Patellaluxation

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Steffie, 14. Januar 2013.

  1. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Ich wurde schon zwei mal operiert, und jetzt ist vor einiger Zeit wieder das blöde Ding raus :( Ich überleg schon ob ich überhaupt zum Arzt soll, wenn´s doch eh ständig wieder passiert. Aber es tut weh. Momentan jetzt nicht so, dass es nicht auszuhalten wäre, aber es ist unangenehm. Und ich weiß halt dass es mit der Zeit schlimmer wird.

    Gibt´s hier jemanden der das auch schon hatte, und mag mir erzählen, wie es behandelt wurde?

    LG Steffie
     
  2. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Patellaluxation

    *meld*, ich hatte mir beim Badminton die linke Kniescheibe rausgehauen mit Riss des Retinakulum und Knorpelschaden hinter der Knieschiebe. ich wurde operiert, der Sitz der Kniescheibe wurde dabei durch Sehnendopplung auf der einen Knieseite optimiert. Meine Kniescheibe hält seitdem gut und ich bin weitgehend schmerzfrei.
     
  3. AW: Patellaluxation

    ich hatte das mit 17 und 19 Jahren. Inzwischen hab ich durch die verschobene Achse Hüftathrosen, aber die Kniescheiben halten. Ich kann halt seitdem nicht mehr krabbeln, weil das unangenehm ist.
     
  4. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Patellaluxation

    Wie lang ist das jetzt her? Bei mir ist das nicht durch nen Unfall passiert, jedenfalls ist mir in keiner bewusst. Mittlerweile hatte ich ja zwei OP´s, und jetzt hab ich wieder den Salat :(

    :umfall: Und wie wurde es bei Dir behandelt?
     
  5. AW: Patellaluxation

    Mit OPs. Mit 17 am linken Knie und mit 19 am rechten Knie. Meine Kniescheiben haben die Größe eines 10jährigen Kindes und die Bänder sind aber weiter gewachsen und so hatte nichts mehr halt. Damals ein Schlag für mich, weil ich eine gute Leichtathletin war und leidenschaftlich gern Ski fuhr. Es wurden sämtliche Bänder angezogen und die Schrauben ein halbes Jahr später rausgemacht.

    Operiert werden darf man nie mehr, weil es mir dann die Achse vollkommen verschiebt und ich dann massive X-Beine hätte.

    So leb ich jetzt seit über 20 Jahren mit zwei kaputten Knien und es geht.
     
  6. Little Rocker

    Little Rocker die ein Krönchen trägt

    Registriert seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    1.792
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Patellaluxation

    Das war Ende 2008, OP war leider nicht sofort danach, dann hätte man das Stück Knorpel, das im Knie rumgewandert ist, wohl noch wieder befestiegen können, so habe ich halt hinter der Kniescheibe ein Stück ohne Knorpel und das Knie knirscht auch beim Treppensteigen ganz ganz schlimm, aber noch bin ich relativ schmerzfrei. Mit Gerätetraining und viel Radfahren kann man eine Menge für die stützende Muskulatur rund ums Knie machen, das hat mir sehr viel gebracht.
     
  7. Laelie

    Laelie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niedersachsen
    AW: Patellaluxation

    Hallo,

    mir ist, als ich knapp 16 war, zum 1. Mal aus heiterem Himmel die Kniescheibe im linken Knie rausgehüpft und seitdem ständig. Ich wurde dann auch operiert (Kniespiegelung). Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, wurden die Bänder verkürzt, damit die Kniescheibe wieder gehalten wird. Laut Röntgenbild ist wohl meine Kniepfanne an einer Seite nicht voll ausgebildet und die Kniescheibe hat dadurch weniger Halt gehabt.

    Ist jetzt sehr laienhaft erklärt, hoffentlich stimmt's so überhaupt, ist schon einige Jahre her.

    Seitdem ist mir nie wieder die Kniescheibe rausgesprungen, ich merke allerdings manchmal, wie sie sich verschiebt und kurz davor ist. (auch am rechten Knie, da ist die Scheibe aber noch nie draußen gewesen).

    Probleme habe ich trotzdem mit meinen Knien immer wieder. Ich kann seit einiger Zeit nicht mehr mit angezogenen Beinen schlafen, weil mir dann am nächsten Morgen die Knie elendig weh tun. Zuviel Treppensteigen macht sich auch ziemlich schnell bemerkbar und generell knirscht und knackt es immer im Knie. Alle paar Monate mal ist das Knie auch entzündet (hauptsächlich das linke, hin und wieder auch das rechte).
     
  8. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Patellaluxation

    Danke für Eure Antworten. Also es scheint wohl auch mit einer OP nicht dauerhaft "gut" zu bleiben :(

    Ich werd jetzt einfach mal nen Arzttermin machen, vielleicht kann er ja so auch irgendwas machen.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. patellaluxation schlafen

Die Seite wird geladen...