Ohrenschmalz

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von asti, 20. März 2009.

  1. asti

    asti Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!

    Nur ne kurze Frage. Eric fast 4 hat in einem Ohr so nen verhärteten Ohrenschmalz. Die Kinderärztin sagt wir sollten 2 Tropfen warmes Olivenöl rein machen. Das machen wir so 2 x am Tag seit gestern ( Mittagsruhe und abends beim Sandmann gucken ) Er findet es nicht toll läßt es aber über sich ergehen. Nun möchte ich wissen wie lange so was gehen kann und wie erkenne ich wenn der Propf aufgelöst ist? Kann es sein das dann mal was auf den Kopfkissen ist oder wird das Schmalz aufgelöst und über die Gehörgänge abtransportiert? Eric gibt halt noch Schmerzen an und es ist auch nur im li. Ohr.

    Wenn jemand damit Erfahrung hat freue ich mich über Antworten.

    Danke im vorraus und liebe Grüße von

    Asti
     
  2. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Ohrenschmalz

    Hallo

    Der Schmalz läuft dann aus dem Gehörgang raus. Also kann sein, dass du morgens was auf dem Kopfkissen siehst. Oder es läuft tagsüber raus und wird nicht groß bemerkt.
    Wie lange es dauert ist unterschiedlich. Der Propft löst sich auch langsam auf. Kommt dann auch drauf an, wie groß er ist. Doch ich finde, wenn er nach drei Tagen immernoch Schmerzen hat, sollte nochmal ein HNO-Arzt reinschauen. Vielleicht muß dann auf richtig gespült werden.
     
  3. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Ohrenschmalz

    Asti, eigentlich sollte sich der Pfropf lösen und dann am Ausgang des Gehörgangs erscheinen. Tut er das nicht, würde ich ihn beim HNO-Arzt entfernen lassen.
    Man kann das ganze übrigens abkürzen: Körperwarmes Wasser in den Gehörgang geben, einen Wattepfropf in den Gehörgang, nach ca. 20 Minuten löst sich normalerweise der Pfropfen auf und kann dann vorsichtig ausgespült werden.
    Liebe Grüße, Anke

    PS: Daß man nicht im Gehörgang herumstochern sollte, weißt Du bestimmt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...