Ohrenschmerzen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Alina, 7. November 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Josephine geht es seit gestern schon nicht gut, und jetzt klagt sie über ziemlich starke Ohrenschmerzen Fieber 38,6°C

    Ich hab kein Auto und kann jetzt nicht zum Arzt... Hendrik kommt von Arbeit nich weg. Hab schon Angerufen.

    Was kann ich tun?

    Das einzige was ich da hab ist Nurofen + Paracetamol...

    lg
     
  2. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Ohrenschmerzen

    Ich würde ihr schonmal Nurofen geben und heute Abend wenn Hendrik kommt zum Notdienst oder so fahren. Nicht das das eine MOE wird oder schon ist.
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Ohrenschmerzen

    Und Nasentropfen zum Abschwellen :jaja:

    Wie gehts ihr? Ward ihr beim Arzt?
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ohrenschmerzen

    Ja :umfall:

    Total umständlich aber besser als gar nicht. Meine Freundin hat mich zu Hendrik gefahren damit ich das Auto nehmen konnte und natürlich hat Freitag Nachmittag kein Arzt mehr auf also ab ins KH (ca. 16Uhr) Raus kamen wir kurz vor 19Uhr.

    Sie einen Viruellen Infekt und beginnende MOE... aber bekommen haben wir jetzt nix. Nurofen soll ich ihr geben + Nasentropfen.

    Ich fragte sie in weit sie ansteckend ist, und sie so WARUM? Ich na weil ich Schwanger bin :umfall: Naja wär nich gefährlich schonmal gut zu wissen, aber sie könnte wenn ICH wolle Josephine Stationär aufnehmen :rolleyes: Sie würde dann eintragen das sie Intravenös Flüssigkeit brauch... :piebts:

    Nein Danke. Ich hab natürlich Josephine wieder mit Nachhause genommen. DIe beiden waren sooo Fertig... es war total warm im KH und uns glühten die Wangen. Dazu Hunger + Müdigkeit. Schnell noch Abendbrot hier gegessen und ab ins Bett.

    lg
     
  5. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Ohrenschmerzen

    Bleib mit den Nasentropfen dran und mit dem Fiebersaft. Wenn du hast und ihre Schmerzen zu groß werden kannst du auch Nurophen und Paracetamol im 4 stündigen Wechsel geben. So hab ich das gemacht - vom Arzt abgesegnet. Ohrenschmerzen sind richtig Aua.

    Noch was: liegt sie auf einem Federkissen? Dann raus damit: Federkissen verstärken wohl den Schmerz.

    Gute Besserung :bussi:
     
  6. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Ohrenschmerzen

    Oh ihr Armen!
    Uns helfen immer super die Otovowen Tropfen, damit haben wir schon so manche MOE abgewiegelt. ist pflanzlich (aber viel Alk drin :umfall:).
    Gute Besserung der Maus!
     
  7. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Ohrenschmerzen

    Nurofensaft ist gut. Und ich mache ganz gerne Zwiebelsäckchen. MOE haben wir hier schon mehr als genug hinter uns!:umfall:
     
  8. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Ohrenschmerzen

    Wenn sie es mitmacht - Lars macht es GsD mit, der HNO hat uns damals dazu geraten - dann lass sie den Kopf auf dem Rücken in den Nacken legen (Lars legt sich immer aufs BEtt oder Sofa und läßt den Kopf nach hinten über die Kante "fallen"), wenn Du ihr die Nasentropfen gibst und dann noch so ne halbe Minute so liegen bleiben. SO können die Tropfen in alle Gänge und Winkel des Nasen-Ohren-Traktes laufen und helfen schneller eine richtig fiese MOE zu verhindern. Bei uns hat es so schon oft geholfen an einer vorbeizuschlittern. Und Dank großem Vorbild macht sogar Nils das in der ARt mit, wenn es sein muss.

    Gute Besserung der tapferen Maus.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...