Patenwahl?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von asti, 18. Juni 2011.

  1. asti

    asti Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    So langsam wollen wir unseren 2. Sohn taufen lassen. Beim Ersten sind mein Bruder und die etwas behinderte Schwester meines Mannes Paten. Kann man das beim 2. Sohn auch so machen. Mehr Geschwister gibt es nicht und die richtig guten Freunde sind alle selbst nicht getauft. ( Stamme aus der DDR )

    Was meint ihr?

    Danke für eure Antworten und viele Grüße von

    Asti
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.353
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Patenwahl?

    Klar kannst Du die gleichen nehmen.
    Emma hat allerdings auch Paten, die nicht
    getauft sind und unser Pastor war da sehr kulant.
     
  3. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Patenwahl?

    :winke:

    Man kann die selben Personen nehmen, klar!

    Wir haben pro Kind je einen Paten und einen Taufzeugen (die zwar getauft,
    aber inzwischen nicht mehr Kirchenmitglied sind).

    LG
    Heike
     
  4. Frau Mami

    Frau Mami Siedler

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kronach
    AW: Patenwahl?

    :winke:Also das mit den Taufzeugen wollte ich jetzt auch vorschlagen - bei meiner Jüngsten ist zum Beispiel meine beste Freundin Taufzeuge, weil sie nicht der gleichen Kirchengemeinde angehört. Geht alles! Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du einfach mal in der Kirche nachfragen, du musst ja sowieso hin um die Taufe anzumelden. Wenn du vorab vielleicht doch jemand anders im Auge hast, der dann vllt. Taufzeuge machen würde, dann reicht ja auch seine Adresse und das Geburtsdatum zum Anmelden, er muss ja nicht mit. Und nachträglich anmelden kannst du ihn auch!
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Patenwahl?

    Natürlich kann man die gleichen Paten beim zweiten Kind nehmen. Eine mehrmalige Patenschaft ist völlig ok, ich persönlich hab auch drei Patenkinder.

    Das mit den Taufzeugen hätte ich auch vorgeschlagen. Je nach Pfarrer werde ich beim ältesten Patenkind auch nur Zeuge sein dürfen (Taufe war noch nicht), weil ich die "falsche" Religion habe. Im Herzen ist sie aber bereits jetzt Patenkind und wird das auch bleiben.

    Unser beiden Jüngsten müssen sich auch eine Patentante teilen :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...