Ohne Nuckel! Aber wie?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Michaela83, 3. Februar 2009.

  1. Hallo Ihr Lieben,

    Ich habe da mal ne Frage, und hoffe auf Eure Hilfe. Unsere Süße wird jetzt im April 3 Jahre. Und ich würde sie sehr gerne von ihrem Nuckel trennen, allerdings liebt sie diese Dinger heiß und innig. Wir hatten zwar vor Weihnachten ne Abmachung, dass sie den Weihnachtsmann ihre ganzen Nuckel gibt, damit er sie dann an Babys weiterverschenken kann, und sie war auch Feuer und Flamme.

    Ha! Pustekuchen, so ca zwei drei Tage vor Weihnachten sagte sie dann, sie möchte ihre Nuckels nicht den Weihnachtsmann geben. Als wir dann sagten, dass der Weihnachtsmann ja dann gar keine für die Babys hätte. Hatte sie drauf geantwortet, dass die Mamas dann halt welche kaufen müssten. Ich habe es dann auch nicht über´s Herz gebracht ihr sie weg zu nehmen.

    Dann fingen wir an ihr nur Nachts welche zu geben ( ich muss dazu sagen sie hat mehrere, sie wechselt gerne, sogar wehrend des schlafens).

    Aber sie verlangt sie weiterhin am Tag. Sie weint und bettelt regelrecht nach diesen Sch...dingern. Und meisten gebe ich nach, weil sie mir so leid tut ( ich weiß, dass es nicht richtig ist).:heilisch:

    Sie erzählt sehr schön, und ständig hat sie dabei nen Schnuller im Mund. Das macht mich noch irre. :umfall:
    Erstmal versteht sie kein Mensch damit und zweitens ist ewig ihre Schnute feucht und nass, so dass sie schon um den Mund ganz Wund ist (mal mehr, mal weniger).

    So langsam weiß ich nicht weiter, ich hoffe einige von euch haben das schon hinter sich und ein paar hilfreiche Tips für mich.

    Liebe Grüße
    Michaela
     
  2. AW: Ohne Nuckel! Aber wie?

    Hallo,

    mit dem Nucki hatten wir bei Stella auch das Problem. Tagsüber hatten wir ihn sehr schnell schon mit 2 Jahren abgewöhnt, da sie im Waldkindergarten war und dort so ein Ding einfach unpraktisch ist. Außerdem hatte keines der KInder dort noch einen Nucki dabei. :)
    Aber nachts hatte sie ihren Nucki auch noch bis 3 1/2 J.. Ich habe dann das Buch "Besuch von der Schnullerfee" (oder so ähnlich) gekauft - und siehe da, 2 Wochen später kam sie an und meinte, heute Nacht könne die Nuckifee kommen und sie wolle gerne eine richtige Armbanduhr haben. (Zum Glück hatte ich schon eine günstige auf dem Flohmarkt gekauft;)). Ab da hatte sie auch nachts keinen Nucki mehr, auch wenn sie die ersten Abende und Nächte immer wieder danach gefragt hat.
    Wir hatten allerdings auch nur immer einen Nucki in Gebrauch. Vielleicht kannst du die Nuckizahl ja erstmal reduzieren und es dann nochmal versuchen. Vielleicht hilft ja auch die Aussicht, das die Nuckifee kommt.
    Geht eure Maus bald in den Kindergarten, dann könntest du mit ihr ja ausmachen, dass dort Nuckifreie Zone ist. Außerdem könne man sie so auch viel besser verstehen, wenn sie den Nucki nicht im Mund hat.

    Naja, mehr fällt mir jetzt nicht ein - is aber auch schon spät.:schnarch:
    Schöne gute Nacht wünscht
     
  3. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Ohne Nuckel! Aber wie?

    Ich sage es nicht gerne aber ich befürchte Konsequenz ist das Zauberwort ;-)

    Josy ist knapp 3,5 und seit letztem Monat Schnullerfrei.
    Sie hatte sie zwar meist nur zum schlafen aber wirklich NIEMAND hat geglaubt sie würde die Dinger je abgeben.

    Josy hat sie nach längerem vorbereiten der Schnullerfee mitgegeben.
    Kein unwesentliches Lockmittel war dabei die Aussicht auf ein absolutes Wunschgeschenk (bei uns Playmobil).

