OP bei dieser Hitze-Unsicher...

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von gummibär, 20. Juni 2005.

  1. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    Nikolai soll Mitwoch operiert werden-Hodenhochstand.Der Op-Termin ist um 12:00.In die (Tages)Klinik müssen wir um 11:00.ich hatte versucht einen früheren termin zu bekommen(um nicht den halben Tag ohne Essen und trinken auskommen zu müssen)-ging aber nicht.
    Nun ist es auch noch so heiß.ich bin total unsicher ob das nun wirklich bei diesert Hitze zumutbar ist.Morgen ist noch die Narkosevorbesprechung-da werde ich das nat.auch nochmal ansprechen.
    was meint ihr?

    Viele Grüße-Claudia
     
  2. Hallo Claudia,

    da es sich um keinen lebensgefährlichen Eingriff handelt, würde ich persönlich ihn verschieben. Einmal wegen des Wetters und dann auch wegen der langen Nüchter-Phase, die die Klinik dem Kleinen da zumutet. Das Kind ist doch total unterzuckert, bis es endlich losgeht! Ich würde mir einen früheren Termin holen. Daniela wurde letztes Jahr operiert, sie stand um 9 Uhr auf dem Plan und bekam um 8.30 Uhr den Beruhigungssaft. Davor fragte sie mich 2 1/2 Stunden immer wieder verzweifelt, warum sie denn keine Flasche haben dürfe. Ich war kurz vorm hemmungslos wegheulen. Einen Vormittag lang - das hätte ich nicht ertragen.
    Es hatte am OP-Tag auch 30°, sie bekam abends wegen der Wärme auch Fieber.
    Wenn es noch möglich ist, verlegt die OP doch auf den Herbst.
    Ein Tipp von
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Wenn die Klinik nicht verschieben will ... Nikolai wird ohnehin einen Zugang gelegt bekommen, über den dann die Narkose geht. Oder? Über den kann man vor der OP auch Flüssigkeit laufen lassen. Das geht dann übers Blut in den Körper, verhindert das Austrocknen, sollte aber OP-sicher sein, da der Magen nicht beeinflusst wird.

    Es ist bei OPs (zumindest bei uns) so, dass die Kleinen an erster Stelle stehen. Nikolai ist mit zwei Jahren schon recht groß und hat sicher daher den Mittagstermin bekommen.
     
  4. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,
    danke für eure Antworten!ich hatte sie gleich gelesen aber bis jetz keine Zeit zu Antworten.
    Wir hatten noch das narkosevorgespräch wo sich dann herausstellte,dass Nikolai bis 2Stunden vor der OP trinken durfte.hat auch alles gut geklapt.
    Jetzt kämpfen wir gegen Fieber.....

    Danke nochmal!-Claudia
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Claudia,

    hat er denn im nachhinein alles gut überstanden?

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...