ohrenbetäubendes kreischen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Stephanie, 6. Februar 2004.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo,

    ich überlege mir seit einigen Tagen Oropax zu kaufen, denn meine Tochter übt in wirklich ohrenbetäubender Lautstärke zu kreischen. Damit meine ich nicht weinen, sondern kreischen aus Wut, weil ihr irgendetwas nicht passt oder sie Aufmerksamkeit auf sich ziehen will.
    Sie tut das bei jeder Gelegenheit, beim Autofahren, wenn ich saubermache und sie im Laufstall ist, beim einkaufen, usw. Also immer wenn sie mal nicht im Mittelpunkt steht.

    Ich weiss es ist nur eine Phase :eek: , sie testet und will mich 'dressieren'. Meine Frage ist, wie reagiere ich am Besten? Bisher versuche ich es absolut zu ignorieren, d.h. ich sage nichtmal 'nein' oder 'Vivian, lass das', weil ich denke dass selbst das schon Bestätigung für sie wäre. Stimmt das? In einigen klugen Erziehungsratgebern steht, man solle unerwünschtes Verhalten wie Wutanfälle u. ä. durch klare Ansagen unterbinden. Das verwirrt mich etwas.
    Ich versuche die Momente abzupassen, in denen sie mal 'Pause' macht und wende mich dann ihr zu, bzw. ich beschäftige mich in gewissen Zeiträumen ausschliesslich mit ihr, wir spielen usw. - aber es gibt eben auch mal 30 Min. in denen sie sich selbst beschäftigen muss.

    Wie seht ihr das? Machen eure Kids das auch und wie reagiert ihr?

    Liebe Grüsse von einer halbtauben

    Steffi :)
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich würde es genauso machen wie Du - ignorieren. Ich denke (und hoffe für Dich), daß sie dann schneller das Interesse daran verliert.

    Oropax sind bestimmt ne gute Idee.

    LG Steffi
     
  3. Louis hat das auch mal ne Weile gemacht. Anfangs hab ich es mit reden versucht-keine Reaktion. Im Gegenteil, er hat es noch lauter gemacht. Nach ein paar Tagen hab ich es einfach ignoriert. Da nahm es schon langsam ab. Aber aufhören tut er erst damit, wenn ich grinsend zu ihm sage: Du alter Quietschbär, Quietschie... Das findet er toll und lacht dann und hört auf.
    Am Angang kam ich mir vor, als hätte ich eine Schallplatte verschluckt und es kostete Nerven, immer dabei zu lachen, aber es hat funktioniert :-D
     
  4. Hallo,

    ich musste grad eben noch mal kucken, wie alt Deine Kleine ist. :?

    Loisa ist nur 1 Monat jünger und genau seit 1 Woche macht sie dieses gleiche Spiel. Sie quietsch wenn ihr etwas nicht passt oder wenn sie gerade nicht im Mittelpunkt steht.

    Am Anfang fand ich es ja noch lustig, weil sie da irgendwie auch ein so süßes Gesicht macht, aber langsam geht es echt an die Nerven!

    Vor allem, wenn es mal wieder kleine "Streitigkeiten" mit der großen Schwester gibt, oh dann kann sie aber doppelt so laut quietschen, damit es Mama auch wirklich hört.

    Also das einzigste was man wahrscheinlich machen kann, ist ignorieren und warten, bis es zu Ende ist.

    Ich wünsche Dir viele Nerven :D

    Viele Grüße
     
  5. Guten Morgen Steffi,

    dein Posting spricht mir aus der Seele, eben wollte ich zu dem Thema ein eigenes eröffnen. Paul ist fast 1 Jahr und seit ein paar Tagen kreischt er, dass ich fast wahnsinnig werde: beim Spielen, wenn Mama weg ist, wenn Mama ihn nicht anschaut, wenn Milch nicht schnell genug fertig ist, wenn er auf etwas zeigt.... sprich er kreischt fast nur noch. Und das in einer Lautstaerke, dass ich schon manchmla so ein pfeifen im Ohr habe.

    Ich muss zugeben meine Geduld ist da sehr wackelig und manchmal schlaegt schon Zorn durch :roll: vor allem wenn er um 6.00 Uhr schon kreischt...

    Bis jetzt versuche ich es mit "nein" sagen, mit erklaeren, mit ignorieren... erfolglos.

    Ich denke auch, dass es besser ist, wenn man ab jetzt das Ignorieren konsequent einsetzt (hoffentlich spielen da die Nachbarn mit :???: )

    Lass uns das Mütter Mantra beten: alles ist nur eine Phase!

    Alles LIebe
    Bettina
     
  6. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo Bettina :)

    du Arme, ich fühle echt mit dir :eek: Vivian setzt ihr kreischen inzwischen gezielter ein und ich habe den Eindruck, dass völliges ignorieren (also ohne 'nein' sagen) tatsächlich etwas hilft.

    Und meine Nachbarn tun mir auch ganz fürchterlich leid :jaja:

    NureinePhaseNureinePhaseNureinePhase..... :-D

    Liebe Grüsse, Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...