    Bereite sie vor aber thematisier das ganze nicht zu sehr.
    Und vor allem Deal ist Deal und wenn Schnuller weg dann weg!da muss sich Mama wie Kind dran halten.
    Lenk sie in typischen Schnullersituationen ab (toben,spielen,vorlesen,kuscheln).


    Josy hat übrigens letztendlich ihre Schnuller für kleine Babies abgegeben,stolz jedem ihr Geschenk von der Fee gezeigt und nie wieder nach ihrem "Nuni" gefragt.
    Manchmal ist die Angst vor der Angst echt größer und die Kleinen wuppen das besser weg als man es jemals annimmt.


    Ansonsten schau mal über die Suche hier im Forum nach Schnullerfee,da bekommst du bestimmt noch reichlich Themen mit guten Ansätzen.


    Viel Glück und gute Nerven.
     
  4. AW: Ohne Nuckel! Aber wie?

    Danke für die schnellen Antworten, ich werde das mit der Schnullerfee mal ausprobieren und sie darauf vorbereiten. Aber als ersten werden wir die Anzahl reduzieren.

    Ach ja im Kindergarten nimmt sie gar keinen. Da geht es ohne.

    Danke nochmal!
     
  5. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Ohne Nuckel! Aber wie?

    Hallo,

    unsere Mittlere ist 3,5 und wir haben dasselbe Problem. Sie liebt ihn, sie hat nur noch einen, diesen neuen "gesünderen" und ich weigere mich einen neuen zu kaufen, denn ich würd ihn ihr so gern abgewöhnen. Vormittags, die 4 Stunden im KiGa bleibt er zuhause., aber sobald die Oma mit ihr nach hause kommt landet das Ding in ihrem Mund. Schnullerfee und sie darauf vorbereitet hatten wir vor kurzem, es gab eine Kinderarmbanduhr, in grün , ihrer Lieblingsfarbe. Mittags dann das Theater ( es war Wochenende) ohne Punkt und Komma hat sie geweint und ohne Unterlass nach ihrem Nuckie geweint, herzzerreissend und theatralisch wie Kinder in dem Alter so sein können a lá "lieber Nucki wo bist du nur, meld dich doch mal, ich vermiss dich soo sehr" oder "liebe Schnullerfee bitte bring mir doch meinen Nuckie wieder, du kannst auch deine Uhr behalten, ich vermiss doch meinen Nuckie so sehr" es war so hart und wenn man dann Oma und Papa dabei hat, die das nicht aushalten können und ihr den Nuckie geben, hat man schlicht und ergreifend verloren :ochne: nicht, daß es mich kalt gelassen hat, mir hat das Herz geblutet und ich hab mehr als einmal meine Tränen runtergeschluckt.
    Im Moment überlege ich mir eine neue "Taktik"

    Wenn du ein Patentrezept findest, lass es mich wissen :hahaha:

    Liebe Grüße
    Reni :winke:
     
  6. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Ohne Nuckel! Aber wie?

    Meine Schwiegermutter sagte mir mal ich soll heimlich mit der Nadel ein ganz kleines Loch in den Schnuller machen.
    Sie verlieren wohl die Lust daran weil sie ja beim nuckeln Luft ziehen...

    Aber ob das der richtige Weg ist...?!
     
  7. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.338
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Ohne Nuckel! Aber wie?

    Ich denke die Idee mit der Schnullerfee finde ich schon gut!
    Ich kenn das gar nicht mit Nuckis, da ich selber nie nen Nucki hatte, sondern immer nur den Daumen und den nehm ich heut nach 28 Jahren immer noch ab und an! Den Daumen abzugewöhnen ist noch schwerer, als nen Nucki.:umfall:
     
  8. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Ohne Nuckel! Aber wie?

    Bei uns kam Anfang November die Schnullerfee. Und Jannik hat seine Dudus geliebt! Wir hatten am Schluss nur noch 2 Stück, die hat er gehütet wie einen Schatz, weil ich ihm klipp und klar gesagt habe, dass ich keine neuen mehr kaufe. Er hatte sie nur noch nachts und zum Mittagsschlaf und für ca 10 Min wenn er aus dem Kindi heimgekommen ist, sozusagen zum ankommen.
    Es lief erstaunlich gut ohne diese Dinger, wenn ich gewusst hätte, wie einfach das ist, hätte ich die Teile schon viel früher entsorgt
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...