OP in zwei Monaten...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Wölfin, 9. September 2008.

  1. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    ...und ich habe solche Bedenken.

    Die Ärzte machen uns nun schon seit einem Jahr verrückt, die OP (Hodenhochstand) muss also bald stattfinden.

    Es ist auch gar nicht die Art der Operation. Aber als Felix den Blinddarm heraus bekam hatte ich nicht solche Angst vor der Narkose.

    Bei Robert habe ich einfach Angst vor der Narkose und keine Ahnung warum.

    Wie war es für euch, als eure Kinder operiert werden mussten?

    Grüße von
     
  2. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.183
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: OP in zwei Monaten...

    hallo,

    ich weiß gut wie du dich fühlst denn dustin soll nächste woche mittwoch operiert werden.
    mir ist irgendwie jeden tag schlecht und ich kann schlecht schlafen weil ich solche angst davor habe.
    ich kann dir also noch nicht sagen wie es für mich war weil es mir noch bevor steht.
     
  3. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: OP in zwei Monaten...

    Hallo,

    erzählst du danach, wie es war?

    Grüße von
     
  4. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.183
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: OP in zwei Monaten...

    ja das kann ich gerne machen, wenn ich es vergesse schreib mich einfach per pn mal an
     
  5. Noahs Hodenhochstand

    Hallo mein kleiner Sohn Noah,soll wahrscheinlich nächste Woche mit seiner Hormontherapie beginnen.Könnt Ihr mir eure Erfahrung damit mitteilen,welche Nebenwirkungen es gibt und wie die Erfolgschancen sind?

    Über Antwort würde ich mich freuen,danke!

    Noah 12 Monate am 12.10.08, Ku 36, 3220 Gr bei Geburt,:baby:
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Noahs Hodenhochstand


    Hallo Laila,
    vielleicht machst Du einen eignen Thread auf für das Thema, dann bekommst Du bestimmt mehr Antworten.

    LIebe Grüße
    Tami
     
  7. AW: Noahs Hodenhochstand

    Hallo Tami,danke werd ich besser machen!

    Liebe Grüße

    Desirée & Noah
     
  8. AW: OP in zwei Monaten...

    Hallöchen, also ich kann das absolut nachvollziehen, was im Moment in dir vorgeht.
    Meinem Sohn wurden vor 14 Tagen die Mandeln entfernt. Der Termin stand 6 Wochen vorher schon fest und ich bin fast Amok gelaufen. :(
    Ich habe mir ein pflanzliches Beruhigungsmittel in der Apotheke besorgt, das ich nicht ganz so auf dem Zahnfleisch gehe. Hat mich auch wirklich runtergeholt. Komischerweise war ich in der Klinik dann die Ruhe selbst. Ich durfte mit in die OP Schleuse und Max war auch ganz cool. Die Narkose hat er gut überstanden, nach 20 Minuten (in den Aufwachraum konnte ich auch direkt rein) weinen ist er wieder eingeschlafen und als er dann Nachmittags wach wurde, war alles ok. Eine Nachbarin, selbst Ärztin, sagt, das die Narkosen heute wirklich super auf die Kinder abgestimmt werden und wenn in der Familie kein Fall von Narkoseunverträglichkeit bekannt wäre, ist auch kein Grund zur Sorge gegeben. Ich weiß, hinterher hat man immer gut reden, aber ich kann mich auch noch sehr gut an die Gedanken und Gefühle vorher erinnern.

    Also, positiv denken :)

    Hoffe meine Antwort konnte ein wenig helfen.
    Ela mit den allerliebsten Grüßen und dem dicksten Daumendrücken für euch
    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...