Ohrgeräusch bei MOE?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Sonya, 6. August 2005.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,
    mich hat es gerade mal wieder heftigst erwischt. Habe nach 2 Tagen Fieber eine schöne Erkältung bekommen mit Mittelohrentzündung (meine erste MOE :-? )
    Nun war ich gestern auch beim HNO, hab ein Antibiotika bekommen, gestern abend kam noch ein lästiges Pfeiffgeräusch auf dem Ohr hinzu :(
    Nochmals angerufen, soll noch eine Woche anwarten und dann sehen wir weiter.

    Ist es denn normal, das es bei einer MOE zu einem Pfeiffgeräusch kommt?
    Habe bisher noch nie davon gehört!
    Kennt das jemand von Euch?

    LG
    Sonja
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Ich kenne eigentlich nur so Bumper-Geräusche, die von der Entzündung und von meinem eigenen Puls kamen ! Aber Pfeifen, nee das hatte ich noch nicht !


    GUte Besserung, liebe Sonja !
     
  3. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo Helga,
    danke Dir!

    Diese "Bumper-Geräusche" hatte ich auch am FR, darauf folgte das Pfeiffen :-?

    Das Ohr ist immer noch komplett zu :-(
    Wie lange dauert das denn?

    LG
    Sonja
     
  4. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Sonja, ds ist ganz unterschiedlich. Je nach dem, wie hartnäckig das Sekret ist ! Es KANN natrülich sein, das diese Pfeifgeräusche daher kommen, wenn der Druck und Unterdruck im Ohr verändert wird. Ddas kommt durch Essen, Trinken, Schlucken u.ä. !

    Ich würde einen zweiten HNO aufsuchen. Nicht, dass Du ein Loch im Trommelfell hast, und der andere HNO das nicht bemerkt hat !

    Gute Besserung weiterhin, und meld Dich mal :winke:
     
  5. Hallo Sonja,

    sicher kommen die Geräusche von der MOE. Aber bitte bitte auf keinen Fall immer "hinhören" ob die Geräusche noch da sind und was für welche das sind usw. Sicher sollstest du es ernst nehmen und auf jedenfall zum Arzt gehen.

    Bitte nicht falsch verstehen. Ich möchte hier keine Panik verbreiten. Aber ich selbst hatte einen Hörsturz und mir hat nichts geholfen keine Tabletten und kein Tropf. Nur das Ignorieren der Geräusche ließ sie verschwinden. Ich weiss es ist leicht gesagt...

    Ich will auch nicht damit sagen, dass du Tinitus hast o.ä.
    Die Geräusche sind 100% von der MOE. Aber wie gesagt, sofort zum Arzt (wenn du nicht schon bei ihm warst) und ich würde dir raten sie zu ignorieren, sonst könntest du dich an sie "gewöhnen", so da sie immer da sind.
    Bitte nicht falsch verstehen, bei mir "klingeln" nur sofort die Alarmglocken, wenn ich sowas höre. Da ich weiss wie lästig es sein kann.

    Wünsche dir gute Besserung

    Lena
     
  6. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,
    danke für Eure Antworten!

    @Helga:
    Habe heute noch mal mit meinem HA telefoniert, die meinte, das ein Pfeiffen von einer MOE kommen kann, durch den fehlenden Druckaustausch (da Eutachsche Röhre komplett dicht).
    Da ich immer noch mit der Erkältung rummache, solle ich noch ein wenig zuwarten. Mein li. Ohr ist halt immer noch komplett zu, höre kaum was und ist Druck drauf.
    Am liebsten würd ich es manchmal anstechen, der Druck ist schon heftig.
    Mir tun die Mäuse echt leid, wenn die sowas haben, ist ja echt übelst.

    Habe dann nochmal mit der HNO telefoniert, die übrigens sehr nett und auch kompetent ist, sie meinte, sollte es bis FR nicht drastisch besser sein, solle ich FR nochmal zu ihr kommen.

    @Lenale:
    Ich kann es gut ignorieren, vor allem tagsüber.
    Nachts ist halt ein wenig doof, aber es geht.
    Wie schon erwähnt, gehe ich wenn es nicht besser ist allerspätestens FR zum Doc.

    LG
    Sonja
     
  7. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Oh, dann musst Du wohl oder Übel bis Freitag warten. Versuche doch Druckausgleich zu betreiben indem Du die nase zuhälst und und diese gleichzeitig hochziehst ! Natürlich nur, wenn Du keine Schmerzen hast !


    Ich drücke Dich mal ganz dolle. Ohrenschmerzen sind was ganz fieses. Mit diesen Schei**-Schmerzen bin ich sozusagen aufgewachsen. Ich hatte schon als Säugling permanent MOE, Angina, Stirn- und Kieferhöhlenvereiterungen, das ganze Repertoire eben.

    Gute Besserung weiterhin, und versuche ruhiger zu werden.

    P.s: Was bei mir auch noch gut hilft, wenn Entzündungen im Ohr sind, sind diese Tabletten: Proteozym

    Der Wirkstoff ist entzündungshemmend und hilft bei mir schnell, ohne dass ich Magenprobleme bekomme !

    :winke:
     
  8. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,
    News von mir.

    Nachdem ich mit einer ehemaligen Arzthelferinnen-Kollegin geschnakt habe, bin ich doch nochmal zum Doc.
    Die meinte, das die MOE abgeheilt ist, aber das Innenohr akut in Mitleidenschaft gezogen wurde :(
    Der Druck, das Pfeiffen und die Schmerzen kommen daher.
    Der Hörtest zeigte eine Einschränkung von mehr als 50%.
    Ich muß jetzt ein durchblutungsförderndes Medi nehmen (was sich absolut schei.. mit meinem Blutzucker harmoniert, bin nur noch am unterzuckern :shock: )
    Sollte bis Do keine deutliche Besserung eintreten, soll ich Infusionen bekommen.

    Und weil es so schön ist, hat Kiana jetzt noch ne eitrige Bindehautentzündung (waren schon beim Doc)
    Steckt es tapfer weg die Maus.

    LG
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...