Paukenerguss bei mir

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von lumibär, 2. Januar 2008.

  1. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Huhu und Hilfe,

    muss mich mal ausjammern. Bin seit November immer mal wieder vergrippt und hatte in der Woche vor Weihnachten eine Nebenhöhlenentzündung (das dritte Mal in diesem Jahr). War am Wochenende beim Bereitschaftsdienst und habe Tetra-Gelomyrthol (AB) bekommen.
    Danach ging es kurzfristig besser und dann ging es wieder los. Am Wochenende vor Silvester bin ich mir Ohrgeräuschen und Hörminderung wachgworden und hatte totale Panik (dachte , ich hätte einen Hörsturz). Nun, mal wieder Wochenende wieder ein anderer HNO Bereitschaftsdienst. Der hat festgestellt Wasser im Ohr. Noch nicht eitrig und somit noch keine Mittelohrentzündung (dann hätte ich das ja wohl auch durch ziemlich grauselige Schmerzen gemerkt).

    Nun habe ich für 5 Tage Kortisontab. verordnet bekommen, damit die Schwellung zurückgeht. Nun morgen ist der 5. Tag und es tut sich nichts. So´n Sch....
    sorry,

    aber ich möchte einfach mal wieder fit und stark sein und mich nicht wochenlang grauselig fühlen. Fühle mich wie ein ständiger Jammerlappen. Und richtig in Ruhe auskurieren funktioniert mit 2 so Minis eben nicht, aber das kennt ihr ja allle:nix:

    Was kann ich noch tun ??

    Ach ja, habe mir selber noch Otovowen und Bromelain "verordnet".

    Hilft jetzt noch ein AB oder erst, wenn es eine MOE würde ???

    Danke, dass ich jammern durfte.

    LG
    Sonja mit Julian (12/2004) und Marlena (09/2007)
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Paukenerguss bei mir

    Hi Sonja,

    mein Doc hat mir mal bei ähnlichen Symptomen zusätzlich 3 x täglich Nasenspray verordnet, auch wenn die Nase frei ist - damit die Schleimhäute abschwellen und die Flüssigkeit ablaufen kann.

    LG und gute Besserung,
    Mullemaus
     
  3. Die Joey

    Die Joey Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    3.603
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im ScHÖnEm NoRdEn
    AW: Paukenerguss bei mir

    huhu,

    ich hatte auch ne lange zeit damit zu tun.

    also nasenspray ist bei mir auch ganz ganz wichtig gewesen !!!! um die nase frei zu halten ......damit die belüftung zum ohr wieder stadtfinden kann !!!!

    bei mir hat erstaunlicherweise rotlicht geholfen .das hat mir darmals die kinderärztin von luca erzählt.und ich habe es probiert .....und es hat gut geholfen.ansonsten viel viel gedult :winke:
     
  4. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Paukenerguss bei mir

    Oh mann, und ich bin doch ohnehin schon so ein Nasensprayjunkie ...

    Es blubbert immernoch, ich brauche wohl Geduld.. Hatte noch auf den ultimativen Tipp gehofft, aber es heißt wohl abwarten, Wärme, Nasenspray und hoffen, dass sich nichts neues daraus entwickelt....

    Danke und liebe Grüße
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...