Osterdurcheinander (etwas länger)

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Tomsmama, 28. März 2005.

  1. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    Hallo in die Runde,
    sicher lassen die meisten gerade die Osterfeiertage nett ausklingen! Zumindest hoffe ich das!

    Ich muss auch mal ein wenig klagen! "Meine Männer" sind, glaub ich, schon etwas überfordert und ich weiß nicht so recht, :-( wohin mit mir.

    Unser E.T. :baby: ist ja nun der 8. April. Zur Zeit habe ich allerdings den Eindruck, ich bin schon Wochen überfällig.
    Habe seit heute Nacht ständig Ziehen im Bauch, als hätte ich einen Dauerlauf gemacht und den totalen Druck auf die Blase, könnte alle 10 min Pippi machen. Der Bauch wird in -aber- unregelmäßigen Abständen hart.
    Es fühlt sich an, als wäre das Baby zu schwer, um es zu halten. Der kleine Mann allerdings macht regelmäßig gemütliche Bewegungen, die mir erst recht zusetzen. In der Badewanne :ente: ist dann die totale Ruhe. Aber da passe ich leider (unsere ist eine extra kleine) nicht mehr so gut rein... ;-).

    Die kleine Antonia hat seit heute nachmittag zu allem auch noch Fieber -schon wieder!-, weiß noch gar nicht, was sie ausbrütet. Und ich kann mich gar nicht richtig um sie kümmern :tröst: . Kann nicht mehr auf dem Boden sitzen und sie kaum tragen. Dabei ist sie gerade jetzt super anhänglich. Und natürlich mach ich mir Sorgen, was sie hat, weil sie ja noch gar nicht lange wieder gesund ist.

    Dazu kommt, dass meine Schwester im Urlaub ist, die eigentlich auf die Maus aufpassen sollte, wenn das Krümelchen sich auf den Weg macht. Kommt erst am Freitag wieder.
    Und wenn das nun entgegen aller Wünsche vorher losgeht, dann ist mein Tom mit Antonia erst mal allein. Er ist klasse zu ihr und kann sicher auch einige Stunden auf sie aufpassen, aber wenn sie fiebert kann ich die beiden nicht allein lassen und d.h. ich müsste dann wohl allein ins Krankenhaus...

    Morgen muss mein Schatz ja eigentlich wieder arbeiten. Ich traue mir z.Z. noch nicht mal zu, mit der Kleinen zum Doc. zu fahren, weil ich so unbeweglich bin.
    Hätte nie gedacht, dass ich soooo jammerig werde, aber nun muss ich ihn wohl doch bitten, zu Hause zu bleiben. Dabei wollte ich das gar nicht.

    Habe auch einen Termin morgen nm bei meinem FA, bin gespannt, wie er mein "Bauchverhalten" einschätzt.

    Wünsche allen noch einen netten Restosterabend und danke fürs zulesen.
     
  2. Hallo Birgit,

    lass dich mal drücken :tröst:

    Hört sich alles nicht so gut an ...
    Du, wenn deine Süße krank ist: normalerweise haben auch die Papas Anspruch auf Sonderurlaub bei Krankheit der Kinder. Oder kann er es nicht irgendwie anders einrichten, daheim zu bleiben? Bekommt er zur Geburt Urlaub?

    Gute Besserung für deine Tochter und halt die Ohren steif. *seufz*
    Schau, dass du immer mal wieder wenn es geht zur Ruhe kommst.
     
  3. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Hallo Tomsmama,

    dann wünsche ich dir einfach mal, dass dein Warten seeehr bald ein Ende haben wird:prima: ! Musstest du bei Antonia bei zum ET warten oder kam sie ehr oder gar später? Ich hatte Glück, meine Kinder kamen alle 11-30 Tage eher, länger hätte ich auch nicht ausgehalten;-)

    Alles Liebe!
    Dannie
     
  4. Tomsmama

    Tomsmama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Hildesheim
    Danke Euch beiden!

    @ Susi:
    Ich hatte mich schon einmal bei der KK erkundigt und es hörte sich doch etwas kompliziert an. Sofern ich stationär aufgenommen werden, bekommt der Andreas Ausgleichzahlungen von der KK und kann bei der Kleinen bleiben. Bin ich aber zu Hause, ist das etwas schwieriger und muss genau geprüft werden etc.
    Aber, wenn das Kerlchen endlich da ist, dann hat er erstmal etwas länger Urlaub und das ist schon super!

    Bei Dir kann es ja auch jeden Moment soweit sein?!?!?! Drück Dir die Daumen!

    @ Dannie:
    Ich habe bei beiden Kindern fast 14 Tage bis nach E.T. warten müssen. Und daher die Befürchtung, dass es wieder so ist. Wäre nicht so super. Es ist schon, meine ich, angenehmer, wenn einem diese Warterei erspart bleibt. Da hattest Du wirklich Glück.
    Aber ich hoffe trotz allem und danke für die gedrückten Daumen!

    Mein Schatz ist heute wirklich zu Hause und ganz für die kleine Maus da. Antonia hat die ganze Nacht bei Mama gekuschelt, Fieber ist stetig gesunken und sie ist gsd etwas besser drauf.
    ...und ich bin gleich heute früh zum Doc, dem Baby geht es gut, alles noch im grünen Bereích und es kann losgehen oder auch noch dauern. Prognosen stellt er grundsätzlich nicht. Also müssen wir eben einfach abwarten.
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Liebe Birgit,
    ich knuddel Dich mal :tröst: und ich hoffe Du kannst Dich trotzallem etwas schonen und Kraft tanken !
    Ich kann mir gut vorstellen das es nicht leicht ist mit einem Kleinkind, das auch seine Bedürfnisse hat...
    Lieb das Dein Sohn Dir hilft und ich hoffe Du musst nicht mehr allzu lange warten :prima:

    Alles Liebe
    Tami
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...