Pascal mag seinen Abendbrei nicht...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Stefan70, 19. Mai 2005.

  1. ...aufessen! :verdutz:

    :winke: zusammen!

    Seit einiger Zeit "kämpfen" wir mit einem Problem, von dem wir dachten, es legt sich mit der Zeit. Tut es leider nicht, deshalb bitte ich euch um Tips!

    Pascal mag seinen Brei abends nicht oder nur widerwillig aufessen. Die Mahlzeit läuft so ab: Beginn ca. 18 Uhr, Pascal in Schräglage auf den Arm. Die ersten Löffel gehen noch gut rein, aber nach einigen Minuten wird sein Gesicht rot, er verkrampft und fängt an zu jammern. Noch 1-2 Löffel und nix geht mehr. Trost hilft nicht, nur der Schnuller. Dann ist sofort Ruhe. Manchmal allerdings verspannt Pascal auch mit Schnuller. Nach kurzer Zeit, wenn er entspannter scheint, machen wir mit dem Löffeln weiter.
    Dieses Wechselspiel wiederholt sich, bis der Brei aufgegessen ist. Heute allerdings war schon bei der Hälfte Schluss. Und nur der Anblick des Löffels ließ ihn sein Gesicht schon wieder so aussehen, als ob er gleich wieder losjammern wolle.

    Ein paar Hintergrundinfos:

    Tagesplan:
    Gegen 5 Uhr 170 ml Bebivita 1
    9 Uhr 170 ml Bebivita 1
    12 Uhr ein Gläschen (Karotte/Möhre)
    dann Mittagsschlaf so 2 Std.
    15 Uhr 170 ml Bebivita 1
    18 Uhr Abendbrei, meist Miluvit Griessbrei.
    Gegen 19 Uhr noch etwas Milch, je nach gegessener Breimenge, meist 60 ml
    In der Regel schläft er bis um 5 durch....(träum)

    Seine Verdauung ist gut. 2 bis 3 volle Windeln in 24 Stunden. Gute Konsistenz, nicht zu fest, nicht zu flüssig.

    Das Gläschen am Mittag futtert er ohne dieses Abendtheater.


    Also, was fällt euch denn dazu ein?
    Kim und/oder Ute, falls ihr Zeit habt, wäre schön, wenn ihr euch auch dazu melden würdet!


    Danke im Voraus!
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Vielleicht mag er ihn einfach nicht? Annika hat nie Miluvit gegessen, alles andere ging. Oder ihr versucht das einfach später nochmal, es ist ja auch noch sehr früh.
     
  3. Susa, wir haben schon verschiedene Breie ausprobiert. Aber den mag er am liebsten, wo das Gejammere noch nicht so heftig war.

    Wir finden, es ist nicht zu früh. Pascal reibt sich um 19 Uhr die Augen, wenn wir ihn ins Bett packen, ist er ohne Ritual in wenigen Minuten eingeschlafen... Und schläft meist bis um 5 durch!
     
  4. Hallo!
    Mit "zu früh" ist wahrscheinlich nicht die Uhrzeit, sondern das Alter gemeint.
    Unsere Maus mochte keinen Fertigbrei, kein Brei aus dem Gläschen und keinen Brei mit Folgemilch.
    Wir haben es dann erstmal gelassen und nach ´ner Woche mit dem Nachmittagsbrei aus 4-Korn-Flocken und Obst angefangen. Das hat sie prima gegessen, genauso wie das Mittagsgläschen.
    Nach ein paar Wochen habe ich es dann wieder probiert. Es ging zwar besser aber nicht gut. Ihr schmeckte es einfach nicht. Dann habe ich mal ´nen Vollmilchbrei versucht, denn isst sie mit Begeisterung. Keine Ahnung wieso.
    Kann ja auch sein, dass er Fertigbreie nicht mag und du mal Folgemilch mit Flocken probierst.
    Vielleicht ist es echt mit 5 Monaten noch zu früh und in ein paar Wochen löst sich das Problem vielleicht von alleine.
    LG, Anna
     
  5. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    hallo,

    wir hatten das selbe problem. nachdem kim uns gesagt hat, jeden abend versuchen, selbst wenn er nur ein bis zwei löffel ißt. nach einer woche war das thema durch, er löffelt jetzt sogar super seinen abendbrei.

    lg mel
     
  6. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich hab nun nicht die anderen Antworten gelesen, doch spontan fällt mir ein, daß er vielleicht zu müde zum löffeln ist? (sorry, wenns schon jem. angesprochen hat)

    LG, Viola
     
  7. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich tippe auch direkt mal auf zu müde zum Löffeln (das kenne ich von Johanna, sie hat auch erst relativ spät ihren Abendbrei vernünftig gegessen - um ihn ein paar Wochen später durch ein Butterbrot abzulösen :-D) oder es schmeckt halt nicht (ich mag das Zeug auch nicht *bäääh*) Wie wär's denn, wenn Ihr als Abendbrei einfach die Bebivita-Milch, die er sonst trinkt, mit Haferflocken oder Griess zum Brei rührt? Dann ist der Geschmack wenigstens gewohnt...

    Liebe Grüße

    Alex
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo stefan,

    wie lange versucht ihr schon?

    so wie du die derzeitige füttersituation beschreibst, würde ich erstmal ein paar tage löffelpause abends machen und dann nochmal beginnen. nicht, dass sich da ein kleines kämpfchen einspielt ;-)

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...