PariBoy

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von KätheKate, 8. Oktober 2005.

  1. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    unser Kleinster (14 Mon) muss inhalieren, 3 mal täglich.
    Ich habe schon singen versucht, die Schafe und Trecker begucken, Fernsehen. Trotzdem ist es ein unschöner Kampf.
    Hat noch jemand Tips?

    Und zur Reinigung:
    Gebt ihr die Sachen in die Spülma?
    Wie oft kocht ihr sie ab?

    Wie verwendet ihr den noch?
    Da der Pari unser eigen ist, will ich ihn auch vielseitig einsetzen.

    Ich freu mich über ganz viele Tips
     
  2. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hm, ich habe die Erfahrung gemacht, das Kinder viel besser drauf sind, wenn sie etwas selber halten dürfen. Also lass ihn doch den Pari Boy selber halten und erst mal anschauen. Vielleicht hat er auch einfach Angst vor dem Dampf.

    Abkochen tu ich den immer einmal täglich, bzw. wenn ihn mehrere Kinder auf einmal nutzen müssen, halt öfter.
    In die Geschirrspüle habe ich die noch nicht reingesteckt, müsste aber meiner Meinung nach auch gehen, wenn die schon das abkochen aushalten. ABER DAS IST MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG. Wie gesagt, ich habe es noch nicht ausprobiert. (Nicht, das ich nachher geschimpft kriege ;-) )
    Aber steht das nicht in der Bedienungsanleitung:???:

    Liebe Grüße,
     
  3. Hallo,


    ich koche nach jedem Gebrauch aus. Spüma dürften die Sachen aus aushalten, ich habe nur Angst, dass sich Spülmittelreste oder Speisereste in den Einzelteilen festsetzen - und das kann ja nicht gesund sein.

    Zur Anwendung: Selber halten, bei uns gehts mit Fernsehen, laut singen, viel Tralala und Hopsasa. Ne Weile half es, den Husten immer auszuatmen - also ganz übertrieben einatmen - Luft halten - ausatmen. Nur aufpassen dass ihr nicht hyperventiliert ;-) .

    Evtl. musst du auch mit Bestechung arbeiten? Grade bei Inhalieren ist fast alles erlaubt.

    Oder du suchst was, was der Lütte heiß und innig liebt (bestimmtes Buch oder so) und das gibts nur beim Inhalieren.

    Ist nicht so einfach.

    LG Nele
     
  4. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Wir haben auch eine zeitlang gebraucht, Linus an den Pariboy zu gewöhnen. Anfangs saß er bei einem von uns auf dem Schoß und hat sich das ganze erstmal angeschaut, aber wehe, die Maske war auf dem Gesicht! Nach ein paar Tagen hatte er sich aber so weit an den Lärm und die Maske gewöhnt, daß er es zumindest ein paar Minuten toleriert hat - allerdings nur, wenn dabei ein Buch vorgelesen wurde oder er im TV etwas sehen durfte.

    Du kannst ja auch mal "Pariboy" in der Suche eingeben, es gab schon mehrere Beiträge dazu, vielleicht findest Du ja so noch ein paar hilfreiche Tipps.

    Viel Erfolg
    Jenni
     
  5. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.730
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo,

    bei uns half die Kombination aus singen und tanzen. Weit tanzen kann man mit der Schnur zwar nicht, aber es half. Fernsehen mochte Marek auch gerne und beim Inhgalieren durfte er es. Wenn er es gut gemacht hat, habe ich ihn immer viel gelobt und wir haben uns riesig mit einem Lied gefreut, wenn es geschafft war.

    Hilft es auch Mama, Geschwister oder den Teddybären inhalieren zu lassen? (Dann natürlich nur mit Kochsalzlösung)?

    Ich habe die Sachen nur mit der Hand ausgewaschen und nicht in die Spülmaschine gestellt.

    Ich war froh, wenn ich ihn nicht mehr benutzen mußte. Ich benutze ihn aber auch selber bei Erkältungen.

    Marek inhaliert zurzeit mit einem Aero Chamber. Das dauert nur wenige Sekunden. Eine echte Erholung.

    Liebe Grüße und gute Besserung
    Susala
     
  6. bei uns hat auch geholfen, florian das mundstück (wir haben gleich über mundstück inhaliert, nicht über die maske) selber halten zu lassen. er saß dabei auf meinem schoß. später dann ging es auch fast nur noch beim fernsehen...

    ich habe die teile nach jedem gebrauch ausgekocht, in die spülmaschine würde ich sie nicht geben wollen - eben weil da spülmittelreste dran kommen können. du müßtest dann ja auch nur wegen den paar teilen die maschine anmachen (verschmutzes geschirr darf da ja nicht mit zu, sonst kommen speiserückstände an die pariboy-teile), das wäre mir zu unwirtschaftlich.

    lieben gruß
     
  7. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Bei uns hats mit Fernsehen udn selber halten geklappt.

    Was stört ihn denn? Einfach Langeweile, oder will er das Teil gar nicht an sich ranlassen?

    Ich hab damals bei Marcel gute Erfahrungen gemacht, den Behälter mit der Kochsalzlösung gaanz kurz in die Mikro zu stellen, dann ist der Nebel nicht so superkalt.

    Selber ein- und ausschalten war auch immer:prima:
     
  8. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo ,
    ich freu mich das viele geantwortet haben. Ein dickes Danke.

    Ich werd mal versuchen, ihn das Ding selber halten zu lassen, nach einer ausführlichen Inspektion.
    Heute morgen haben die beiden Grossen schon vormachen müssen, leider ohne Erfolg.

    In der Gebrauchsanw. steht in die Spülma ohne Geschirr. Ist völlig abwegig, aber hätte ja sein können, das jemand Erfahrung mit Geschirr gemacht hat.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...