich setzen, tut er das nicht dann sag es nochmal mit nachdruck, wenn er dann immer noch nicht sitzt gib ihm einen leichten Klapps auf den Po.
    Nicht falsch verstehen Du sollst ihn nicht schlagen! Er wird sich darüber erschrecken und wahrscheinlich weinen. Er merkt dann:" Oh! Mama kann ja böse werden, wenn ich nicht höre!"
    Lass ihn ruhig zwei Minuten weinen, er stirbt nicht davon (dachte ich in der Theorie und kaute mir fast alle Nägel ab weil ich sie unbedingt trösten wollte) :)

    Aber glaub mir wenn Du das zwei oder dreimal gemacht hast und ihn dann auch mal weinen lässt, merkt er es sich und setzt sich in Zukunft beim zweiten mal hin.

    Es war bei uns ganz genauso. Ein Klapps tut nicht weh, sondern wird ihn nur erschrecken!

    Viel Glück!!!

    Sandra
     
  6. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich hab da den ultimativen Tipp - einfach rumlaufen lassen und "hoffen", daß er runterfällt :-D dann brauchst Du beim nächsten Mal nicht mehr nein zu sagen. Nein im Ernst - Johanna hört auch üüüüüüüüüberhaupt nicht auf mich, und ich rede da nicht lang, sondern mache einfach. Ich sag zweimal nein, einmal im normalen Ton, beim zweiten Mal in "schärferem" Ton (das ist dann der Moment, wo sie mir meist ins Gesicht lacht :) ) und beim dritten Mal nehme ich sie einfach weg und setze sie woanders hin - meistens in eine Ecke des Raumes, die ganz besonders langweilig für sie ist :-D

    Bei einigen Dingen hatte ich aber auch keine Lust mehr auf das ständige Nein-sagen und hab sie einfach mal machen lassen -so hat sie sich zBsp letzte Woche gehörig erschreckt, als sie an den heißen Backofen gefasst hat (nachdem ich nun monatelang ungefähr 30mal am Tag "nein" gesagt und sie dort weggenommen habe hatte ich einfach keinen Nerv mehr darauf) - er war zwar heiß, aber nicht so heiß, daß sie sich wirklich verbrannt hätte, das hab ich vorher getestet. Seitdem macht sie in der Küche immer einen großen Bogen um den Herd :bravo:

    Genauso bei der Stereoanlage - sie dreht ständig an dem Lautstärkeregler, also hab ich vorgestern eine CD eingelegt und sie hat es natürlich wieder getan - dabei hat sie dann die Anlage so laut gedreht, daß ich befürchtete, die Boxen würden durchknallen *gg* - aber zum Glück ist das nicht passiert. Der positive Effekt war, daß Madame sich tierisch erschreckt hat und sogar angefangen ist zu weinen, ich hab ihr dann nur gesagt daß sie das ja selber so laut gemacht hätte und ich daher nicht dafür verantwortlich sei, seitdem hat sie auch den Knopf nicht mehr berührt :-D

    Liebe Grüße und gute Nerven!

    Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...