Oje, Nina verträgt wohl auch keine Milch....

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Katja&Linus, 3. März 2005.

  1. Hallo,

    habe vor kurzem gepostet wegen Stillen und Antibiotikum: habe mich entschieden, weiterzustillen. Außer Euren Antworten hat mich auch noch Folgendes überzeugt:

    ich war vorgestern gezwungen, Nina mal 1 Flasche Beba HA pre zu geben (hat sie ja in der klinik auch schon bekommen) aber wegen dieser eine Flaschehat sie nun seit über 30 Stunden keinen Stuhlgang mehr, wo sie sonst in jeer Windel was hat. Und im Bauch rumpelt es und sie hat Blähungen... Sie schreit und quält sich un sonst ist sie so lieb und ausgeglichen.

    @Ute: erinnerst Du Dich an unser Problem mit Linus??? 1 Jahr lang ging das bei ihm so und er konnte nur mit Klistier, bis ich Sojamilch gegeben habe. Er hat keine Eiweißallergie, aber er verträgt keinen Milchzucker.

    Werde bei Nina keine Eskapaden wagen. Es gibt Mumilch oder im Notfall Sojamilch.

    Seht ihr das auch so???? Ute, was meinst du???

    Danke und Gruß
    Katja
     
  2. AW: Oje, Nina verträgt wohl auch keine Milch....

    Hallo, hier bin ich nochmal.

    Nina hat es nicht von alleine geschafft. Sie hat gedrückt und geschrien und hatte übelste Blähungen, die richtig nach faulen Eiern gestunken haben. Also habe ich sie heute nachmittag mit einem Klistier erlöst. 1 Stunde hat es gedauert, bis es endlich gewirkt hat. Und dann waren so komische weiße Milchstückchen im Stuhl.

    Hoffentlich ist die Milch jetzt raus und es wird wieder besser. Es ist wirklich haargenau wie damals bei Linus....

    Viele Grüße
    Katja
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Oje, Nina verträgt wohl auch keine Milch....

    Hallo Katja,

    ich kann dir nicht helfen, wollte dich aber informieren, dass beide cracks hier krank sind und es daher ein paar Tage dauern kann, bis sie antworten.

    Tut mir leid für deine Maus :bussi:

    :winke:
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Oje, Nina verträgt wohl auch keine Milch....

    hallo katja,

    mmh, ich kenne deine geschichte mit linus nicht....

    allerdings war mein erster gedanke, dass ich im zusammenhang mit beba desöfteren verdauungsprobleme lese.
    aufgrund einer flasche lässt sich das schwer sagen.

    wenn du nochmal zufüttern musst, probiere doch eventuell eine andere nahrung aus, am besten prebiotisch....

    ansonsten: die beste lösung für die maus hast du ja immer dabei ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  5. AW: Oje, Nina verträgt wohl auch keine Milch....

    Hallo Hedwig,

    haben bei Linus alle Nahrungen, die es auf dem Markt gint, getestet: überall das Gleiche. Er bekommt davon auch nicht "nur" Verstopfung, sondern es kam gar nichts mehr. Wir wären damals fast mt Darmspiegelung in der Klinik gelandet, bis ich dann lieber nochmal Sojamilch probiert hab. Er hat auch eine Zeitlang Comformil getrunken, die ja lactosereduziert ist. Damit konnte er alle paar Wochen auch mal ohne Klistier und die Blähungen waren nicht ganz so schlimm und stinkend....

    Wir haben damals fast 1 Jahr lang rumgemacht und was Linus in diesem Jahr durchgemacht und geschrien hat, will ich Nina nicht auch antun. Vielleicht würde sie sich an die Milchnahrung gewöhnen, aber ich will nicht das alles nochmal riskieren.

    Linus hatte ewig lang Angst vorm Arzt, denn als er keinen Stuhlgang mehr hatte, da versuchte die KÄ mit Ihrem Finger etwas Stuhl aus dem Darm zu holen... (entschuldigt die Einzelheiten, aber das zeigt, daß es nicht nur um ein bißchen Verstopfung geht). Er hat geschrien, als würde man ihn abstechen.... Und ich habe geheult.

    Wie gesagt, ich habe Angst, daß es bei Nina auch so ist und will das alles umgehen. Natürlich kriegt sie soviel Mumilch wie es geht, aber wenn ich doch mal zufüttern muß, wäre mir die Humana SL denke ich am Liebsten.

    Danke fürs Zulesen und wenn jemand noch was empfehlen kann, freue ich mich
    Katja
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Oje, Nina verträgt wohl auch keine Milch....

    hallo katja,

    oh je!
    also mit sicherheit wollte ich dir nicht raten, nochmal so ein jahr mitzumachen....

    allerdings kann ich, aufgrund einer zugefütterten flasche (deren marke auch noch berüchtigt für verstopfung ist *g*) nicht sagen: ja, deine kleine hat das gleiche problem wie linus.
    das meinte ich ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Oje, Nina verträgt wohl auch keine Milch....

    Liebe Katja,

    du kannst bei Bedarf einfach das SOM oder eine vergleichbare Babynahrung zufüttern. ERstmal klappt es ja noch prima mit Weiterstillen, und alles andere wird optimal mit einer Baby-Sojanahrung abgedeckt sobald Bedraf besteht.

    Liebgruß Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...