Ohrmilben bei Katzen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Brigitte+3, 18. Juni 2004.

  1. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Hallo,
    unsere "Kleine" hat Ohrmilben. Das hat auch der Tierarzt (da war ich am Montag) schon festgestellt und ihr die Ohren gesäubert. Nun sind die aber schon wieder ganz schwarz. Kann ich die selbst ausputzen oder soll ich lieber meine Finger davon lassen?!
    Vielen Dank für Euren Rat
    Brigitte+2
    Dominik 03.08.00 Annika 18.10.02
     
  2. Hallo !

    Unsere hatte das auch immer wieder. Wir haben dann von einem Tierarzt ein Mittel bekommen das man im Genick der Katze auf die Haut gibt (Dort kann sie sich nähmlich nicht schlecken :) ) Nur leider weiss ich nicht mehr wie das Zeugs heisst. Ist schon sehr lange her und die Katze haben wir ja auch nicht mehr. Wir haben auch schon andere Mittel probiert und auch zig mal ausputzen lassen. Aber das Mittel war das einzige was auch langfristig gewirkt hatt.

    Gruss
     
  3. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Du kannst die Ohren mit ein bisschen Watte selber ausputzen, aber bitte nicht mit Ohrstäbchen :nein: . Dein Tierarzt hätte Dir doch gleich etwas verschreiben können :???: , sprech ihn noch mal darauf an.

    @GeeSabse: Verwechselst Du das nicht mit einem Flohmittel ? Das bekommen die Tiere in den Nacken, bei Milben ist mir das nicht bekannt. Da kann es doch gar nicht wirken ....
     
  4. Hallo !

    Nein das verwechsel ich nicht. Unsere Katze hatte nie Flöhe. Zum Ohrenputzen hatte die Katze immer mit Narkose bekommen weil sie niemand an sich ranlies...
    Deswegen hatt uns der Arzt das gegeben und es half wirklich. Ich habe es am Anfang auch nicht geglaubt wie das funktunieren soll aber es half.
    Damals (ca. vor 2 Jahren ) kam es ganz neu auf den Markt.
    Werde mich nochmal nach dem Namen erkundigen.

    Liebe Grüsse
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Das wäre super, da es mich sehr interessiert :jaja: ! Das es etwas gegen Ohrmilben gibt, was man in den Nacken tut, wußte ich nicht.
     
  6. Brigitte+3

    Brigitte+3 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mittelfranken
    Homepage:
    Hallo,
    danke schon mal für die Antworten.
    Wir haben ja auch etwas gegen die Milben bekommen und zwar auch in den Nacken (ich weiß aber leider nicht mehr wie das Mittel hieß, ich glaube strongneck oder irgendwie so?!). Sie meinte das sei auch gleichzeitig gegen Würmer.
    Aber die Ohren sind immer noch ganz schwarz innen und ich denke man sollte die restlichen Milben doch noch ausputzen oder nicht?!
    Vielen Dank nochmal und viele Grüße
    Brigitte+2
    Dominik 03.08.00 Annika 18.10.02
     
  7. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Wie gesagt mit einem Stück Watte kannst Du das äußere Ohr natürlich reinigen, geh aber nicht zu tief rein. Sollten die Ohren immer wieder mit Milben voll sitzen, geh nochmal zum Tierarzt, Milben sind leider sehr hartnäckig :-?
     
  8. Kann es sein das es Stronghold hiess?
    Wir haben nix an den Ohren gemacht ging alles von alleine Weg, ausserdem liess uns die Katze eh nicht an die Ohren......

    Gruss
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...